Impfstelle juckt...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von woelkchen1 10.02.11 - 20:58 Uhr

Hallöchen! Meine Motte ist zwar kein Baby mehr-also die Große, aber ich frag trotzdem mal hier!

Wir hinkten mit den Impfungen hinterher wegen Krankheit, und vor einigen Monaten hat sie die letzten bekommen. Allerdings juckt sie die Impfstelle immernoch und sie kratzt sich ständig dran. Mal mehr, mal weniger, aber ihr Arm ist ziemlich zerkratzt.

Kennt das jemand nach so langer Zeit (4-5 Monate)?

Beitrag von lilalaus2000 10.02.11 - 21:44 Uhr

Vielleicht hat sie sich immer wieder aufgekratzt und das Heilen juckt auch mal....

Kannst du ihr evtl die Impfstelle verbinden, nur leicht, damit die aufgekratzten Stellen heilen können?!

Und evtl kühlen???


Vielleicht hilft auch einfach nur eincremen?

Aber wenn sie nach so langer Zeit immernoch da rumkratzt, dann frag lieber mal den KiA was der so meint, schaden kanns ja nicht :-)


Beitrag von woelkchen1 11.02.11 - 08:43 Uhr

#danke

Ja, Pflaster hatten wir schon dran- sie hat trotzdem gekratzt!

Kinderarzt hat gesagt, dass es vorkommen kann! Super Antwort! Nach so vielen Monaten mach ich mir schon Gedanken, auch wegen Narbenbildung ect....