Man bin ich sauer *silopo*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von val10 11.02.11 - 09:18 Uhr

Guten morgen #tasse an alle

Ich muss mich mal kurz abreagieren hier. :-[:-[:-[:-[:-[#wolke#wolke:-[:-[
Ich hab heute mit meinem Sohn 12 Monate wieder bei meiner Mutter geschlafen. Wir finden es auch echt schön. Nur jetzt heute morgen ist mir der Kragen geplatzt. Mein Sohn ist ein Frühchen in der 26 SSW, ist jetzt also schon 15 Monate alt und krabbelt noch nicht. Wenn er nur einen kleinen pips von sich läßt trägt sie ihn gleich herum. Sie sagt dann er will nicht auf dem Boden sein, ihm ist langweilig weil er noch nicht krabbeln kann. Hä #kratz ???? Wie soll er das auch lernen wenn er städig herum getragen wird.
Dann : Nacht ist er z.Z. immer quengelig weil er zähne bekommt. Meine Mutter at mich die ganze Nacht genervt mit: er hat hunger, er hat hunger....#bla. NEIN HAT ER NICHT! Sie hat es mir nicht geglaubt. Ich steh dann auf mach ihm um 3 in der Früh eine Milch. Und was soll ich euch sagen. Eine Mutter kennt halt ihr Kind. Und so geht das immer weiter mit allem....
Ich liebe meine Mutter aber es ist mein Sohn und ich kenne ihn.Warum müssen Mütter immer alles bessser wissen#kratz.

Kennt das jemand von euch? Sorry wenn ich euch jetzt die Ohren vollgejammert hab. Aber das musste jetzt raus. Sonst hätte es meine Mutter abbekommen #hicks
Ich mach mir jetzt erstemal nen Kaffee und atme einmal tief durch #cool

Grüße Tina & valentin



Beitrag von handy12345 11.02.11 - 09:23 Uhr

Warum schläfst du denn bei deiner Mutter ?#kratz

Beitrag von val10 11.02.11 - 09:39 Uhr

Wei meine Mutter wo anders wohnt als ich. Und wir sie besucht haben. Es gibt auch Leute die ihre Eltern nicht um die Ecke haben und das enkal mal nehmen.

lg tina

Beitrag von handy12345 11.02.11 - 09:49 Uhr

ah, ok sorry

Beitrag von kitty71 11.02.11 - 09:31 Uhr

Ich verstehe, dass dich das nervt. Und ich würde nicht bei deiner Mutter übernachten. Denn irgendwann platzt dir der Kragen und das Ganze endet in einem bösen Streit.

Beitrag von val10 11.02.11 - 09:45 Uhr

Ja ich weiß. Das ist auch schon mal fast passiert. Aber ich wohne ín einer anderen Stadt. Und wir sehen uns nicht so oft. Und wenn wir uns dann sehen dann übernachte ich bei ihr. Wir leihen uns dann einen dvd usw. Macht echt Spaß, sie ist auch wie eine Freundin. Aber bei der Erziehung will ich mir nicht rein reden lassen. Das begreift sie nicht.

lg tina

Beitrag von anni1610 11.02.11 - 09:52 Uhr

Hi,

ich glaube deine Mama meint es doch nur gut. Wie du ja sagtest, seht ihr euch nicht oft und da will sie ihr Enkelchen doch verwöhnen. ;-)

Ich würde das echt nicht so eng sehen, er kann ja die ganze Zeit auf dem Boden liegen, bei euch zu Hause, aber wenn du bei deiner Mutter bist, kann sie ihn doch rumschleppen?! Das tut ihr auch gut.

Und das mit dem Hunger in der Nacht. Da denke ich, hat sie es auch nur gut gemeint.

Ich habe auch unterschiedliche Ansichten mit meiner Mama. Aber sie hat ihn auch erst zweimal gesehen und möchte ihn dann natürlich, wenn sie denn da ist auch betutteln und beschmusen. Klar lasse ich das zu, ist doch schließlich die Oma #verliebt

Liebe Grüße und genieße die Zeit bei deiner Mami

Beitrag von val10 11.02.11 - 10:16 Uhr

Ja da hast du wahrscheinlich recht. Aber in einem kurzen Moment sieht man das anders. Ich werde das jetzt lockerer sehen #cool.
Danke #blume

lg tina

Beitrag von anni1610 11.02.11 - 10:21 Uhr

Hihi, glaub mir...mir geht es in so Momenten nicht anders. Aber einmal tief durchatmen und lächeln, schon sieht man wie Omas Herzl aufblüht, wenn du sie ein bisschen "tutteln" lässt #freu

Alles Liebe! #blume

Beitrag von abbymaus 11.02.11 - 14:44 Uhr

Hallo!

Sei froh, dass Du noch eine Mutter hast, die sich auch noch für Dein Kind interessiert. Meine ist jetzt seit fast 8 Jahren tot.

Steck ihr halt einmal gründlich die Meinung (nicht im Zorn, sondern in Ruhe), dass Du das nicht willst oder dass sie Dir halt glauben soll, wenn Du sagst, er hat kein Hunger etc.

Lg

abbymaus
sorry, das klingt jetzt so böse, ist aber gar nicht so gemeint. Will nur Deinen Ärger beschwichtigen mit dem Gedanken, dass ihr sie erleben dürft

Beitrag von val10 11.02.11 - 14:55 Uhr

Danke. Nein ich versteh das jetzt nicht falsch. Das tut mir leid mit deiner Mutter. ich bion auch immer traurig wenn wir wegen so einem Mißt streiten. Weil ich nie das HGaus im Streit verlassen will, und dann keine Möglichkeit mehr habe es wieder gut zu machen. Aber manchmal kommt irgendwie alles zusammen. Meine Mutter mit #bla, nix klappt, monatliches leiden...eben alles.
Aber da helfen solch tröstenden worte und mir gehts gleich wieder besser!

LG und alles Gute Tina #winke