Thema Schweinegrippe - ja ätzend, aber ich bin unsicher.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von frieda-lotta 11.02.11 - 07:31 Uhr

Hallo,

mein Schwager hat die Schweinegrippe. Mein Vater, meine Schwester und mein Schwager arbeiten zusammen und somit könnte ja auch die anderen Beiden sich angesteckt haben und wenn man es noch weiter spinnt, auch meine Mutter durch den Kontakt zu meinem Vater.

Soll ich bzw mein Sohn jetzt mit allen 4 den Kontakt vermeiden oder wäre es übertrieben?

ach diese olle Schweinegrippe macht einen noch ganz beschugge....#schwitz

lieben gruß Frieda

Beitrag von hoffnung2011 11.02.11 - 07:34 Uhr

du kannst dich bei www.rki.de oder www.pei.de über die Inkubationszeiten infoemieren und auch über die Gefahr bei Babys (Berlauf etc.) und dann kannst du einschätzen (ob und wie lange) man kein kontakt haben sollte.

LG #winke

Beitrag von nalle 11.02.11 - 07:34 Uhr

Mach Dich erstmal nicht verrückt ;-)


Da die Personen ja nicht unmittelbar mit im Haushalt leben würde ich natürlich den Kontakt "erstmal"meiden


Mein Mann und meine Tochter haben/hatten Magen Darm Virus und ich zitter jetzt auch schon vor ANgst das der kleine es bekommt :-(


Jedoch kann ich keinen von beiden verbannen und "nur" den kleinen nicht mehr anfassen schützt ihn leider auch nicht.


ALso meide Besuche von den genannten Personen ;-)

lg

Beitrag von muehlie 11.02.11 - 11:05 Uhr

Was würdest du denn machen, wenn dein Schwager eine andere Grippe als die Schweinegrippe hätte? ;-)