Frage an CBM-Nutzerinnen!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zwergi1982 10.02.11 - 19:20 Uhr

Guten Abend,

mein Freund hat mich überrascht und für uns den Clearblue-Fertilitätsmonitor bestellt #verliebt
Er hat sich über diese ganze Technik genau informiert und fragt sich nun, wie viele Stäbchen man wohl pro Monat benötigt?!
Er hat nun ein paar mehr bestellt. Männer #verliebt
Könnt ihr diese Frage beantworten?

LG

Beitrag von majleen 10.02.11 - 19:23 Uhr

Kommt sehr darauf an, wie lang dein Zyklus ist. Mein ES ist immer zwischen dem 10 und 12 ZT und benutze immer 4-5 Stäbchen. Allerdings mach ich aber auch nicht jeden Test, den er verlangt. #klee

Beitrag von majleen 10.02.11 - 19:25 Uhr

Eigentlich will er 10 Tests und Wender ES noch nopicht war, nochmal 10. Im 1 Zyklus kann es auch sein, dass kein ES angezeigt wird. Kannst aber auch die Tests anschauen und die Linien beobachten. Kannst gern meine bei meinen Fotos von einem Zyklus ansehen.

Beitrag von dolphinxx 10.02.11 - 19:32 Uhr

Hallo,

das kommt wirklich auf die Länge deines Zyklus an, bei längeren Zyklen kann es schon sein, dass du 20 Stäbchen verbrauchst.

Der CMB verlangt immer genau 10 oder 20 Tests, allerdings kannst du nach Anzeige des ES-Symols mit dem Testen aufhören, da danach ein Automatismus abläuft. Du kannst dann die Stäbchen "sparen", allerdings erst wieder im nächsten Zyklus verwenden, wenn bereits zwei Balken gefunden wurden. Es kann sonst bei verschiedenen Packungs-Chargen zu Problemen führen.

Viel Spaß beim ausprobieren ;-)

Lg

Beitrag von majleen 10.02.11 - 19:34 Uhr

Ich hatte noch nie Probleme, wenn ich Tests aus verschiedenen Packungen benutzt habe. Das ist eher eine Verkaufsstrategie. Ich benutze den CBM seit Mai mit Personastaebchen ;-) und davor Jahre lang Persona

Beitrag von dolphinxx 10.02.11 - 19:41 Uhr

i.d. Fall hat das ,glaub ich, nix mit Verkaufsstrategie zu tun.
Das Expertenteam bei Clearblue "empfiehlt" selber, nach ES-Symbol nicht weiter zu testen und die Stäbchen zu sparen, aber sie im Folgezyklus erst wieder einzusetzen, wenn der CMB die 2 Balken gefunden hat. Verschiedene Chargen können dazu führen, dass der Östrogen-Anstieg nicht gefunden wird. Das wäre doch schade :-)
Oft ist aber so, wenn man zwei, drei Packungen gleichzeitig im Internet bestellt, das alle die gleiche Chargennummer haben.

Lg

Beitrag von majleen 10.02.11 - 19:44 Uhr

Wie gesagt, bei mir wird der ES immer erkannt. Und ich werde es auch weiter so machen. Nach dem ES machst ganz klar keinen Sinn. Aber auch davor mach ich eben nicht alle, da ich mich sehr gut kenne. :-p

Beitrag von saskia33 10.02.11 - 19:46 Uhr

Gebe dir recht,aber manche wollen das einfach nicht Glauben ;-);-)

Wenn man länger dabei ist weiß man eben Bescheid und glaubt nicht mehr alles was andere sagen ;-)#schein

#winke

Beitrag von majleen 10.02.11 - 19:49 Uhr

#liebdrueck
Da hast du recht ;-)
Nach über 2 Jahren üben, ueber 1 Jahr Tempi messen und mehr wie 5 Jahre Persona/ CBM hat man irgendwann den Dreh raus. :-p
#klee

Beitrag von dolphinxx 10.02.11 - 19:51 Uhr

Mädels, ist doch super, wenn das bei euch "alten Hasen" so gut funktioniert :-) und auch ich habe gesagt, dass man nach dem ES-Symbol aufhören kann zu testen...
Deswegen kan man dennoch einem Neuling schreiben, wie es theoretisch korrekt ist, jeder kann dann seine Erfahrungen machen und seinen Körper selber einschätzen und Konsequenzen ziehen und evtl. Tests auslassen.

Also allen weiterhin viel #klee

Beitrag von majleen 10.02.11 - 19:53 Uhr

Deshalb schreib ich ja auch immer dazu, wie ich es mache und wie es in der Beschreibung steht (also 10 oder 20 Tests)