Wessen Baby........

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zaubersonne 11.02.11 - 09:03 Uhr

..........ist auch ständig krank??

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben.
So langsam verzweifel ich. Mein Sohn ist wirklich oft krank! Aktuell hat er wieder Husten und Schnupfen.
Vor drei Wochen hatte er ne Bronchitis,im Dezember eine Mittelohrentzündung.

Mache ich irgendwas falsch?
Ich gehe eigentlich täglich spazieren. Er ist dabei warm genug angezogen,aber auch nicht zu warm.

Oder kann das daran liegen,das er mal auf dem Laminat rumrobbt? Das ist ja nun nicht wirklich warm,obwohl wir natürlich heizen?

Ach man,ich weiß gar nicht mehr weiter...
Wem gehts denn ähnlich?


Traurige Grüße
Anja

Beitrag von estelle-miriam 11.02.11 - 09:20 Uhr

Hier! Uns geht's da nicht anders. Hendrik hatte/hat seit Geburt einen starken Reflux (was anfangs keiner ahnte) und so kam in den ersten Wochen sämtliche Nahrung wieder hoch und er hat kaum zugenommen. Dann haben wir das mit Hilfe von AR-Nahrung abgestellt.

Seit der 1. Impfung hat er Husten und Schnupfen und letzte Woche hat der HNO-Arzt Polypen festgestellt - kein Wunder, dass die Erkältung kaum weggeht.

Letzte Woche Mittwoch fing es an mit Durchfall - lt. KiÄ ein Virus... Medis gegeben doch es wurde so schlimm, dass wir Sonntag zum Notdienst sind, weil alles unten und oben wieder raus kam und er auch kaum was gegessen hat. Die dort verschriebenen Medis haben dann endlich angeschlagen, sodass wir den Durchfall jetzt hinter uns haben.

Leider haben die diversen Erkrankungen unseren Kleinen so geschwächt, dass er mit der motorischen Entwicklung hinterher ist. Dafür gibt es nun Krankengymnastik was ich sehr gut finde und ihm sicher hilft.

Du siehst also ihr seid nicht allein. Wenn Du magst, kannst Du mich auch gern so mal anschreiben zum Austausch.

LG
Romy mit Hendrik (5 Monate und 6 Tage)

Beitrag von ronja001 11.02.11 - 10:52 Uhr

Hey!

Ich kenne das auch... leider. Aber 1 Infekt pro Monat ist normal! Stand mal in einer Familienzeitschrift. Da kannst du dir ja vorstellen was bei uns zwischendurch los ist...#schwitz

Bei Babys ists natürlich besonders schlimm, gerade wenn man dann auch noch mit dem Impfen hinterher hängt. Ist bei uns zur Zeit auch der Fall! :-(

Also vom Krabbeln kommts bestimmt nicht, zumal Erkältungen ja von Viren oder Bakterien verursacht werden und nicht vom Wetter oder weils am Boden etwas kühler ist... Verschiedene Ärzte haben mir sogar jetzt gesagt dass man mit den Kindern auch mit Fieber raus gehen sollte, obwohl ich immer der Meinung war dass man das nicht soll...#kratz Und wenn sie was an der Lunge haben erst recht an die Luft! Das mach ich aber auch nur mit den Kindern die noch im Wagen sitzen können und sich nicht quälen müssen weil sie laufen müssten. Ansonsten immer gut die Wohnung lüften, das hält die Erregerzahl gering.

LG

Ela#winke