Fortsetzung zu "echt viel..." *silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lacamerounaise 10.02.11 - 18:02 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Also ich war jetzt bei meiner Hebamme und sie meinte, sie kann uns komplett verstehen und hat uns aber auch nochmal über die Risiken bzw das Kontra aufgeklärt. Dann hat sie mich kurz untersucht (War nebenbei die erste vaginale Untersuchung meiner gesamten Schwangerschaft bisher ;-)) und dabei ist rausgekommen: Gebärmutterhals noch nicht ganz verstrichen, und Muttermund ein Finger durchlässig.
Nach einer kurzen Rücksprache hat sie es dann mit einer eipollösung versucht. Seitdem habe ich das Gefühl, dass sich da schon was tut, das eine oder andere Ziehen war schon recht schmerzhaft... jetzt heisst es abwarten!

Ausgemacht haben wir, dass ich sie am Montag zur Telefonsprechstunde anrufe und ihr mitteile wie wir uns entschieden haben (Einleitung, dann überweist sie uns an einen Arzt, oder Risiko...). Aber am besten fänd sie, wenn ich sie noch morgen oder am Wochenende anrufe, dass sie kommen soll weil es losgeht! Das fänd ich auch am besten... Ich habe nämlich immernoch keine Ahnung wie ich mich entscheiden soll!

Hat jemand von euch vielleicht Erfahrung mit Einleitung bei 38+0?

Danke fürs zuhören...

LaCamerounaise

Beitrag von redblackcat 10.02.11 - 18:09 Uhr

wozu denn einleiten? Wieso wartest du nicht einfach bis dein Baby sich auf den Weg machen will?

Beitrag von lacamerounaise 10.02.11 - 18:12 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=3022323

Deswegen...

Beitrag von supersand 10.02.11 - 18:26 Uhr

Hey,

Du hast bestimmt Glück und es geht bald von alleine los! Der Befund ist doch schon mal gar nicht so schlecht! Eurer Kleines spürt bestimmt, daß es jetzt kommen soll und tut Euch den Gefallen...

Ich drück die Daumen!

Und lass uns wissen, wie es weitergeht! ;-)

LG und alles Gute! #klee

Sandra (10. SSW mit Nr. 2)

Beitrag von lacamerounaise 10.02.11 - 18:30 Uhr

Danke!

Im Moment habe ich seit einer guten Stunde ein regelmäßiges Ziehen alle 15-20 Minuten. Da es mein erstes Kind ist, bin ich vorsichtig gleich von Wehen zu sprechen, weiss ja nicht so wirklich wovon ich rede ;-) Jedenfalls ist es mit einem starken druck nach unten verbunden und der Bauch wird dabei ziemlich hart... Wäre so schön, wenn es in den nächsten drei Tagen losginge!!!
Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!

LG

Beitrag von supersand 10.02.11 - 18:55 Uhr

Aber das klingt doch SUPER!

So ging es bei meiner 1. SS auch los! Ich hab an ET + 6 entbunden. Die Kleine lag schon seit Wochen fest und fertig vorm Ausgang, alles geburtsreif, nur kam und kam sie nicht...

In der Nacht zu ET+5 bin ich öfter mal aufgewacht, wegen so Ziehen, wie Du es beschreibst. Aber es war sehr leicht und recht selten.

Am nächsten Morgen dachte ich: so, jetzt kommst Du endlich und bin den ganzen Tag in der Stadt rumgelaufen (es war Hochsommer).

Dabei wurde das Ziehen intensiver. Gegen abend schon alle 10 min. In der Wanne alle 7 min.

Bin dann um 20 Uhr ins KH. Geburt hat 13 h gedauert, um 9 Uhr am nächsten Morgen war die Süße da.

Ich fiebere auf jeden Fall mit Dir!!!

Beitrag von minimaus2011 10.02.11 - 19:04 Uhr

Ich kann deien Ängste gut verstehen. Wo wohnt ihr den? Der AG von meinem Schatz weiss schon bescheid und wenn es losgeht (im August aber erst) und ich meinen Schatz aufm handy nicht erreiche soll ich den Schichtführer anrufen und der lässt ihn sofort gehen. Da wir demnächst auch umziehen hat es mein schatz dann net so weit heim sind dann nur 10 min. Notfalls würde ich meine" Schwiegermama"mitnehmen. ICh war bei meiner ersten SS über der zeit aber meine hebi meinet mal en schluck rotwein trinken darauf hin Blase geplatzt und am nächsten tag hatte ich meine maus im arm. Ich hoffe so sehr das dein mann dabei sein kann. IXG Glaube ich würde zum chef gehen oder zu bei den und denen es erklären mit der ein oder anderen träne vielleicht versteht er es ja dann.

#liebdrueck