Kann man selber eigentlich eine Gestose verhindern ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xxladybirdxx 11.02.11 - 09:38 Uhr

Guten Morgen !

Ich komme momentan echt auf die seltsamsten Fragen .....#hicks

Als ich vor 5 Jahren schwanger mit meiner Tochter war, ging ich ( wie auch dieses Jahr ) schön in den Sommer rein. Es war schweine heiss und schwül draußen. Darauf schob ich auch mein Wasser-Problem.

Als danach aber noch Eiweiss im Urin und zu wenig Fruchtwasser aufgefallen ist, musste ich jeden Tag ab der 36. Woche ins KH wegen Verdacht auf Gestose.

Kann man soetwas selber vorbeugen oder ist das quasi eine Laune der Natur, wo man selber keinen Einfluss drauf hat?

Auch wenn´s vielleicht ne komische Frage ist aber mich würd die ANtwort echt interessieren. Dieses Mal habe ich nämlich das Glück richtig DURCH den Somer zu gehen. Meine Tochter wurde im Juni geboren und unser neuer Schatz soll im September kommen. Zwar Anfang aber da ist der Sommer ja schon so gut wie gelaufen.

lg und#danke

xladyx

Beitrag von klara4477 11.02.11 - 09:45 Uhr

Nein, eigentlich kannst Du nichts machen um eine Gestose zu verhindern.

Evtl. kann Der Gyn Dir Blutverdünner verordnen, verbessert die Durchblutung, zögert aber eine Gestose maximal raus, verhindert wird sie dadurch auch nicht.
Desweiteren kann man engmaschig kontrollieren falls Sympthome vorhanden sind um frühzeitig gegenzusteuern wenn sich eine beginnende Gestose bemerkbar macht.

Naja, aber ansonsten... nein, darauf hat man leider keinen Einfluss. Wenn es dazu kommt kann man nur Schadensbegrenzung betreiben.

Beitrag von svejuma 11.02.11 - 09:58 Uhr

Hi,

schau Dir mal die Homepage "www.gestose-frauen.de" an.
Hier findest Du nützliche Tipps und man hat auch die Möglichkeit anzurufen, die sind sehr kompetent und erfahren....
Vielleicht hilft Dir das ja weiter...

LG
Julia

Beitrag von sgl 11.02.11 - 10:19 Uhr

Hallo,

ich habe genau das selbe Problem und mich schon mal ein bisschen eingelesen....
Viel Wasser & Tee trinken, eiweißreich ernähren zusätzlich nehme ich noch Magnesium, Zink und Seleen.
Ansonsten kann man nur hoffen das es glimpflich aus geht.
Ich habe zusätzlich noch einen Schwangerschaftsdiabetes was das ganze nicht besser macht.

Bin gespannt ob Du noch mehr Info´s findest...

Lg Sandra
ET ende August

Beitrag von mable-x 11.02.11 - 11:08 Uhr

Ich kann dir auch die Seite der Gestose Frauen empfehlen. Habe mit denen Kontakt aufgenommen. Bekam einen Ernährungsplan und halte mich strikt daran.
bis 72 kg Gewicht - 1 TL Salz zusätzlich essen ( in Wasser oder so ) Ich nehme allerdings Kochsalztabletten, und das bis zu 40 Stück pro Tag
100g Eiweiß täglich , Vitamin B6 und 12 zusätzlich und mindestens 2 L trinken.

Damit habe ich schon in der frühen Schwangerschaft angefangen, bin jetzt bald in der 35. Woche und noch keinerlei Anzeichen einer erneuten Gestose. Hatte vor 6 Jahren meinen Sohn in der 36.SSW per Notkaiserschnitt entbinden müssen.

Also man kann auf jeden Fall etwas vorbeugen, und selbst wenn es nur dafür da ist die Schwangerschaft dieses Mal länger zu halten, dann hat man schon etwas erreicht.

LG Kerstin ( Tochter 16J., Sohn 6 J., und Purzelmädchen fast 35 SSW.)