mit Baby Fahrrad fahren?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ira_l 10.02.11 - 20:08 Uhr

Hallo liebe Mamas,

Ich würde gern mal hören, ob und wie jemand hier ein Baby, dass noch nicht sitzen kann auf dem Fahrrad mit nimmt. Evtl. im Tragetuch? Kann man im Fahrradanhänger die Babyschale festschnallen? Und lohnt es sich wirklich einen solchen anzuschaffen? Mein Großer ist 2,5 Jahre und der Kleine 3 Monate und ich würde gern (speziell während der Elternzeit) mit den beiden viel unternehmen, ohne immer das Auto zu brauchen. Wie macht ihr das?

LG Iris

Beitrag von schneckchenonline 10.02.11 - 20:17 Uhr

Kann ich verstehen, würde mich das aber selbst nie trauen#zitter. Würde mir nie verzeihen, wenn durch einen Sturz meinem Baby was passiert, zumal es ja noch keine so kleinen Helme gibt.

Es gibt doch diese Anhänger für Fahrräder....weiss grad nicht, ob man da nen Maxi Cosi rein stellen kann....?!
LG, Tanja

Beitrag von ira_l 10.02.11 - 20:21 Uhr

Ja, ich weiß, nur leider finde ich die Dinger echt blöd. Da sehen die Kinder ja nichts. Und später, wenn der Kleine sitzen kann, würde ich das schon doof finden, wenn er da eingesperrt ist. Ist doch nicht Sinn der Sache. Dann kann ich auch das Auto nehmen. Aber hast schon Recht, ich traus mich auch nicht. Hm, echt schwierig...

Danke trotzdem!

Iris

Beitrag von miau78 10.02.11 - 20:35 Uhr

Hi Du,

ich habe einen Bekannten, der ein Fahrradgeschäft hat.

Fahrradfahren ist generell erst zu empfehlen, wenn die Kinder selbständig und gut sitzen können. Eine Babyschale in einen Anhänger zu schnallen ist auch nicht gut, da die Stöße nicht von der Babyschale abgefangen werden und die Babys das abbekommen.

Ich hatte mir das damals auch überlegt. Aber mir war die Gesundheit meines Kindes dann doch wichtiger und habe somit darauf verzichtet. Selbstverständlich mußt Du das selbst entscheiden. Generell sollte bei diesen Kinderanhängern nicht gespart werden.


LG, Miau

Beitrag von ira_l 10.02.11 - 20:48 Uhr

Hallo,

danke! Tja, also wenn ich mal mit beiden los will, muß ich wohl so ein Ding haben...

LG Iris

Beitrag von zwillinge2005 10.02.11 - 20:58 Uhr

Hallo,

kauft Euch einen giten sehr gut gefederten Fahrradanhänger.

Wir haben den Chariot Captain xl.

Unsere Zwillinge sind darin von 1,5 Jahren bis 4 Jahren gefahren - und man hat zusätzlich viel Platz für Gepäck (Freibad etc.)

Eingesperrt haben sich die beiden nie gefühlt. Bei längeren Strecken aber gut darin geschlafen.

Baby Nummer drei ist bereits mit 3 Monaten mitgefahren. Es gibt Hängematten und spezielle Schalen als Zubehör. NICHT die Autobabyschalen verwenden!

LG, Andrea

Beitrag von muehlie 10.02.11 - 21:33 Uhr

Also Baby auf dem Fahrrad mit Tragetuch geht gar nicht! Stell dir einfach vor, was passiert, wenn du stürzt.

Aber die Fahrradanhänger für Kinder sind wirklich super. Wir haben auch einen Chariot Captain XL. Sind neu sehr teuer, deshalb mal bei ebay schauen. Sind auch dort gebraucht zwar immer noch teuer, haben aber auch einen hohen Wiederverkaufswert.
Die Anhänger haben zu allen Seiten Fenster bzw. nach vorn den Insektenschutz, sie können also genug sehen. Da viele Kinder auf langen Fahrten dazu tendieren einzuschlafen, finde ich die Fahrradanhänger sowieso viel besser als die Kleinkindsitze fürs Fahrrad. ;-)

Beitrag von anela- 10.02.11 - 21:35 Uhr

Im Tragetuch finde ich sehr gefährlich. So lange dein Zwerg noch nicht im Kindersitz sitzen kann, bleibt wohl nur ein Fahrradhänger. Fährt dein Großer schon selber Fahrrad? Sonst geht es ja sowieso nur im Fahrradanhänger.

Es gibt für Babys die Weberschale oder so eine Hängematte. Da paßt auch jeweils noch ein Kind daneben.

Eingespert sind die Kinder da nicht. Man kann das Verdeck auch auflassen und sie haben sogar mehr Bewegungsmöglichkeiten als im Fahrradsitz. Auf längeren Fahrradtouren hatte unsere Tochter immer Spielzeug dabei und konnte prima spielen - sehe kann man daraus übrigens auch was.