Welche Schuhe?!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von canadia.und.baby. 10.02.11 - 15:49 Uhr

Hallo ihr lieben ,

habe heute mal eine frage.

Jasmin läuft ja schon sicher (frei ) und beginnt auch draußen zu laufen.

Welche schuhe könnt ihr empfehlen welche nicht unbedingt mehr als 20 Euro kosten.

Wir hatten die Turnschuhe von Lidl geholt , aber irgendwie sind die doch nicht so. Sie sind vom gefühl her zu Schwer! ( bitte darüber nun keine diskusion, ich weiß das es die falsche entscheidung war!!!!!)

Aber mehr als 20 Euro können wir momentan nicht ausgeben :( (vielleicht kann das ja der eine oder andere verstehen)

Würde mich freuen , wenn die eine oder andere hilfreiche Antwort kommen würde.


Lieben gruß
Cana mit Jasmin 14 Monate

Beitrag von swantjeg 10.02.11 - 16:43 Uhr

Hi,

ich würd mal bei Deichmann nach reduzierten Elefanten Schuhen schauen, die gibts auch manchmal schon für kleines Geld.

auch nicht Markenschuhe sind nicht immer gleich schlecht.
was ganz ganz wichtig ist: achte drauf das du die Sohle biegen kannst,
der Schuh muss ganz weich sein damit die Kurze ordentlich abrollen kann.
und sie dürfen nicht zu breit sein.

Ich hoffe das konnte dir ein wenig helfen

Lg
Svenja mit Laura, die leider so schmale Füße hat das nur Richter oder Ricosta passen#augen

Beitrag von canadia.und.baby. 10.02.11 - 16:43 Uhr

Danke dir :)

Beitrag von hope001 10.02.11 - 16:50 Uhr

Unserm Kleinen passen auch nur Richter-Schuhe, da er schmale Füße hat.

Ricosta haben wir noch nicht probiert.

Aber der nächste Schuhkauf steht am Wochenende an.

LG, Hope

Beitrag von hope001 10.02.11 - 16:47 Uhr

Hallo,

ich würde einfach in Schuhgeschäften gehen wie Deichmann, Reno und dort die Füße vermessen lassen und Schuhe kaufen. Die haben auch günstige Schuhe oder häufig `runter gesetzte Markenmodelle. Meine Schwester holt für ihre drei Kinder da Schuhe (meistens Deichmann) und sie kann auch nie mehr als 20,-€ ausgeben.

LG, Hope mit Finn 14 Monate

Beitrag von savaha 10.02.11 - 17:06 Uhr

Bei Limango gibt manchmal Aktionen mit Kinderschuhen wie Primigi oder Naturino.

Für die allerersten Schuhe würde ich mich aber im Laden beraten lassen. Auch im Schuhandel außerhalb von Deichmann und Reno gibts runtergesetzte Schuhe.

Ich hab mir dann noch dieses Schuhmessgerät gekauft, damit kann ich selber die Schuhe und Füße ausmessen kann:
http://www.kinderfuesse.com/plus12.htm

Wenn du weißt, worauf Du achten musst, kannste dann halt auch im Netz bestellen.


Jetzt im Frühjahr fangen auch die ganzen Basare an, vielleicht wirst du da auch fündig. Man kann NATÜRLICH gebrauchte Schuhe kaufen!! Sollte bloß nicht abgelatscht sein. In der kurzen Tragezeit von Laufanfängern kann sich von innen nichts falsch einlaufen oder so.

Beitrag von purzel 10.02.11 - 17:23 Uhr

Hallo,

also ich würde mal im Internet schauen,bei mytoys oder goertz bekommt man häufig reduzierte Markenschuhe. Schuhe von Lidl kannst du total vergessen, die von Deichmann finde ich auch nicht so gut.
Ich habe schon häufiger auf Flohmärkten Schuhe in den ganz kleinen Größen gebraucht gekauft. Die tragen die Schuhe ja so kurz, die tragen sie ja nicht ab.
Ansonsten kaufe ich aber nur richtig gute Schuhe von Superfit, Geox oder Ricosta. So billiges Zeug kaufe ich nicht, vielleicht wäre rechtzeitiges Sparen doch eine Alternative.
Gruß, Purzel

Beitrag von canadia.und.baby. 10.02.11 - 18:11 Uhr

Ich danke für eure Antworten.

Wir werden nächste Woche mal losgehen und schaun was sich finden lässt.


Schönen Abend euch noch
Cana

Beitrag von yozevin 10.02.11 - 18:25 Uhr

Huhu

Bei uns beim Quick Schuh gab es letztens Superfit Lauflerner für 9,95.... Habe keinen Unterschied zu den Superfit Schuhen aus den Fachgeschäften entdecken können, sie waren nur rot-orange, was ich bisher in den fachgeschäften noch nicht gesehen habe... Vielleicht war die Farbe einfach nicht so der Renner!

Ansonsten sind die Schuhe von Toluga von Armbruster nicht schlecht, da findet man immer mal recht weiche Schuhe zwischen! Und die kosten im Schnitt maximal 19 Euro!

LG

Beitrag von alexa81 10.02.11 - 19:58 Uhr

Hallo Cana,

ich würde in ein gutes Fachgeschäft mit vernünftiger Beratung gehen - bei Deichmann, Reno und Co. ist das leider absolute Glückssache.

Eine bestimmte Marke pauschal empfehlen kann man ja gar nicht - jeder Fuß ist anders. Meiner Mittleren z.B. passen nur Däumling schmal, weil sie so einen extrem schmalen Fuß hat. Ja, die sind teurer - aber was soll ich machen? Meiner Großen passen zum Glück die "preiswerteren" Marken wie Ricosta oder Richter. Ich bin mal gespannt, wie´s beim Kleinen wird. Zum Glück haben wir hier ein super-gutes Schuhgeschäft mit toller Beratung und wo die Schuhe dann auch noch ca. € 15,- günstiger sind als in den umliegenden Fachgeschäften.

Also, lange Rede, kurzer Sinn - lasse Dich doch in einem guten Fachgeschäft beraten und frage ganz gezielt nach Vorjahresmodellen o.ä., denn gesunde Füße sind sooo wichtig. Ich weiß selbst, wie das mit dem Geld ist - ich schlucke auch immer ganz ordentlich, wenn beide Mädels gleichzeitig neue Schuhe brauchen, mir graut´s schon davor, wenn in wenigen Wochen gleich drei auf einmal eingedeckt werden müssen...

Viele Grüße, Alex

Beitrag von juli3007 10.02.11 - 20:17 Uhr

Hallo,

schau mal hier. Vielleicht sind ein paar in eurer Grösse dabei. Wir kaufen nur Ricosta Schuhe, da sie unseren jungs am besten passen und ich mit der Qualität zufrieden bin.

Ich muss nächsten Monat auch für beide mal wieder gleichzeitig neue Schuhe holen.Geht schon ganz schön ins Geld.

Oder frag im Fachhandel gezielt nach reduzierten Schuhe.

http://www.schuh-helden.de/artikel/2420-4/Kinderschuhe_Lauf-Lern_Schuhe.html

Gruß Julia

Beitrag von cori0815 10.02.11 - 20:25 Uhr

hi Cana!

Bevor ich Kinderschuhe für 20 Euro kaufen würde, würde ich das Kind lieber noch einen Moment nur drinnen laufen lassen (wo es keine Schuhe braucht) oder gute Gebrauchte kaufen.

Wenn ich mir die Dinger von Deichmann & Co anschaue, wird mir immer ganz übel. Ich komme aus einer Schuhmacher-Familie (also ich rede hier von dem richtigen Handwerk, nicht einem Schuhverkäufer ;-)) und die Schuhe in den Schuhdiscountern weisen immer dermaßen miese Qualität auf (Passform, Verarbeitung, Material), dass ich grundsätzlich die Finger davon lasse.

Auch Elefanten (früher ja wirklich eine GUTE Kinderschuhmarke) ist leider nicht mehr, was es war. Der Name wurde an Deichmann verkauft, der Leisten aber an Superfit. So werden jetzt Superfit-Schuhe nach dem Elefanten-Leisten gefertigt (mit einer echt guten Qualität, aber eben auch einem happigen Preis, ab 40 Euro gehts für Lauflernschuhe los).

Schau doch lieber mal bei ebay nach einem guten gebrauchten Paar. Oft sind die Schuhe ja nur 3 oder 4x angezogen, bevor sie bei Babys zu klein geworden sind. Oder sie wurden nur in der Karre/Wagen getragen. Und sofern sie nicht krumm gelatscht sind (so schnell ja kaum möglich), können Kinderschuhe gut vererbt werden (habe extra mit unserem Kinderorthopäden darüber gesprochen und er hat das bestätigt).

Vorher solltest du aber in einem guten Schuhgeschäft ruhig mal schauen, welche Marken/Modelle deiner Tochter überhaupt passen - auch wenn du sie dort nicht kaufen wirst. Wir haben immer gute Erfahrung mit Ricosta und Superfit gemacht, meine Kinder haben aber auch eher schmale Füße...

LG
cori