Zyklustee bei so einem Zyklus sinnvoll???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von noiram78 11.02.11 - 10:36 Uhr

Hallo!
Habe von Zyklustee für die 2. Hälfte gelesen. Ist der wohl sinnvoll bei meiner kurzen 2. Zyklushälfte?

Wie sollte der Tee gemischt sein, und ab wann nehme ich den dann???
Lieben Dank für Eure Hilfe!#winke


Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/937578/565457

Beitrag von ramona-1983 11.02.11 - 10:45 Uhr

Hi!
Gute Frage,würde ich auch gerne wissen da meine 2.ZH letztes Jahr immer so 9-11 Tage war.
Und jetzt sind wir wieder im ersten ÜZ und ich habe gestern meinen ES gehabt...denke ich.
Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt mir Frauenmanteltee zu holen.Den meintest du doch,oder?

Beitrag von lilie80 11.02.11 - 11:01 Uhr

huhu, das ist der Frauenmantelkrauttee- ich find das durchaus sinnvoll, den in der 2.ZH zu trinken :-)

kannst ihn trinken, wenn du dir sicher bist, dass der ES rum ist.

nach ewig langer suche hab ich nun mein altes rezept wiedergefunden :-)

für die zweite Zyklushälfte (jeweils 40g zu gleichen Teilen mischen lassen):

Frauenmantel (gelbkörperregulierend)
Schafgarbe (gestagenartig)
Brennessel (Schlackenabtransport)

Zubereitung:
Einen Esslöffel mit 200 ml Wasser heiß überbrühen, 10 - 15 Minuten ziehen lassen und täglich drei Tassen trinken.

wünsch dir viel erfolg und #klee
LG

Beitrag von noiram78 11.02.11 - 11:21 Uhr

Vielen Dank für Eure schnelle Antwort...dann will ich mal die Tage in die Apotheke und mir den zusammen mischen lassen!!!
Und dann...auf ein neues hibbeln...

#freu