Fahrradfahren mit schwerem Baby nicht möglich...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von linagilmore80 10.02.11 - 16:19 Uhr

Hallo ihr Lieben,
bald beginnt die Fahrradsaison - nun ja, ich bin bis auf die Tage wo Glatteis und strenger Frost war immer mit dem Rad unterwegs gewesen. Nach der Geburt von Alexander war ich nicht mehr wirklich viel auf dem Rad und ich vermisse es wirklich.

Nun, ich habe noch von meiner mittleren einen Fahrradanhänger. Der ist super in Schuss und könnte theoretisch schon diesen Frühling meinen Sohn beherbergen. Tja, wäre da nicht das Problem, dass mein Sohn ein strammer Bursche von rd. 9kg ist - mit noch nicht ganz 5 Monaten! Und welche Kinder können schon mit 5 Monaten sitzen? Eben!!!
Die Weber Babyschale (bis max. 9 Kg) ist für sein Gewicht nicht geeignet. Der Babysafe passt nicht in den Anhänger, weil zu breit. Den Vorschlag der Hebamme, meinen Sohn einfach ins Tragetuch zu packen halte ich für zu unsicher, der Burley Baby Snuggler ist für Geschwindigkeiten bis 10 km/h ausgelegt (da laufe ich schneller; normalerweise fahre ich gemütliche 20 km/h). Also auch keine wirkliche Option.
Einen Kindersitz habe ich auch, aber auch da: Erst wenn das Kind eigenständig sitzen kann.

Jetzt bin ich mittlerweile gefrustet: Ich wollte sooo gerne wieder mit dem Rad unterwegs sein und jetzt kann ich das nicht, weil mein Sohn so ein Moppelchen ist.

Wie macht ihr das?

Und an dieser Stelle möchte ich allen gratulieren, die meinen Beitrag zu Ende gelesen haben und allen danken, die mir darauf antworten.

LG,
Lina

Beitrag von carana 10.02.11 - 16:31 Uhr

Hi,
es wird dir wohl kaum anderes übrig bleiben, als noch mit dem Radeln zu warten...
Wir haben das umgekehrte Problem. Fahrradsitze sind erst ab 9 kg, Anhänger kommen mir nicht ins Haus.
Tja, unsere Kleine ist schon 17,5 Monate, aber immer noch erst 8,4 kg schwer. Da sie nur rund 200 g pro Monat zunimmt, schaffen wir es vielleicht rechtzeitig zum Frühsommer-Urlaub, aufs Rad zu steigen.
Lg, carana

Beitrag von anela- 10.02.11 - 17:14 Uhr

Es gibt von Chariot/Croozer noch so eine Babyhängematte. Die geht bis 12 Monate (10 kg). Allerdings weiß ich nicht, ob die auch in andere Fahrradhänger rein paßt.

Ich denke mal, daß euer Sohn jetzt nicht mehr soo schnell zunimmt. Unser hat mit 6 Monaten auch schon etwas über 9 kg gewogen. Jetzt ist er 17 Monaten und wiegt keine 11 kg.

http://www.bikebox-shop.de/fahrradanhaenger-kinderanhaenger/croozer/croozer-babysitz-2010-fuer-kinderanhaenger/a-729/?ReferrerID=7

Beitrag von salo81 11.02.11 - 08:12 Uhr

"Den Vorschlag der Hebamme, meinen Sohn einfach ins Tragetuch zu packen halte ich für zu unsicher, der Burley Baby Snuggler ist für Geschwindigkeiten bis 10 km/h ausgelegt (da laufe ich schneller; normalerweise fahre ich gemütliche 20 km/h). Also auch keine wirkliche Option. "

Mach bitte nicht solchen Quatsch, das ist total gefährlich und auch nicht erlaubt!

Lg
Salo

Beitrag von linagilmore80 11.02.11 - 09:36 Uhr

Ich stimme Dir vollkommen zu.
Deswegen mache ich das auch nicht! Mein Mann und ich sind in der Hinsicht lieber ZU vorsichtig.
Ich halte die Hebamme für nicht ganz sauber im Oberstübchen, so sieht es aus.