Angst um Baby *SiLoPo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von moncici10 10.02.11 - 19:26 Uhr

N'abend zusammen,

ich ärger mich selber über meine Angst.. ich bin jetzt in der 25. SSW und kanns noch nicht wirklich realisieren, dass ich Ende Mai/Anfang Juni Mutter sein soll.

Jetzt hab ich ihn drei Tage nicht wirklich bemerkt, er war vorher so ein aktives Baby und jetzt auf einmal fast gar nicht mehr?! :-[

Wie Angst ich doch hab, dass der Krümel es nicht schafft.. (allerdings hab ich das von Anfang an gehabt, warum weiß ich nicht).

Dieses "mach dir nicht so viele Sorgen, wird schon alles gut sein" kann man irgendwann auch nicht mehr hören, deswegen sag ich es schon niemandem mehr wenn diese Angst wieder da ist.

Ist das normal? Haben das alle Schwangere oder bin ich mal wieder überängstlich?

Liebe Grüße, moncici

Beitrag von minimaus2011 10.02.11 - 19:31 Uhr

Angst hat galube ich jede Schwangere das was schief gehen könnte. ICh denke mir auch immer hoffentlich geht alles gut aber ich versuche Positiv zu denken.
Wenn du auf nummer sicher gehen willst ruf bei denem FA an und lass es abklären da bist du auf der sicheren Seite. Lieber einmal mehr gucken lassen.
Wenn du dann weisst das alles ok st dann bsit du auch entspannter und ruhiger.

Beitrag von moncici10 10.02.11 - 19:34 Uhr

Naja, ich habe am Montag eh 'nen Termin aber er schaut nicht immer nach dem Baby. Ich werd ihn Montag einmal bitten, vielleicht doch nachzuschauen. :-)

Beitrag von 2engelchen6 10.02.11 - 19:33 Uhr

Hi du,

ich kenn das auch. Grad wenn ich die Kleine mal nicht so feste spür wie sonst - ich weiß zwar, dass das normal ist wegen Wachsen und der Lage aber ich werd dann immer ganz hibbelig und halb panisch. Ich denke, das kommt daher, weil ich letztes Jahr unseren Sohn in der 19. Woche verloren hab.

Ich hör in ganz schlimmen Momenten mal nach den Herztönen und dann ist die Welt wieder in Ordnung!

Hast du auch nen Angelsound oder so? Sonst lass doch mal deine Hebamme oder Ärztin nachhören ob alles passt. Die haben sicher auch mal Verständnis, wenn man ausser der Reihe mal kommt. Lieber so als eine "panische" Mutter, die sich vor lauter Sorgen gar nicht mehr wohl fühlt. So sieht das zumindest meine Ärztin.
Ich war zwar ausser der Reihe noch nicht dort aber es ist beruhigend zu wissen. :)

Ich wünsch dir alles Gute und eine schöne Schwangerschaft!

Beitrag von moncici10 10.02.11 - 19:37 Uhr

Hey,

oh je, das tut mir leid. Dann ist deine Angst auf jeden Fall total begründet.

Wie hörst du denn nach den Herztönen? Und was ist Angelsound?

Wie gesagt, ich habe am Montag einen Termin und werde meinen FA bitten, doch nochmal nach dem Baby zu schauen. Mein FA ist ein wenig anders als andere, ich habe ihm schon einmal gesagt, dass ich Angst habe und er sagt einfach, dass es normal wäre.. Da wir am 01.03. umziehen, habe ich ab da eh einen anderen Frauenarzt, vielleicht fühl ich mich da auch ein wenig besser.

Danke für deine lieben Worte :-)

Dir auch noch eine schöne Schwangerschaft! #liebdrueck