krupphusten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lenny08 10.02.11 - 21:44 Uhr

also mein sohn hatte vor ein paar tagen fieber so 38,8 oder etwas mehr.nun ist der fieber weg und hat richtig schnupfen.

dazu nimmt er seid 5tagen antibiotika weil er sio schlimm hustet.er hat eine entzündung im hals.aber seid er husten muß würgt er auch zwischendurch.und hat sich auch paarmal übergeben.beim husten oder danach.
aber der husten klingt nun nicht nach BELLEN.....er kann aber nicht mehr aufhören und weint danach.ich geh nochmal zum arzt und frag ob es krupphusten auch sein kann.
was meint ihr?

Beitrag von ein.stern.78 10.02.11 - 22:24 Uhr

Hi,

das kann gut sein, da beim Krupp die Atemwege oft anschwellen und dann kommt es zu diesem bellenden Husten... oft in Verbindung mit einer Erkältung/Halsentzündung.

Kannst Du hier nachlesen:
http://www.pseudokrupp.de/pseudokrupp/was-ist-pseudokrupp.html

Geh morgen gleich zum Arzt, wahrscheinlich bekommst Du ein "Notfallzäpfchen". Bis dahin: kühle Luft im Schlafzimmer, Kind am Kopf hochlagern und wenn es schlimmer wird: sofort auf den Balkon oder Dusche an und feuchte Luft einatmen. Nasentropfen rein.

Lg
Steffi

Beitrag von zitronenwostl 10.02.11 - 22:38 Uhr

Hallo, erstmal gute Besserung!!!
Marian hatte jetzt schon öfters Bronchitis und da hat er sich auch oft übergeben vom Husten. Das letzte Mal mussten wir inhalieren weil er auch "Schnappatmung" hatte und dann wurde es besser.
Er hat auch einmal nach Lut gerungen und komisch gehustet, hab auch Notfallzäpfchen zu Hause. Geh nochmal zum Doc und frag nach bzw lass ihn abhören!
Alles Gute!

Beitrag von lotosblume 10.02.11 - 23:04 Uhr

Wir hatten letztens Pseudo-Krupp...

Tagsüber hat er gehustet - wenn dann dieses hohle, trockene bellen...dazu war er sehr heißer.
Erst nachts hat er dann schlecht Luft bekommen (bei Krupp setzt die Atemnot meist zwischen 22-2 Uhr nachts ein) und teils gejappst.

Was sehr gut hilft - Fenster aufreißen und Kind in die Kälte halten....durch die kalte Luft schwellen die Atemwege ab!!!!