Wie lange hat Bank Provisionsrecht für angebotene Immobilie?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von honey85 10.02.11 - 17:23 Uhr

hallo

wir haben von der Bank ein Exposé über ein Hasu erhalten welches wir gerne hätten. Es ist so dass wir mehrere Häuser angeschaut hatten und ich mit der Bankmitarbeiterin nur wegen der Finanzierung mal gesprochen hab und wir eben das Exposé erhalten hatten.

Da ich den Verkäufer jedoch kenne und wir uns jetzt erst entschlossen haben es kaufen zu wollen hab ich folgendwe Frage: wie lang darf die Bank Provision verlangen?

Die Raiffeisen die uns das Exp. schickte hatte das Haus bis >Ende Sept. ab Okt hat es die Sparkasse als Immobilie im Angebot. Das ist jetzt fast 1/2 Jahr her dass die Raiffeisen die uns das Exp.schickte das Haus nciht mehr als Immobilienangebot hat. Da die ja Grundbucheinsicht haben würden sie merken, dass wir es gekauft hätten

In den allg.Geschäftsbedingungen steht keine Frist. Muss ich die Prov. in jedem Fall bezahlen oder verstreicht auch hier irgendwann der Anspruch?

Danke

Beitrag von peterpanter 11.02.11 - 09:37 Uhr

Hi,

ich denke das die Bank eine eigene Makleragentur hat oder exclusiv mit einer zusammenarbeitet.

Du mußt keine Maklerprovision zahlen wenn Du nachweisen kannst, dass Du vor dem Erhalt des Exposes Kenntnis von dem Objekt hattest.

Bzw. der Makler muss Dir nachweisen das du erst durch ihn Kenntnis von dem Objekt erhalten hast. Einige Makler lassen sich dies beim Besichtigungstermin schriftlich bestätigen.

Solltest Du durch den Makler von dem Objekt erfahren haben, denke ich das dieser 3 Jahre (normale Verjährungsfrist) anspruch auf Provision erheben kann. Die Frist könnte auch erst beginnen in dem Augenblick an dem er von dem Kauf erfährt (weiß ich aber nicht genau).

grüßle

peter