Blutwerte

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anbali 10.02.11 - 22:46 Uhr

Hallo an alle,

ich hoffe, ihr könnt mir irgendwie helfen.....

Mein Mann war kürzlich beim Arzt, um seine Blutwerte kontrollieren zu lassen, da er furchtbar Angst hat, ein krankes Kind zu bekommen!

Nun hat er heute sein Ergebnis bekommen: sowohl das Cholesterin als auch die Harnsäure sind erhöht.....#wolke Der Arzt meinte, er müsse lediglich 3-4 kg abnehmen, sich mehr bewegen und sportlich aktiver werden, dann würde der Cholesterinwert sinken-von der erhöhten Harnsäure hat er gar nicht gesprochen!

Nun meine Frage:können sich die erhöhten Werte auf seine Fruchtbarkeit, bzw.im Falle einer Befruchtung negativ auf das ungeborene Kind auswirken??? Das sind nämlich jetzt seine weiteren Bedenken......

Bin dankbar für jeden Beitrag,
liebe Grüße, Anbali #winke

Beitrag von larsmama09 10.02.11 - 22:52 Uhr

also cholesterin sind nur die blutfettwerte und da denke ich nicht das es am ungeborenen kind irgendwelch auswirkungen hat, habe auch immer zu hohen cholesterin (normal bis 200 ich habe meistens 250!!!)

zur harnsäure lese mal hier:
http://www.monstersandcritics.de/artikel/200739/printer_30579.php

Beitrag von anbali 10.02.11 - 23:00 Uhr

oh super, Danke!!!

Ich selbst mach mir da gar nicht so viel Stress, er ist da eher der,der panisch ist-und mich dann noch mitzieht....naja, da muss er durch!;-)

Schönen Abend noch #winke