Was würdet ihr machen ? Märzis und andere

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melina2003 11.02.11 - 08:05 Uhr

Ich musste ja gestern wieder zum FA , da unsere Maus ja zu klein / leicht sein soll.
Sie sollte eigentlich wieder vermessen werden , da sie mindestens 100 gramm zunehmen musste.
Dazu kommt das meine Plazenta zu klein ist , was aber erst letzte woche festgestellt wurde.


War dann gestern auch da , aber es wurde nur CTG gemacht , wo dann auch die Wehen drauf waren , die ich gemerkt hab.
Vorgestern waren wir bei wehen alle 5-7 minuten gestern dann alle 2-3 minuten.
( Sind nicht schmerzhaft und Mumu auch noch zu )

Als ich den Doc dann gefragt hab wegen ausmessen , meinte er nur :

Nein , da würde ja nur eine Woche zwischen liegen und sie hätte beim letzten mal schon 2100 gr. gehabt , da würd er nicht mehr messen , da sie eben über 2 kg hätte.

( in unserer Vorgesschichte ist aber ein Kind welches an Trombose in der Nabelschnur gestorben ist und das 2 wochen vor ET - bei meiner Mutter )

Nachdem ich ihn da mit der Nase drauf gestoßen hab , kam nur ein dummer kommentar von wegen wenn mir das auch passieren würde , dann wäre das Kind eh innerhalb von 2 stunden tot , es wäre wie bei einer Lungenembolie bei uns .
Das war natürlich nicht das was ich hören wollte , sondern ich wollte nur wissen ob unsere Maus gewachsen ist , und via Doppler noch gut versorgt wird , eben weil ich jedesmal eingeengte CTG´s habe.


Jetzt muss ich wieder ne Woche warten , darf dann wieder zum CTG kommen , falls die kleine nicht doch schon eher raus ist wegen der wehen.

Mich macht das langsam aber sicher doch ein bischen wahnsinnig , und ich möchte einfach wissen ob es unserer Maus gut geht.

Würdet ihr im KH anrufen und die Ärztin bitten , die die Geburtsplanung gemacht hat , nochmal US + Doppler zu machen ?
Meine Hebamme weiss auch bescheid , sie kommt schon zum CTG schreiben , damit wir falls was ist , sofort was merken.

Oh man ich bin so hin und her gerissen , und weiss nicht was ich machen soll.
Eigentlich sollte die kleine noch bis zum 03.03 drin bleiben , da haben wir den KS Termin , was ihrem Gewicht auch gut tun würde , falls sie eben noch versorgt wird.

Was würdet ihr machen ??


LG Carina + Püppi ( 35+5 )

Beitrag von amavelle 11.02.11 - 08:11 Uhr

Hi

Ich würde definitiv mal im KH anrufen und dort nachfragen.
Der Spruch von deinem FA ist wirklich unmöglich.


lg

Beitrag von 020408 11.02.11 - 08:12 Uhr

also ich würd damit einfach mal in die klinik fahren und denen den fall so schildern!!!!
viel glück und alles gute lotte mit drei kids an der hand und luise inside19+6

Beitrag von sephora 11.02.11 - 08:13 Uhr

Also wenn du schon die Geburtsplanung gemacht hast, dann mach doch dort nen Termin! Du kannst ja auch weiterhin ins KH zur Vorsorge gehen..schildere deine Ängste und dann schaut sie bestimmt mal nach.

lg

Beitrag von heaven_leigh 11.02.11 - 08:56 Uhr

Hallo,

ganz ehrlich: Ich würde auch ins KH fahren und die Kleine kontrollieren lassen. Sicher ist sicher...

LG Heaven mit #baby-Boy 35+6 #verliebt

Beitrag von mariolausi 11.02.11 - 09:16 Uhr

Guten morgen,

ich war gestern auch beim FA und die Vertretung wollte auch nicht nochmal ausmessen, da ich meine Maus erst letzte Woche gemessen wurde.

Ich hab sie aber so lange genervt bis sie es doch gemacht hat (bekomme immer riesen Kinder). Meine Kleine hatte gestern 3100 gr.

Ich hab aber trotzdem ne Überweisung ins KH bekommen zum Doppler und Sono, da ich zu hohen Blutdruck habe.

An deiner Stelle würde ich auch ins KH fahren und nochmal alles ausmessen lassen. Sicher ist sicher.

LG Mariolausi 38. SSW

Beitrag von aukster 11.02.11 - 09:35 Uhr

Ditto....würde auch ins KH gehen aber brauchst du denn nicht noch mal einen Überweisung vom FÄ?

aukster (Sienna 4 und Olivia 36 ssw.)

Beitrag von carolin484 11.02.11 - 10:32 Uhr

Hallo Carina,
ich würde ebenfalls ins Kh fahren und alles abchecken lassen, damit du dann auch beruhigt bist! Du kannst direkt in den Kreißsaal gehen, da brauchst du dann auch keine Überweisung. Lass dich nicht mit so bescheuerten Kommentaren abspeisen, sondern mach das was du für richtig hälst! Du hast das Recht alle Untersuchungen durchführen zu lassen, die du für sinnvoll und nötig hälst, egal was irgendjemand sagt, denn schließlich gehts um dein Kind...
Alles Gute für dich und deinen Zwerg...
Caro 31 Ssw.