abstillen bin unsicher

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von jessy0212 10.02.11 - 20:32 Uhr

mein Sohn ist jetzt 7 Monate alt. Nun bin ich in der 10 Woche ca Schwanger.

Mein Sohn ist 3 Mal am Tag brei und Morgens und Abends bekommt er nochmal die Brust.

Nun meint meine Hebamme ich soll ihn abstillen und Pulvermilch geben dan wäre mir nicht

mehr so schlecht.

ich bin mir echt unsicher.

Beitrag von mordilla 10.02.11 - 20:47 Uhr

Hallo!

Hatte leide im November eine Fehlgeburt, aber hab mich informiert und auch während der SS noch weitergestillt. Vielleicht nimmst du mal Kontakt mit einer Stillberaterin auf? Deine Hebamme redet meiner Meinung nach Blödsinn.

Deinem Sohn tut es jetzt sicher gut wenn du stillst, es kommt ohnehin eine starke Zeit auf ihn zu und da schadet bei Mama trinken und extra Nähe bekommen gar nicht. Und auch du hast sicher ruhigere Nächte als wenn du aufstehen musst und Fläschchen machen. Und wenn du, also wirklich DU, keine Lust mehr hast, kannst du immer noch aufhören. In der 20. Woche kann sich auch der Geschmack deiner Milch verändern und er will vielleicht eh nicht mehr.

Ich hab erst grade ein Buch gelesen, wo es auch um das Stillen während einer SS geht. Es heißt "Wir stillen noch, über das Stillen von Kleinkindern". Hat mir gut getan.

LG
Andrea & Marks (15 Monate)

Beitrag von munirah 10.02.11 - 21:12 Uhr

Was hat das denn miteinander zu tun? Mir war schlecht, egal ob ich gestillt habe oder nicht! Ich habe meinen ersten Sohn auch während der nächsten Schwangerschaft gestillt, bis er Brei essen konnte und die Brust irgendwann selbst nicht unbedingt wollte (knapp 10 Monate)
In der nächsten Schwangerschaft habe ich den zweiten nicht mehr gestillt, und da war die Übelkeit viel extremer!