selbstzweifel!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von liza86 11.02.11 - 10:39 Uhr

hey ihr lieben muttis und bald muttis....

ich weiß nicht so recht wie und wo ich anfangen soll....
es ist wirklich verwirrend....bevor ich erfuhr schwanger zu sein
wa ich mir so sicher das alles zu wollen und dem ganzen
gewachsen zu sein....
und nun sitze ich hier völlig verzweifelt und werde von ängsten überwältigt und um so mehr ich über diese riesen veränderung in meinem leben nachdenke um so mehr zweifel hab ich mir gegenüber!
was ist wenn ich damit überfordert bin,was ist wenn ich meinem kind nicht alles bieten kann,was ist wenn ich diese muttergefühle nicht entwickeln kann,was wenn ich plötzlich in einem schwall von egoismus verfalle,was wenn das noch nicht alles gewesen sein soll.....
ich bin echt durcheinander.....ich freue mich wirklich sehr auf das baby aber meine angst macht mich verrückt!
ich dachte immer wenn es soweit ist lasse ich einfach alles auf mich zukommen....ich muss nicht perfekt sein,ich mur nur mein bestes geben aber was ist wenn das nicht reicht,was wenn ich nicht so stark bin wie ich dachte?!

wie ist das denn bei euch?habt oder hattet ihr auch solche ängste?und wenn ja wie geht ihr oder seit ihr damit umgegangen??

lg liza

Beitrag von schwino2802 11.02.11 - 10:46 Uhr

Hallo Erst mal,

Das was Du durch machst ist eigentlich total normal, ich hatte es die anderen glaubig auch.
Es ist ganz normal wenn man sie solche Fragen stellt warte ab wenn du weiter bist dann hast du nicht mehr solche gedanken und du freust dich einfach nur noch wenn du deinen kleinen Wurm in den Händen halten kannst.

Ich bin jetzt in der 24 SSW komme Montag in die 25 ssw und auch ich hatte bis zu einer Gewissen zeit auch Angst wo ich nur am Weinen war, jetzt freue ich mich riesig und lasse es auf mich zukommen. Spätestens wenn du dein Baby merkst denkst du ganz anderst.

LG Melanie 23+4 ssw#winke

Beitrag von helena.h 11.02.11 - 10:56 Uhr

Hallo Liza,

mir gehts gerade so wie dir #liebdrueck

Alles Liebe, Helena

Beitrag von sweety1988 11.02.11 - 11:03 Uhr

Hallo Liza,

so ging es uns ALLEN irgendwann.

Bei jeder großen änderung im Leben fragen wir uns doch ob es das richtige ist. Und ein Kind zu bekommen ist eine riesen aufgabe und eine riesen veränderung.

Aber wir alle machen das durch und liegen abends im Bett und fragen uns ob wir dem alles gewachsen sind, ob wir das schaffen und ob es der richtige zeitpunkt ist.

Das ist völlig normal, aber glaub mir, es sind deine hormone, sie stellen sich um und machen dich ganz durcheinander.

Warte noch ein paar wochen ab und du wirst sehen du freust dich mehr und mehr auf dein Baby.

Trotz das es unser 2tes Kind ist und ein absolut geplantes wunschkind, hatte ich plötzlich bedenken, warum auch immer, selbstzweifel, aber jetzt, oh mein gott, ich würde meinen kleinen wurm am liebsten jetzt schon in den armen halten, so wird es dir auch gehen.

Ich wünsche dir eine wunderschöne schwangerschaft, genieß sie und lass die selbstzweifel schnell wieder verschwinden!

Du schaffst das sicher, genau so, wie alle anderen hier auch!

Alles GUte! #winke

Beitrag von suzyburger 11.02.11 - 11:09 Uhr

hi liza,

ich kenn das nur zu gut, obwohl es schon meine 2. ss ist. bei der ersten war es nicht so.
jetzt hab ich mich so darauf gefreut schwanger zu werden und als es dann (sehr schnell) so weit war,.....
ich muss mir immer vorsagen, dass ich mich freu und dass ich es ja so wollte, denn fühlen kann ich das nicht!?!
falls sich das nicht bessert, bin ich trotzdem sicher, dass alles anders ist sobald das kleine da ist
nur mut und #winke