Elterngeld beim 2.Kind wenn 1.Baby 2,5Monate alt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von hanna-saphira 10.02.11 - 15:40 Uhr

Unsere Tochter ist jetzt 2,5 Monate alt und ich habe 1 Jahr Elternzeit genommen, also noch bis Ende November.
Meine Frage ist jetzt, wenn unser zweites Baby Ende Oktober diesen Jahres auf die Welt kommen würde, wie wird das Elterngeld dann berechnet, da ich ja die letzten zwölf Monate nicht arbeiten war, bzw. in Elternzeit?
Bitte nur antworten, wenn selbst erlebt. Danke.

Nicole mit#baby (2,5 Monate)

Beitrag von kaka86 10.02.11 - 15:45 Uhr

Dann werden die letzten 12 Monate vor Beginn deiner ersten Elternzeit als Berechnungszeitraum genommen!

Du würdest also den gleichen Satz bekommen, plus den Geschwisterbonus!

LG
Carina

Beitrag von marjatta 10.02.11 - 15:45 Uhr

Das Elterngeld berechnet sich dann nach den letzten 12 Monaten vor der Elternzeit / Mutterschutz, also genau nach den gleichen Bemessungsgrundlagen wie bei Kind Nr.1.

Da ihr ja dann noch innerhalb der 12 Monate Elterngeld seid, wird eben nur angerechnet, was ihr schon bekommt, ggfs. wird die erneute Zahlung von Mutterschutzgeld angerechnet. Da Du aber vom Arbeitgeber nix bekommst, dürfte sich das also in Grenzen halten.

Darüber hinaus gibt es ab 2011 einige Einschnitte für Nettoeinkommen üer 1200 EURO, d.h. nur noch 65% anstelle 67%. Dafür bekommst Du aber bei 2 Kindern den Geschwisterbonus von 10% oben drauf, also defacto 75% anstelle 65% für 12 Monate.

Falls die neue Regelung bei Dir ein Einkommen unter 1200 EURO netto betrifft, dann müsstest Du das nochmal genau berechnen lassen. Ist jetzt ziemlich kompliziert.

Gruß
marjatta

Beitrag von susannea 10.02.11 - 18:02 Uhr

Ähm 10% von 65% sind aber dann nicht 75%!

Es sind dann nur 71,5%!

Außerdem bekommt sie natürlich erstmal Elterngeld für beide Kinder und zwar für jedes einzeln!

Beitrag von susannea 10.02.11 - 18:03 Uhr

Achso, ich vergaß. Sobald das 2. Kind da ist, bei der Elterngeldstelle den Geschwisterbonus fürs 1. Kind auch beantragen, denn da gibts den natürlich auch!

Beitrag von kati543 10.02.11 - 16:13 Uhr

Die Monate des Mutterschutzes und die Monate mit Elterngeldbezug verlagern die Monate nach vorn. Wenn dein Baby also Oktober kommt, dann bleibt das Elterngeld fast gleich. Du bekommst natürlich noch zusätzliche den Geschwisterbonus. Du würdest natürlich nur die 13€/Tag Mutterschaftsgeld bekommen und daher ist der Elterngeldbezug wahrscheinlich schon ab Geburt.

Beitrag von susannea 10.02.11 - 18:04 Uhr

Sie bekommt am Anfang doch aber für beide Kinder Elterngeld, das darf man nicht vergessen zu erwähnen. Klingt immer so, als ob man nur einmal Elterngeld erhalten würde und nur fürs 2. Kind den Geschwisterbonus!

Beitrag von susannea 10.02.11 - 18:01 Uhr

Es zählt fürs Elterngeld des 2. Kidnes dann genauso wie fürs 1. Kidn und der Geschwisterbonus von 10% des Elterngeldes (also 71,5% Elterngeld vom Einkommen) bzw. 75 Euro gibts oben drauf. Da aber zumidnest am Anfang Mutterschaftsgeld und Elterngeld vom 1. Kind angerechnet werden, wirds bis der 1. Elterngeldbezug zu Ende ist nur 375 Euro fürs 2. Kind geben.