Verschiebt Utrogest und Estradiol den Eisprung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mandai09 11.02.11 - 09:54 Uhr

hallöchen :-)

ich nehme seit montag diese zwei hormone. auf den US war mein ei schon 18,3mm groß, also kurz vor dem Eisprung...

kann es sein das aber durch die einahme sich dieser jetzt verschieben kann? bin heute ZT20

Beitrag von mininini 11.02.11 - 10:11 Uhr

Hallo,
ich habe letzten Zyklus auch das erste Mal Utrogest genommen, allerdings erst ab ZT 15, bei mir hat es alles durcheinander geschmissen, ich hatte immer einen regelmäßgien Zyklus, jetzt ist alles anders und werde das Zeug wieder absetzen. Allerdings waren meine Hormone auch OK. ich sollte das nur zur Unterstützung nehmen.
Sollst Du denn Utrogest den ganzen Zyklus lang nehmen? Ich dachte immer, man soll damit erst nach dem ES anfangen, da es vorher tatsächlich, das glaube ich zumindest, den Eisprung verhindern kann.
Frag doch vorsichtshalber nochmal Deinen FA.
LG

Beitrag von fuxx 11.02.11 - 10:24 Uhr

Utro soll man eigentlich erst nach dem ES nehmen....
Nach dem Absetzen dauert es etwas, bis die Mens kommt, also werden die Zyklen etwas länger. Aber nur die zweite Hälfte.