neurodermitis baby fast 5mon.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mamalie 10.02.11 - 16:21 Uhr

hallo,
meine tochter hani is nun knapp 5monate und es wurde die "tolle" neurodermitis festgestellt.
das war schon so akut das sie mit antibiotika und cortison behandelt werden musste!
das kam daher weil wir vorher bei einem hautarzt waren und der auf irgendeinen pilz hin gedoctert hat!

so zurück zum thema!

das cortison muss nun abgesetzt werden und sie bekommt ein schub nach dem anderen! ich weiß schon nicht mehr was es sein kann ausser alles! sie wird noch voll gestillt...

vom arzt jetzt haben wir linola fettcreme bekommen um die haut erst mal wieder weich zubekommen! sooo nun sagte der arzt wir brauchen eine Basis pflege! so nun gibt es da soooooviele creme´s usw. und ich weiß nicht weiter....

habt ihr tips was ich versuchen kann? vlt. was womit man so nen schub behandeln kann das dass nicht gleich wieder aufplatzt?

Beitrag von skyp 10.02.11 - 17:14 Uhr

Hallo :-)
Es gibt hier einen Club für Kinder mit neurodermitis.
http://www.urbia.de/club/Unsere+Kinder+die+Neurodermitis+haben
Vielleicht kann man dir dort weiterhelfen?
LG

Beitrag von chrissidh 10.02.11 - 17:24 Uhr

wir waren auch im kh mal und die ham uns ziemlich gut geholfen.
unsere ärztin hat auch viel auf verdacht gemacht (kuhmilchallergie, usw getestet und ausprobiert)
hier folgende cremes vom kh:
basodexan für knie und ellenbogen
advantan mit kordison die wir erst eine woche lang jeden tag, dann eine woche lang jeden zweiten tag usw anwenden und jetzt fast abgesetzt haben
und noch eine die gemixt wird ungt.leniens cum tricosolan 1% die wir aber auch nur ab und zu nehmen

probier doch mal vielleicht hilft es.

wir haben auch die linola versucht und dann noch eubos. aber hat nicht richtig geholfen.
lg chrissi mit noel 7 monate

Beitrag von trutta82 10.02.11 - 20:27 Uhr

hei du,

lass dich erst mal #liebdrueck. Schlimm wenn man die kleinen so leiden sieht.

meine kleine 4 monate hatte auch nen schub vor 3-4 wochen, der bauch war wie pergament-papier, hatte voll angst dass vielleicht alles aufplatzt.

dann war die haut auf beinen und armen total verhärtet:-[ Und auf dem kopf trug sie einen helm aus schuppen.

Jedenfalls hat mir der arzt empfohlen cortison zu nehmen, hab dann ne salbe mit 1% cortison benutzt und innerhalb von zwei tagen wurde es besser. hab dann natürlich sofort die salbe wieder abgesetzt und der mist kam dann auch gleich wieder zurück.

Jedenfalls hab ich dann ne creme, Exomega von A-derma benutzt. Die war schön fettreich, aber lag trotzdem nicht wie ne schicht auf der haut. glaub das hat ganz gut geholfen.

Ich nehm immer Kartoffelmehl wenn die haut nässt. einfach draufstreuen, das nimmt wohl die nässe. und dann bad ich sie einmal die woche in Haferkleie, hilft gut gegen das Krabbeln. Ich füll mir immer zwei meiner baumwoll-socken mit haferkleie und leg die über nacht in ne schüssel. am nächsten tag schmeiss ich die socken dann in das badewasser und drück sie dort aus. die kleine kratzt sich zwar immernoch, aber an sich ist die haut wirklich besser geworden.

ach wünsch dir viel glück, hoffentlich verwächst sich das noch bei unseren kleinen.

lieben gruss

sylvia