nicht so schöne entbindung aber nun habe ich mein wunder gesund im arm

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von zwerg87 10.02.11 - 19:45 Uhr

meine nicht so schöne Entbindung!!!

ich hatte seit der 30ssw Woche wehen und musste ständig zum Arzt!


So ging es richtig los!!
am Mittwoch den17.11 ging es mir schon total schlecht alle 10 min. wehen die ich auch veratmen musste, dazu kam das ich mich nur noch übergeben habe. wir ins kh ctg und Muttermund 1cm offen!!! weil es gerade um 7 war und Visite war hatte kein Arzt zeit und so sind wir von der Hebamme nach Hause geschickt worden es ist noch nicht so weit!!!

Donnerstag musste ich zur Ärztin das gleich alle 10 min wehen und ich habe mich nur übergeben und ich immer gesagt ich kann vor schmerzen nicht mehr. Die war der Meinung Magen-Darm Grippe ich wieder zu hause!!!
So ging das das ganze Wochenende ich habe die schmerzen nur in der Wanne ausgehalten also rein raus rein raus mit ständig paracetmol, das bis Sonntag Abend.

ich habe Sonntag nur noch vor schmerzen geheult mein Mann los wir fahren jetzt in kh da kamen die wehen alle 3-5 min. ich so ne die schicken mich eh nach hause was soll ich da (wie so kleines Mädchen)!!!
um 23 es ging nichts mehr mein Mann schnappte mich ab ins kh
erst mal wieder ctg alle3 min wehen und Muttermund 1cm offen ich wusste was kommt ich darf nach hause !!!
aber die Hebamme meinte nur noch zu mein Mann er soll mich anmelden gehen ich so was ja!!!
was ich nicht wusste das mein Blut druck schon 180 zu irgendwas war. also kam die Ärztin und macht Ultraschall da stellte sich fest das mein kleiner seit 3 Wochen nur40g zugenommen hat!!
dann wurde mir jede halbe Stunde Blut abgenommen!!!
das ging bis um 5uhr dann kam die Ärztin rein und meinte nur noch wir müssen sofort die Schwangerschaft beenden wir haben keine zeit mehr um einzuleiten!!!
von da an kein plann mehr so recht habe nur noch schnell meine Schwester angerufen das einer Bescheid weiß wo wir sind!!
war dann im op und mir sollte pda gesetzt werden und dann wieder doch nicht vollnakose zum Schluss doch pda ich weiß nur noch das ich geheult habe mich ständig übergeben habe!!!!
dann ging es los pda saß und die rüttelten und zehrten an mir rum der kleine Mann war ja schon tief im Becken!!
irgend wann war mein kleiner Schatz schon da und Papi war auch die ganze zeit bei mir!!! weiß das alles nur im unterbewusst sein.
habe ihn nur ganz kurz gesehen und schon war er weg ich wusste nicht. mein Mann traute sich auch nicht auf zustehen um nach zusehen es ging ja alles so schnell konnten nicht fragen und nicht!!!

weiß bis heute nicht was se mit mein klein gemacht haben!!!


nächsten Tag haben mir Ärzte gesagt was war meine Leber wär fast geplatzt ich hätte geschafft!! ich hatte seit fast 3 Wochen ne HELLP-Syndrom und meine Ärztin hat es immer auf Magen -Darm geschoben mein kleiner wurde dadurch nicht mehr richtig versorgt deswegen in der 37 Woche nur 2340g.
er hatte auch Anpassung -Schwierigkeiten Zuckerwert waren zu niedrig und Temperatur- sang immer. Papa durfte gleich Kängurun damit leon vielleicht tem. hält was auch klappte musste nur ab und zu dann Zucker gespritzt bekommen.
ich konnte ihn leider nicht wirklich versorgen außer das stillen das klappte er hat halt Hunger ist ja kein wunder
ich wurde auch auf gepeppelt viele Medikamente und Tropf aber nun gehts uns jeden Tag besser
zum Glück hat mein mich ins kh gebracht!!!!


jetzt zu den daten mein kleines frühchen 2340g
48cm groß

lg aus berlin

Beitrag von only_love 11.02.11 - 08:55 Uhr

Erstmal Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs ;)

Da hattest du wahnsinniges Glück gehabt, das es deine Ärtzin übersehen hat das ist fast Fahrlässig #zitter. Aber du hattest ja einen guten Schutzengel gehabt *deinen Mann* der dich ins Kh gefahren hat. Und gute Ärzte die gleich reagiert haben.

Aber wünsche euch trotzdem eine Wunderschöne Zeit mit euerem Würmchen.


Lg
Susanne und Melissa (4,5 Monate alt)

Beitrag von beat81 11.02.11 - 14:18 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!
Das hört sich ja wirklich sehr dramatisch an.

Bitte versuche in deinen nächsten Texten mal Punkt und Komma zu setzen, dann fällt das Lesen auch leichter.

LG