ist das wirklich zu viel Pre??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mausn89 10.02.11 - 21:44 Uhr

Hallo,

meine kleine ist morgen genau 11 Wochen alt. Unser Arzt meint, wir geben ihr zu viel PRE.. nur was ist zu viel??

Hier ist mal der Plan von 24 stunden:

23.30 uhr - 160 ml
03.30 uhr - 160 ml
08.00 uhr - 120 ml
11.00 uhr - 160 ml
15.00 uhr - 120 ml
18.30 uhr - 150 ml
21.00 uhr - 130 ml
00.00 uhr - 150 ml

manchmal trinkt sie auch eine flasche weniger.. zb die um 21 uhr weg, aber dafür bei allen anderen 160 ml sodass eigentlich immer aufs gleiche raus kommt...

An den meisten tagen kommen wir so auf 1200 ml am Tag... nur was soll ich machen, wenn sie schreit und hunger hat, kann ich sie doch nicht schreien lassen...

sind die mengen okay???
lg jenny

Beitrag von sternenforscher 10.02.11 - 21:54 Uhr

Pre kannst du nach Bedarf füttern!! Abgesehen davon halte ich es für normal was die Menge angeht. Lass dich nicht verrrückt machen!
LG Tanja und Mona

Beitrag von huggy81 10.02.11 - 22:12 Uhr

Hallo mein KIA hat gesagt das man nicht mehr wie 1000 ml am tag geben soll ,ansonsten auf 1 er umstellen .aber biete ihr doch auch mal tee oder wasser an ,villeicht bringt es ja was.


jg caro

Beitrag von prinzesschen29 10.02.11 - 22:12 Uhr

Hallo,

also wir füttern die Pre von Bebivita und Elias bekommt 5 Flaschen im 4 Std. Rhytmus. Er kommt am Tag auf ca. 700ml und er ist 16 Wochen alt ;-).

Jedes Baby ist anders, wobei ich 1200ml auch erstmal ganz schön viel finde, aber wenn sie Hunger hat, dann gib ihr die Flasche, denn stillen tut man ja auch nach Bedarf ;-)

Lg Annika

Beitrag von slana79 10.02.11 - 23:09 Uhr

Hallo,

meine Süße ist jetzt 23 Wochen alt und sie hat bis vor kurzem 5 Flaschen à 150 ml getrunken bzw. 4 Flaschen à 180 ml. Um 21 Uhr hat sie die letzte Flasche bekommen und um 9 Uhr manchmal sogar um 10 Uhr die erste. Aber das ist wirklich unterschiedlich. Die Tochter von meiner Schwester hat in der zweiten Woche schon 700 ml getrunken.......

Vielleicht könnt Ihr ja Nachts auf ein bzw. zwei Fläschchen verzichten. Am Anfang dachte ich auch, dass meine Tochter Hinger hat, als sie nachts wach geworden ist, aber später hat sich herausgestellt, dass sie doch nicht mehr will. Frag mich aber nicht wie, ich weiß es leider nicht mehr.

Gruss Slana

Beitrag von jiny84 11.02.11 - 08:44 Uhr

Meiner trinkt so viel von der 1er, bekommt er jedoch sein Pastinakegläschen und trinkt danach nochmal 150 ml,hält das so 4-5 Stunden.

Beitrag von miriamj1981 11.02.11 - 09:35 Uhr

Also ich finde es auch viel! Nicht nur die Menge, sondern auch wie oft deine Kleine kommt.

Meiner trinkt 4 Flaschen am Tag mit 150 bis 165 ml am Tag. Wenn er allerdings schreien würde, würde ich ihn auch mehr geben, da wäre mir die Menge ebenfalls egal...hauptsache satt, gesund und glücklich:-D

lg

Beitrag von kathrincat 11.02.11 - 09:44 Uhr

nein ist voll i.o.!