Elektrischer Nasensauger ----- hat wer Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mueckle84 10.02.11 - 21:04 Uhr

Meine Süße hat seit drei Wochen eine völlig verschleimte Nase.... mit dem kleinen Handsauger klappt es solala.... es bleibt immer noch sehr viel in der Nase. Sie bekommt kaum Luft und wenn das so weitergeht hat sich das Stillen bald von selbst erledigt #schmoll

Eine Freundin hat gesagt, dass sie für ihre Kleine einen elektrischen Nasensauger hat. Sie ist begeistert davon. :-p

Die Teile sind nicht unbedingt günstig, deswegen wäre ich über weitere Erfahrungsberichte sehr dankbar! :-)

Ewi + Miley (12 Monate und 1 Tag alt#verliebt)

Beitrag von ladyna79 10.02.11 - 21:15 Uhr

Ich hab so ein Teil, was man an den Staubsauger ran macht. und das ist klasse! Ist auch nicht so brutal, wie es sich anhoert ;-)

Sowas hier: http://www.nasensauger-staubsauger.de/shop/product_info.php/info/p1_medinaris-NASENSAUGER-STAUBSAUGER.html

Meintest Du das?

Beitrag von manscho 10.02.11 - 21:54 Uhr

Den haben wir auch und finden ihn gut. Blöd nur wenn der Staubsauger nachts angemacht werden muss...;-)

Beitrag von mueckle84 10.02.11 - 22:11 Uhr

Staubsauger?????? DAS hört sich mehr als brutal an!!! Kann mir das überhaupt nicht vorstellen! #zitter

Es gibt welche mit Batterie, kosten allerdings auch mindestens € 60,00... da sollte die Anschaffung wohl überlegt sein! :-p

Beitrag von ladyna79 10.02.11 - 22:38 Uhr

Ich weiss... es kommt aber vorn an der Spitze nicht die volle Saugkraft des Staubsauger an.. habe es selber getestet. Es ist nicht unangenehm und schon gar nicht brutal.

Allerdings natuerlich wirklich bloed, wenn man immer den Staubsauger rauskramen muss und der ist ja auch nicht grade leise.

Aber 60 Euro wuerde ich definitiv NICHT ausgeben. Mein Teil hat 10 oder 12 Euro gekostet und wurde mir von einer Freundin und vom Kinderarzt empfohlen. Und ich kann das uneingeschraenkt weiterempfehlen.

Beitrag von moeriee 10.02.11 - 21:17 Uhr

Hi Ewi! #winke

Wir haben den "Angel Vac". Der ist zwar selbst nicht elektrisch betrieben, wird aber an den Staubsauger angeschlossen. Das Teil kostet 20€ und ist super! #pro Während Louis bei dem NUK-Ballonsauger geschrien hat wie am Spieß, ist ihm dieser Sauger sehr angenehm. Hab' bei mir selber auch getestet und du merkst es fast nicht. Und effektiv ist das Teil auch noch! Ich würde es wieder kaufen!

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (9 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von zwei-erdmaennchen 10.02.11 - 23:01 Uhr

Ja, unschlagbar das Ding. Leider hab ich's erst beim zweiten Kind gekauft. Was hab ich mich gequält...

Beitrag von gisele 10.02.11 - 21:34 Uhr

hallo.
mir wurde mehrfach davon abgeraten,wir haben den nose frida oder so,da saugt man es mit dem eigenen mund ab...
spitzenmäßig das teil;-)
kam um die 12 euro glaube ich.
lieben gruss

Beitrag von neofee 10.02.11 - 21:38 Uhr

den habe ich auch da kann man selber die Stärke regeln finde ich auch super.man merkt auch selber beim saugen ob was kommt. Super das teil.

Beitrag von italyelfchen 11.02.11 - 12:26 Uhr

Huhu,

wir haben das italienische Pendant zum "Nasofrida" und das ist perfekt, weil man selbst die Saugstärke genau steuern kann!

Kostet rund 10 Euro!

Liebe Grüße
Elfchen