Diese doofe Verstopfung....38. SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nickchen83 10.02.11 - 16:46 Uhr

Hallo Mädels,
ich muss mal kurz schimpfen. Seit ich mein Magnesium vor 3 Wochen rum abgesetzt habe, habe ich so Probleme mit dieser sch... Verstopfung.

Da es seit Anfang der Woche ganz schlimm war, hab ich alle möglichen Hausmittelchen ausprobiert (Leinsamen, Trockenpflaumen über Nacht einlegen, Birnensaft, ....) mit dem Ergebnis: es tut sich nichts, außer extremen Bauchschmerzen.

In der Apotheke wurden mir jetzt Klistier gegeben, hilft wenigstens, aber sollte man nicht immer anwenden. Und trotz das es geholfen hat, tut mir jetzt der Unterleib und die komplette rechte Seite weh - scheinbar habe ich mir durch die Überdosierung der Hausmittelchen keinen Gefallen getan :-(

Ich mach 3 Kreuze, wenn die letzten 3 Wochen um sind. Habt ihr sonst noch gute Tipps?

Danke fürs Zuhören und LG,
Nicole

Beitrag von kaka86 10.02.11 - 17:20 Uhr

Hast du es schonmal mit Milchzucker probiert?!
Kann deinem Baby ja nich schaden, weils gar nich vom körper aufgenommen wird, sondern nur die Flüssigkeit im Stuhl bindet!

Meine Tochter isst regelmäßig Kürbis (Hokkaido, frisch gekocht) und glaub mir, dass regt die Verdauung auch extrem an!
Viell magst du dir das ja als ein bisschen Gemüse kochen, oder eine leckere Suppe draus machen!?

LG
Carina

Beitrag von mo2010 10.02.11 - 18:59 Uhr

hallo, also mir hilft immer ein starker kaffee...
Außerdem sagte mir meine FA dass man Magnesium ruhig und ohne bedenken bis ende der SS nehmen kann..

lg
moni

Beitrag von joys 10.02.11 - 21:23 Uhr

Ja, das sagte mein FA auch. Es sei totaler Quatsch das gesagt wird Magnesium kurz vor der Geburt aabzusetzen. Magnesium würde ja auch gegen Krampfadern helfen und hätte nur Vorteile wenn man es bis zum Schluß nimmt, wie eben mit der Verstopfung;-)

L.G

Joys