Zu früh gestest???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ranja2006 10.02.11 - 21:09 Uhr

huhuu und guten abend,

ich habe heute morgen mit nem 25er david gestestet.. also negativ...

wars vielleicht zu früh??? zu allem überfluss ist die tempi heute wieder minimal gestiegen, sonst geht sie 2 tage vorher nach unten...

und null anzeichen... keine brustschmerzen gar nix...

hier mal mein blatt....

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/914290/563339

lieben dank für antworten

Beitrag von laluna20 10.02.11 - 21:11 Uhr

Hallo,

das war auf alle Fälle viel zu früh.

Am besten ist es man wartet wenn man ganz ungeduldig ist zumindest bis NMT und dann am besten mit einem 10er Frühtest.

Ich drücke ganz doll die Daumen #klee

Beitrag von ranja2006 10.02.11 - 21:18 Uhr

ja eigentlich schon hab aber irgendwie den zyklus total abgeharkt keine ahnung naja mal schauen was die tempi macht morgen

Beitrag von jenny111 10.02.11 - 21:14 Uhr

bin auch am überlegen wan ist testen soll.... ich hab den gleichen NMT und ES auch gleich gehabt.

LG

Beitrag von ranja2006 10.02.11 - 21:18 Uhr

also ich glaube ich teste erst wenn ich da son oranges ei haben werde, was ich nicht glaube...

Beitrag von cala1984 10.02.11 - 21:23 Uhr

Schau mal vielleicht hilft dir dieser Link weiter

http://up.picr.de/5972878.jpg

Ich drück dir die Daumen #klee