Frühstücksideen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anna-77 11.02.11 - 08:15 Uhr

Guten Morgen und erstmal ne Runde #tasse für alle!

Mein kleiner Sohnemann (bald 18 Monate) war noch nie ein großer Esser, aber so langsam weiß ich nicht mehr, was ich ihm noch anbieten kann. Normalerweise hat er immer ein Brot mit Käse oder Frischkäse mit Marmelade gefrühstückt, aber momentan isst er gar nichts. Auch Obst oder Müsli lehnt er ab. Da er keine Milch trinkt (auch keine Folge bzw. Kindermilch), hab ich Angst, dass er zu wenig Energie bekommt.
Was gebt ihr Euren Mäusen für einen guten, erfolgreichen Start in den Tag?

Liebe Grüße,
Anna

Beitrag von superschatz 11.02.11 - 08:43 Uhr

Hallo,

also verhungern wird er nicht, er holt sich schon das, was er braucht.

Mag er denn Joghurt? Eventuell mit Getreide(flocken) angereichert, dass er sie kaum merkt. Oder Joghurt pur, Naturjoghurt mit Obstmus.

Allgemein würde ich mir da nun keine Gedanken machen. Mein Sohn hatte/hat auch immer mal dieser Phasen. ich selbst kann ihn da eigentlich total verstehen, ich esse auch ungerne morgens was. ;-)

Paul isst sein Brot mit Belag, der Belag variiert. Mal Teewurst, Frischkäse, mal Fleischwurst. ganz unterschiedlich. Marmelade gibts bei uns gar nicht.

LG
Superschatz

Beitrag von maylu28 11.02.11 - 09:05 Uhr

Hallo,

ich hätte jetzt auch Joghurt vorgeschlagen.....meiner isst es gerne mit Haferflocken...häufig auch mit Obstbrei....

Meiner ist super gerne Kelloggs...klar, wegen dem ganzen Zucker auch nicht meine Lieblingswahl, aber er ist es gerne und ich bin froh, dass er was isst, er ist eh so dünn und immer an der unteren Gewichtskurve...

Bei uns gibt es einen Joghurt mit Haferflocken und dann darf er Kelloggs essen....ich würde einfach auch mal das Brot wechseln und vielleicht mal Streichwurst ausprobieren......

Liebe Grüße,
Maylu

Beitrag von flammerie07 11.02.11 - 09:27 Uhr

Mein Sohn liebt morgens seinen (Natur-)Joghurt - einen 150 g Becher futtert er mal eben so weg, dann noch ein paar Dinkel-Pops (Diese gepufften Dinger von Alnatura)-manchmal mit Milch, manchmal ohne, und fertig. Die Kinder holen sich schon was sie brauchen.

Beitrag von erstes-huhn 11.02.11 - 11:33 Uhr

Meine Maus bekommt einen Joghurt, bzw. einen Fruchtquark, die sind nicht so sauer wie Joghurts. Das geht auch gut alleine.

Zutrinken gibt es warme Kuhmilch, auch mal einen warmen Kakao.

Das bekommt sie, seit sie 20 Monate ist.

Beitrag von mafebe 11.02.11 - 12:01 Uhr

Hallo,

wie wäre es mal mit einem warmen Brei meine mögen Haferbrei mit <rosinen oder anderem Obst.

Aber auch Hirsebrei, Polenta, Reisflocken o. Süßreis kann man Süß oder Herzhaft machen je nach geschmack.

Und das gibt sehr gut verdauliche Energie!!

Zuviel Milchprodukte kühlen und regen die Schleimbildung an.


LG Mandy#sonne

Beitrag von christianeundhorst 11.02.11 - 13:27 Uhr

Hallo Anna,
das macht nichts! Kinder haben immer mal wieder Phasen, in denen sie kaum was essen, nicht frühstücken etc........ Biete ihm immer wieder was an, frühstücke selber gemütlich am Tisch und lass ihn teilhaben und dann kommt das schon wieder. Nur keinen Stress machen. Er DARF frühstücken, MUSS aber nicht!

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 31 Monate

Beitrag von hamikat 11.02.11 - 13:31 Uhr

Mein Sohn ist auch so ein morgenmuffel esser, er sitzt zwar ruhig am Tisch und hat einen riesen durst, aber brot geht morgens gar nicht.

meist löffelt er ein bisschen SCHOKO!!Müsli:-p, mit milch oder erdbeerjoghurt oder was halt da ist, das geht dann halbwegs. Oder Rührei,spiegelei, aber auch ohne Brot.

Letztens habe ich abends schnell müslimuffins(eine super lösung!!) gebacken, da hat er morgens 3 von gegessen.

ich weiß, alles nicht richtig gesund, aber morgens bin ich nur froh wenn was drin ist.den rest des tages isst er ganz normal.;-)

Wenn bald erdbeerzeit ist, werde ich ihm morgens mal einen großen milchshake machen, sowas stopft ja auch ganz gut.

man muß sich echt was einfallen lassen.:-D