Würdet ihr noch umziehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steff109 11.02.11 - 09:56 Uhr

HAllo!

Da wir schon ewig eine größere Wohnung für uns bald-4 suchen, wollte ich mal wissen, wer von euch ca. 4 Wochen vor ET noch umziehen würde. Sicher ist es ein haufen Stress, aber unsere Eltern und Freunde würden uns helfen, ich müsste quasi nur Kartons ein und auspacken, nicht heben etc.

Ist das denn gut? Wegen der frischen Wandfarbe, die Umgewöhnung für meine große Tochter (18 Monate), was ist wenns Baby mittendrin doch schon rauswill?

Hat wer Erfahrungen gemacht?

Danke schonmal!#winke

Beitrag von minimaus2011 11.02.11 - 10:05 Uhr

Ich würde mal mit dem FA reden und fragen was er denkt. Und wenn er keine bedenken hat sollte es kein Problem sein. Aber nur Kartons einräumen und auspacken und KEINE heben #nanana Immer Pause machen dazwischen und das Essen und Trinken net vergessen. Wir hoffen das wir demnächst auch umziehen können (bin aber erst 15.ssw.) Mein schatz hat schon gesagt wehe du trägst en Karton. #zitter

lg minimaus mit Krümel 15.ssw.

Beitrag von frog79 11.02.11 - 10:05 Uhr

Hi,

ehrlich gesagt würde ich mir den Stress jetzt nicht mehr antuen. Wir sind damals als sich unsere Große angekündigt hat in eine größere Wohnung umgezogen da war allerdings Anfang des 4ten Monats und wir waren noch zu Zweit.

Eine Freundin von mir hat vor zwei Wochen ihren zweiten Bubi entbunden und hat bereits auch einen 19 Monate alten Sohn, umziehen tuen die im April.

Gönnt Euch die Zeit und genieß die letzten Wochen mit Deinem ersten der noch so klein ist und die Mama ganz doll braucht und schone Dich für's zweite. So ein Umzug ist nicht zu unterschätzen...

Viel Glück bei Euerer Entscheidungsfindung

LG, frog79 mit Bauchzwerg 34+6

Beitrag von anjamama2 11.02.11 - 10:05 Uhr

Guten Morgen,
alos wenn ich ehrlich bin würde ich es lassen. Wir haben ein ähnliches problem und ich hab noch etwas länger Zeit, aber wir wollen nun erst nach der Geburt umziehen. Denke man solte es für die eigene Situation abwägen.

Lg und alles Gute für Euch

anja:-D

Beitrag von cico77 11.02.11 - 10:07 Uhr

Hallo,

hmm ich weiß nicht ich würde es nicht mehr machen, da ich jetzt vor 2 wochen umgezogen bin und es echt stressig war und ich auch in der zeit ziemlich oft ein harten Bauch bekommen habe. Das heißt ständig übungswehen, mir hängt der umzug immer noch nach, muß mehr liegen und mich nicht mehr so anstrengen. Obwohl ich wirklich hilfe hatte, aber trotzdem machst du ja auch was.
Nur so ein tip von mir, zieht doch erst um wenn du entbunden hast,tu es deinem Kind zuliebe.Eine freundin von mir zieht jetzt auch um obwohl es ihr nicht so gut geht und die FA auch gesagt hat das sie sich schonen soll, trotzdem macht sie es. Find ich nicht so toll, aber gut jedem des seine.

Wenn ihr trotzdem jetzt noch wollt, dann wünsche ich dir viel Glück!!!

Lg dani(29ssw)

Beitrag von corinna.2010.w 11.02.11 - 10:17 Uhr

huhu

ich zieh kurz vor der geburt auch um...

Muss sein :)

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich 19ssw#baby

Beitrag von sofiaentchen 11.02.11 - 10:19 Uhr

Hallo:-)

Also ich komme in die 23ssw und werde auch noch umziehen,wir sind dabei ein Haus zu kaufen und ich will unbedingt noch vorher rein:-)
Ich denke das es dann auch so kurz vor der Geburt sein wird...
Wir nehmen uns auf jeden fall eine Umzugsfirma und die lieben Mama´s helfen beim einpacken:-)
Bei uns ist das so,dass wir gott sei dank nicht sooo viel Zeug haben,deswegen denke ich es wird stressig,aber zu mut bar...
Haben auch erst vor 3 Wochen geheiratet und alle meinten,ach wartet lieber das ist doch so stressig,naja war anstrengend,aber danach hatte ich mich einfach ein paar Tage ausgeruht:-)
Mach das wie Dir danach ist,weil wenn Du Freude daran hast noch vorher umzuziehen,dann ist das ja auch ein schönes Gefühl,aber wie die anderen schon schreiben NICHT HEBEN!!!

Viele grüße Sofia mit Minientchen:-)

Beitrag von maxi4188 11.02.11 - 10:34 Uhr

ich bin genau einen monat vor ET umgezogen

mein ET war der 26.5.10 und wir sind am 26.4.10 in die neue wohnung gezogen da war ich 35+6 ssw meine geschwister und mein mann haben gut getragen und alles ich war eigentlich nur für dekorieren zu ständig und für die verpflegung der helfer

wir hatten noch ein kleines umzugs team gemietet (1 lkw fahrer + 2 packer)

mein sohn war damals 19 M fast 20 M alt

aber es ging einigermahßen wir hatten zwar noch nicht alle kisten ausgepackt als die kleine dann zur welt kam aber ich finde es gibt schlimmeres

also wenn du genug hilfe hast dann würde ich es machen


lg maxi mit maurice 2J. + kira 8M.

Beitrag von steff109 11.02.11 - 11:39 Uhr

OK Dankeschön!

Haben 3 Wohnungen in Aussicht, erstmal sehen obs was wird, müssen ja die alte auch noch kündigen und könnten dann, wenn alles passt, im Juni umziehen (Da wäre das Mäuschen dann ca. 2 Wochen). Ist nur blöd, weil die Vermieter am liebsten jetzt schon wen hätten, der die Wohnung nimmt, und wenn man dann ewig aufschiebt bekommt man am Ende gar keine Wohnung :-/

Gruß und euch ein schönes WE!

Beitrag von lulu300882 11.02.11 - 13:03 Uhr

huhu ....also wir ziehen auch noch kurz vorher um... sind dann noch 6 wochen.... denke das das machbar ist :) war beim ersten kind auch so...2 wochen vor Et umgezogen... hihi

lg