Wann und Wie habt ihr euren Eltern von der Schwangerschaft erzählt??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chrissie2509 10.02.11 - 16:15 Uhr

Ich würde es am liebsten nun sofort machen!! #huepf#schrei

LG Christina (mit ganz kleinem Krümel inside#herzlich)

Beitrag von ida-calotta 10.02.11 - 16:18 Uhr

Hallo!

In meiner ersten SS haben wir es sofort erzählt, da Freunde von uns es herausgefunden haben.

Jetzt haben wir bzw. unsere Tochter es in der 9. Woche eröffnet. Bei meinen SE hat meine Tochter am Geburtstag ihres Opas ein US-Bild gezeigt und bei meinen Eltern hat sie es am Frühstückstisch erzählt.

LG Ida

Beitrag von izzi33 10.02.11 - 16:20 Uhr

Wir kamen aus dem Urlaub. Haben meine Eltern und Schwiegereltern erst 3Wochen danach gesehen da die auch in Urlaub waren.

Habe dann ein Büchlein verpackt ( Baby Wunder des Lebens) und habe es ihnen gegeben, mit den Worten hier wir haben euch was aus dem Urlaub mitgebracht. #verliebt

Da war ich erst in der 4Woche.

Beitrag von blinksternchen 10.02.11 - 16:20 Uhr

Da wir es aufgrund der Vorgeschichte nicht mündlich und selbst machen möchten, schicken wir unseren Großen demnächst mal mit einem entsprechenden Spruch auf dem T-Shirt zu den Großeltern.
Mal sehn, ob sie es checken.

Beitrag von aukster 10.02.11 - 16:22 Uhr

Meine Eltern wohnen im Ausland. Als meine Mutter und Schwester im September für meinem Geburtstag hier waren (Überraschungsbesuch) war ich so zirka in der 8. oder 9. Woche. Da habe ich es den persönlich erzählt. Mein Vater und meine andere 3 Geschwister habe ich dann am gleichen Tag angerufen damit alle am gleichen Tag Bescheid wußten ;-)

aukster (Sienna 4 und Olivia 36 ssw.)

Beitrag von wunschbaby2011 10.02.11 - 16:36 Uhr

Hallo,
wir haben es in der 15. oder 16 SSW meinen Eltern gesagt. Am Geburtstag von meinem Papa. Da durfte er einen kleinen Strampler auspacken.

Wir wollten es bewusst solange für uns behalten. Meinem Arbeitgeber habe ich es im 6. Monat erzählt.

Muss aber jeder für sich selber entscheiden, ich hätte es nie früh erzählt. Es ist auch schön, ein kleines Geheimnis zu haben.

Gruß Wunschbaby 2011 mit #paket insinde in der 32. SSW

Beitrag von ladyachim 10.02.11 - 16:54 Uhr

Hallo,

bei meiner ersten wohnte ich mit meinem Mann alleine und habe sie sofort nach dem Test angerufen...Ich habe nur gesagt ,,Mama kommst du mal vorbei,ich muss dir was sagen´´ da kam sofort von ihr...DU BIST SCHWANGER#schein...Wir hatten ihr nichts von unseren Plänen erzählt oder ähnliches...´Sie wusste es sofort...Beim zweiten mal wohnten wir schon zusammen( Zweifamilienhaus) und sie wusste das wir ein Geschwisterchen für Maya basteln...Sie,mein Mann und ich haben zusammen denn SST gemacht:-)

Lieben Gruß Julia mit Maya und Laila

Beitrag von .mondlicht.4 10.02.11 - 17:01 Uhr

Hallo,

also bei uns war es so, dass ich gleich nach dem ss-Test beim FA wegen Blasenentzündungsüberprüfung. Anschließend haben wir es unseren Eltern erzählt. Und meiner Chefin habe ich es erzählt (indirekt), da ich im Kindergarten arbeite. Unsere Geschwister erfuhren es in der 9. SSW. Und in der 10. SSW musste ich es in der Arbeit sagen, zum Betriebsarzt, die Gruppe wechseln und so haben es natürlich auch alle Eltern mitbekommen.

Einerseits war es schon etwas früh, andererseits war es für mich so der richtige Weg und vollkommen in Ordnung. Man muss einfach für sich entscheiden, wie und mit welcher Lösung man am Besten zurecht kommt.

lg mondlicht

Beitrag von tricimuc79 10.02.11 - 18:24 Uhr

Hallo Christina! #sonne
Wir haben es unseren Eltern in der 10. Woche erzählt. Kurz vor Weihnachten. Mein Papa meinte zwar dann ganz frech, ich hätte noch bis Heilig Abend warten können, aber ich wollte es sagen.
Meine Mama hat es sowieso schon geahnt und mein Chef (wir haben ein sehr gutes und entspanntes Verhältnis) meinte nur, ab wann er sich um eine Vertretung für mich kümmern muss. Ohne dass ich irgendetwas angedeutet habe. War ganz schön und die Reaktionen wirklich alle sehr positiv. :-)
LG Pat (15+5)