@Erzieherinnen, die gestestet wurden- Ringelröteln

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von corikn 11.02.11 - 08:33 Uhr

Hallo!

Ich bin Erzieherin und hab seit Anfang Dezember ein BV, weil ich keinen Immunschutz gegen Cytomegalie und Mumps habe. Wie sieht es da mit Ringelröteln aus? Wißt ihr, ob das direkt mitgetestet wird, bei so einer Standarduntersuchung beim betriebsärztlichen Dienst oder FA?

Ich persönlich habe nämlich keine Liste mit Ergebnissen erhalten, außer dem Befund mit dem fehlenden Immunschutz.

Beim Mutter-Kind-Turnen hatte das gerade ein Kind und die Mama hat mir gleich Bescheid gesagt. Ich hatte mit dem Kind keinen persönlichen Kontakt an dem Tag (auch meine Tochter nicht), aber die turnen ja alle an den selben Geräten.

Mache mir jetzt doch Gedanken und melde mich wohl gleich mal im KiGa (die haben vielleicht Unterlagen bekommen) und sonst direkt beim BAD.

Wollte nur schon mal hören, wie es bei euch war.

Lg, Cori

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 11.02.11 - 08:45 Uhr

Ich habe mich extra testen lassen gegen Ringelröteln. Das war bei keinem anderem Test dabei. Ich bin nicht immun und habe (u.a.) deswegen nun auch ein BV bekommen.

Beitrag von kruemel2701 11.02.11 - 08:52 Uhr

Also ich bin auch auf alles extra getestet wordn und bekomme hoffentlich heute endlich die Ergebnisse... #gruebel

Beitrag von glimmerfee 11.02.11 - 08:52 Uhr

Hallo,

also bei mir wurden Cytomegalie, Ringelröteln und Windpocken getestet. Meine FÄ hat mich darüber informiert, dass ich gegen alles auser Cytomegalie imun bin und habe deshalb auch ein sofortiges BV beommen. Steht aber auch so in meinem Mutterpass drinnen.

Ich denke, dass bei deinem Test die Ringelröteln schon auch dabei waren und du auf die getestet wurdest. Ich würde davon ausgehen, dass du dagegen imun bist, sonst hätte dir dein Arzt das bestimmt mitgeteilt. Warst du wg. dem Test beim FA oder Betriebsarzt?

LG

Beitrag von corikn 11.02.11 - 09:10 Uhr

Ich war beim Betriebsarzt. Hab schon im KiGa angerufen, die haben die Sachen weiter ans Kreiskirchenamt (Personalbüro sitzt da) geschickt, doch da krieg ich grad keinen an die Strippe.

Glaube aber auch, dass Ringelröteln im Test dabei war, die sind sehr gründlich beim bertriebsärtzlichen Dienst, aber sicher ist sicher...!

Beitrag von siem 11.02.11 - 09:21 Uhr

ich glaube bei mir wurde im sommer auch ringelröteln beim bad mitgemacht. hatte aber dann leider eine fg in der 9ssw.
nun bin ich wieder in der 8ssw.zur zeit wegen auffälligkeiten krankgeschrieben und mittwoch muß ich dann erneut zum bad mit dieser ss.
lg siem

Beitrag von mira24 11.02.11 - 10:00 Uhr

Bei mir wurde auch alles getestet. Wenn du eh gegen Mumps und Zytomegalie nicht immun bist, spielt das zumindest von der Zeit des BV keine Rolle, ob du gegen Ringelröteln immun bist oder nicht.
Wärst du nur gegen Ringelröteln NICHT immun dürftest du ab der 20 SSW wieder arbeiten.
Was die Ansteckung beim Turnen anbetrifft wird schon nix passiert sein. Werden Ringelröteln nicht auch über Schmierinfektion weitergereicht?

Lg Nadine

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 12.02.11 - 21:17 Uhr

Also ich habe ein BV bekommen. Da stand nicht drin, dass ich ab der 20. Woche wieder arbeiten kann.
Das war für mich mit arbeiten bis nächstes Jahr im Sommer, wenn ich nach dem Babyjahr dann wiederkomme. Ok, ich hatte auch Bauchschmerzen/Krämpfe, aber ich glaub das BV hab ich "nur" wegen Ringelröteln (oder Infektionsgefahr überhaupt) bekommen. Ist ja immer irgendwas bei uns *seuftz*

Nun ja, ich mach das Beste draus.