Jemand Tipps gegen Rückenschmerzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kaetzchen79 10.02.11 - 16:11 Uhr

Ah ich dreh noch durch.

Kennt das jemand? habe so ätzende Rückenschmerzen seit etwa drei Wochen.
Schmerzen tut es auf Bewegung unter den Schulterblättern, ausserdem aussen rechts direkt auf den rippen...

jemand nen tip was man machen kann? hab schon wärme und pfefferminzöl probiert. ist zwar erst mal angenehm, aber hilft nicht...

lg kätzchen, 37+0

Beitrag von crazy4 10.02.11 - 16:15 Uhr

Mir hat der Besuch bei einem Osteopathen geholfen. Muss man selber zahlen, oft reicht ein Besuch und die Behandlung ist schonend.

Beitrag von kaetzchen79 10.02.11 - 16:17 Uhr

und was machen die dann?
was kostet sowas?

weisst du woher das bei dir kam? lag der zwerg komisch oder woher?

Beitrag von crazy4 10.02.11 - 16:26 Uhr

Die Körperhaltung passt sich dem Gewicht im Bauch an, Rückenschmerzen sind ganz normal. Die Gelenke werden vor der Geburt weicher und lassen sich dadurch leichter verschieben. So in etwa musst du dir, vereinfacht den Prozess vorstellen. Osteopathen sind ähnlich wie Krankengymnasten, nur dass sie ganzheitlich arbeiten. Und wie schon gesagt auch viel schonender, verschobene Wirbel kommen sanft wieder an ihren Platz und verhindern evt. spätere Probleme nach der ss. Kosten zwischen 50&80€.