was würdet ihr tun?!

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von chaosotto0807 10.02.11 - 20:19 Uhr

hallo,

es gibt zur zeit leider ziemlichen streit mit den schwiegereltern...nachdem es mein mann gewagt hat nach 43 jahren mal seine meinung zu sagen (wir haben bisher immer alles "geschluckt", um eben solchen ärger zu vermeiden).....sie findet uns nun wohl beide "doof"....die kinder aber möchte sie gern weiter sehen....

reden ist ziemlich ausgeschlossen,sie führt sich auf, wie unsere fast 5jährige tochter #klatsch#aerger#augen....wird nur laut, unsachlich...und wirft mit vorwürfen um sich....sie sieht nur sich selbst!!

wir sind nun bissel unsicher wie wir hier vorgehen sollen....klar sinds ihre enkelkinder, die ihre oma auch sehr lieben...auf der anderen seite...ohne uns gäbs die kinder gar nicht #schein;-).....

wie würdet ihr das handhaben?? die kinder weiter zur oma schicken und über "euren schatten springen" oder den kontakt unterbinden?

LG #winke

Beitrag von sparrow09 10.02.11 - 20:34 Uhr

Hallo,
also den Kontakt der Kinder zu den Großeltern würde ich auf nicht unterbinden,denn da leiden dann ja auch eure Kinder darunter.
Hmmmm....und zu dem Streit...ich weiß ja nicht,in welcher Position der Opa ist,aber vielleicht könnte er vermitteln?
Ich hab das so ähnlich durch,mein Mann hat auch nie was gesagt,aber ich konnte einfach nicht mehr mit ansehen,wie seine Mutter ihn runter macht,also hab ich mit meinem Mann geredet,dass sie nicht das Recht hat,ihn nieder zu machen.Er hat es wirklich im guten versucht,aber sie war nicht zugänglich.
Naja seitdem haben wir keinen Kontakt mehr,auch unseren Sohn (5Jahre ) kennt sie nicht bzw nur wenn sie ihn mal mit uns in der Stadt gesehen hat,aber sie hat uns ignoriert.Mittlerweile hab ich mich damit abgefunden,obwohl ich es schon traurig finde.


LG

Beitrag von chaosotto0807 10.02.11 - 20:56 Uhr

hallo,

#danke für deine antwort...

der opa ist in der position, dass der streit eigentlich wegen ihm angefangen hat...es ging um ihn und die schwiemu ist völlig ausgeflippt (unserer meinung nach zu unrecht)...aber er redet überhaupt nicht, wie immer eigentlich #nanana....

was das "runtermachen" angeht....kannst du es ja dann ziemlich gut nachvollziehen....ich habs mit meinem mann auch durch....sein problem ist einfach dass er es nie gelernt hat (wie ich auch #schwitz) sich durchzusetzen....wir haben beide immer alles nur "geschluckt"...wie oft hatten wir streit wegen seiner eltern...#klatsch...aber damit ist jetzt absolut schluss...er sit erwachsen und das hat die schwiemu scheinbar nicht mitbekommen...

LG #winke

Beitrag von sparrow09 10.02.11 - 21:09 Uhr

Hallo,
also meiner hat auch nie gelernt,sich durchzusetzen.Seine Mutter hat ihn schon als Kind ziemlich mies behandelt (er hatte nicht mal ein Zimmer und musste auf dem Flur schlafen) .Ich hab nur Verachtung für diese Frau übrig!!
Ich musste damals lange auf meinen Schatz einreden,hab ihm gesagt,dass sie nicht das Recht hat,ihn runter zu machen oder ihn nur für ihre Zwecke zu benutzen.Wenn er ihr helfen sollte,war er gut,ansonsten hat sie ihn nicht beachtet.
Als wir zusammen kamen,hat sie ihn ständig angerufen,er solle ihr doch helfen (und die Anrufe kamen täglich).Ich meine,klar kann man helfen,aber er sollte sich nicht ausnutzen lassen und ein Danke wäre auch angebracht gewesen.Dann hab ich erfahren,dass ich schwanger bin.Wir haben sekt gekauft und wollten die frohe Neuigkeit verkünden und feiern.Der allererste satz von ihr war (und das werde ich niemals vergessen!!!): "Für dieses Balg bekommt ihr von mir kein Geld!"
Seitdem ist die Frau für mich gestorben.Ich bin dann heimgegangen (mein Mann hat noch versucht,mit ihr zu reden und kam dann nach) und hab geheult.Seitdem haben wir keinen Kontakt mehr und das ist auch gut so!!
Und mitlerweile ist auch das Selbstbewusstsein meines Mannes särker:-D
LG