heiraten für kiwu!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hopeforlife 10.02.11 - 20:59 Uhr

hallo ihr,
waren heute im KIWU und sind am überlegen ICSI zu machen. Gibt es unter euch welche die wegen den Kosten extra geheiratet haben? Und gibt es auch Selbstzahler?
Ist ja auch nicht gerade romantisch quick und dirty zu heiraten.

Bin total verunsichert. Mache mit dem Thema schon ewig rum und hat auch lange gedauert zu akzeptieren, dass schwanger werden auf natürliche Weise leider nicht funktioniert. Mein Mann hat schon 2 Kinder aus erster Ehe und jetzt sind seine Spermien leider nicht schnell genug.

Gibt es Gleichgesindte??? Vielleicht auch aus Frankfurt am Main?

Liebe Grüße hope#danke




Beitrag von siem 10.02.11 - 21:03 Uhr

hallo

wir haben ein stern und eine tochter durch künstliche befruchtung.
wir hatten allerdings rst geheiratet und dann mit dem kinder planen angefangen.
ist immer die frage. wenn ihr eh vorhatte zu heiraten könnte man es ja etwas vorziehen. oder nur standesamtlich und kirche später (wobei wir alles an einem tag gemacht haben und das unser eindeutiger hochzeitstag ist).
wenn ihr selbstzahler seit müßt ihr bummelig das doppelte zahlen und könnt euch somit wahrscheinlich auch nur halbsoviele versuche leisten, oder?
liebe grüße
siem

Beitrag von titania78 10.02.11 - 21:05 Uhr

Bei guten Freunden von mir war es auch so...geht nur mit hilfe und sie haben geheiratet.

Ich konnte es verstehen, ist ja nicht gerade preisgünstig und so halten sich die finanziellen Sorgen wenigsten etwas kleiner...ist ja so schon anstrengend genug..

Und ich denke, wenn das kind da ist, ist man auch gleich eine Familie und auch etwas mehr abgesichert wie unverheiratet. und es ist doch eigentlich nichts anderes wie zu heiraten weil man schwanger ist.

Man sich vorher nur Fragen ob man mit dem Partner an dem es evtl liegt auch weiter zusammen sein möchte/kann/will wenn es trotzdem nicht klappt.Und da sollte man sich ehrlich antworten, auch wenn es nicht einfach ist. Es sind nämllich schon viele Ehen auseinander gegangen weil ein Partner keine Kinder bekommen/zeugen kann.

Beitrag von siem 10.02.11 - 21:06 Uhr

oh,habe gerade deine vk gesehen.
ohne dir zu nahe zutreten. aber ewig zeit habt ihr ja auch nicht mehr. die kk zahlt doch nur bis 40 und die chancen werden später auch nicht wirklich besser.
da du keine 20 mehr bist und wahrscheinlich mit deinem partner schon länger in einer festen beziehung würde ich eine hochzeit in erwägung ziehen.aber ich bin eh der altmodische typ: bei einer familie sollten alle den selben nachnamen haben.
lg siem