Fassungslos - sie hat es nicht geschafft...

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von betty38 11.02.11 - 08:41 Uhr

Eine Nachbarin und Bekannte von mir - 43 Jahre alt - 2 kleine Kinder (3 + 6) einen erwachsenen Sohn, ist am Montag von uns gegangen - Lungenkrebs - und der ist auch noch erblich. Ihre Mutter und auch der Bruder sind bereits daran gestorben, ihre ältere Schwester hat die gleiche Krankheit.

Wir waren zusammen auf dem Spielplatz im Sommer, da sprach sie noch davon, wie sehr sie um ihre Kinder bangt, wenn sie ohne Mutter da stehen, aber sie wollte auf keinen Fall aufgeben.

Leider hat die Chemo nicht angeschlagen...

Die letzte vor etwa 3 Wochen war vielversprechend. Der Körper reagierte. Sie hatte alle Hoffnung. Leider war es zu spät.
Am Donnerstag vor einer Woche bekam sie keine Luft mehr. Wurde ins KH eingeliefert. Am Samstag brachte man alle Kinder nochmal zu ihr. Am Montag hörte ihr Herz auf zu schlagen.

Ich kann das einfach nicht begreifen...#kerze

Beitrag von hannah.25 11.02.11 - 08:45 Uhr

#kerze

Und ganz viel Kraft für die Familie!

Beitrag von freckel 11.02.11 - 09:43 Uhr

#kerze#kerze#kerze

liebe grüße, eva

Beitrag von lemon007 11.02.11 - 12:48 Uhr

#kerze

Wie traurig...#heul

Beitrag von lenamichelle 11.02.11 - 13:01 Uhr

Wie schrecklich#kerze

Beitrag von thursdaychild 11.02.11 - 22:22 Uhr

Ein furchtbarer Albtraum!
So sehr kann ich die Gedanken nachvollziehen die sie all die Monate vorher gehabt haben musste. Was ihre Kinder ohne sie machen werden, wie es fuer sie sein wird wenn ihre Mama nicht mehr da ist....
Puh... sowas darf ich gar nicht lesen... #heul
Ich hoffe die Familie ist sehr stark und haelt nun fest zusammen! #herzlich

Beitrag von milchkuh112 12.02.11 - 18:30 Uhr

Das ist so ungerecht.

Ich wünsche der Familie alles erdenklich Gute. Wie schrecklich.

LG

Beitrag von dur 14.02.11 - 13:36 Uhr

Hallo


Ich darf das gar nicht lesen ohne daran denken zu müssen das meine Schwiegermutter heute die gleiche Diagnose bekommen hat.

Schatten entdeckt- Gewebeprobe genommen-Diagnose Krebs- und das blöde Teil hat auch noch gestreut!

Man fühlt sich so hilflos

Ich wünsche dir und besonders den Angehörigen, vorallem den Kindern die das erst begreiffen müssen, alle Kraft die es gibt #kerze

Lg, Frossi

Beitrag von angelinchen 15.02.11 - 11:36 Uhr

mein herzlichstes Beileid! #kerze

meine Nachbarin hat leider die gleiche schreckliche Krankheit, sie ist 40 und hat einen kleinen Sohn (5-bester Freund meines Sohnes).
die erste Chemo Ende Dezember hat leider auch nicht angeschlagen, sie macht grad die zweite...

ich hoffe soooo sehr dass es gut ausgeht

der Familie deiner Bekannte wünsche ich ganz viel Kraft!

LG Anja