An alle die schwanger sind

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von luzylu.31 10.02.11 - 21:19 Uhr

Halli Hallo,

also fänd das ganz interessant von allen die frisch#schwanger sind,teilt uns doch bitte mit wie bei Euch SS Anzeichen waren- denke kann für uns alle vielleicht ne kleine Hilfe sein....!!!:-D

Euch allen SS eine schöne Kugelzeit und hoffe das ich auch bald zu den SS gehöre!

LG luzylu.31#winke

Beitrag von saskia33 10.02.11 - 21:23 Uhr

Keine gute Idee,da SS Anzeichen und PMS gleich sind ;-)

Viele Frauen haben keine Anzeichen und sind Schwanger,von daher würde ich darauf echt nix geben,zumal es bei jeder Frau sowieso anders ist ;-)

Viel Glück noch #klee

#winke

Beitrag von luzylu.31 10.02.11 - 21:46 Uhr

Natürllich ist das bei jedem anders, möchte auch keine Vergleiche ziehen, aber habe jetzt doch schon regelmässig Threads zu SS Anzeichen oder PMS Anzeichen gelesen und so könnte jeder für sich einfach nur lesen. Was sie daraus macht ist ja jedem dann selbst überlassen.

Letzte Gewissheit kann eh nur der SStest bringen...

Beitrag von zaara88 10.02.11 - 21:23 Uhr

Also meine Anzeichen waren vor NMT ziehen im UL und an den Seiten, 2 mal starkes kures ziehen bei der Einnistung an 2 aufeinander folgenden Tagen, Einnistungsblutung, ganz leicht und nur ganz wenig ( 2 mal am Wc papier). Ziehen in der Brust am NMT und jetzt bin ich 6ssw ca und habe täglich ziehen, morgens ist mir übel und ziehen in der Brust.

Hoffe ich konnte schon etwas helfen, aber bei jeder Frau und bei jeder ss ist es anders

Lg Zaara mit #schrei unterm #herzlich in der 6 ssw

Beitrag von nikon3000 10.02.11 - 21:49 Uhr

Ab ES+10 merkte ich , daß etwas im Busch ist ;) Morgens UL ziehen, dann hellrosa Schleim im Slip(Einnistugnsblutung), mittags total k.o.
An ES+11 deutliche schwindel, UL-ziehen. Ab dann täglich Möpse-Alarm, Mens-Gefühl, UL-ziehen, Ausfluß.
An SSW 5+3 morgens Übelkeit+schwindel+schmerzen im UL, ab dann wurden Anzeichen weniger, nur stehtes Mens-Gefühl+UL-ziehen.

Beitrag von goldhaarschwester 10.02.11 - 21:52 Uhr

Ich habe am Dienstag positiv getestet, da war ich glaub ich NMT +4.

Also meine Anzeichen, wenn auch gering:

Normalerweise werde ich ein bis zwei Tage vor der Mens immer sehr traurig und unzufrieden, dann vergrab ich mich nur unter meiner Bettdecke und es ist mit mir nichts anzufangen. Das war diesmal nicht.


Ich hab auch keine Pickel bekommen wie sonst, sondern meine Haut wurde klar und rein.

Ich habe mich außerdem gefühlt wie auf Beruhigungsmitteln, dieses seltsame Gefühl als würde man alles nur träumen (liegt laut FA am Progesteron, ist wohl ein natürlicher Entspanner)

Ich hab mich müde und schlapp gefühlt, Hitzewallungen bekommen so dass ich letzten Montag mit Klimaanlage auf eiskalt zum Arzt gefahren bin.
Die Müdigkeit ging so weit dass ich abends um 20 Uhr ins Bett gegangen bin.

Meine Tempi blieb schön oben, war immer zwischen 36.8 und 37.3, je nach Tageszeit.

Heute fühle ich zum ersten Mal ein Ziehen in den Leisten und ein Brennen in der Brust.

Hoffe ich konnte helfen! #herzlich

Beitrag von titania78 10.02.11 - 22:03 Uhr

ungefähr bei 2-3 Tage vor ES+10 hat sich mein gesicht heiß angefühlt.

Also es hat nicht heiß ausgesehen, sich nicht bei berührung so angefühlt aber für MICH hat es sich heiß angefühlt. Hat bis etwas NMT+6 gedauert.

mehr Anzeichen hatte ich nicht

positiv getestet bei ES+10, jetzt bin ich 5+2 SSW und habe unterleibsziehen seid gut 1,5 Wochen und gelegentliches Brustziehen, aber nicht nicht dolle. Sonst hab ich noch nichts....