wer kann mih trösten und mut machen??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von kleene0912 11.02.11 - 11:24 Uhr

hallo ihr lieben,zur kurzen vorgeschichte..wir stecken gerade in der stimmu für unsere 1 .ICSI..(weil ich das PSO-Syndrom und mein mann OAT II-III Grades)am montag war ich zur ersten follischau..dort sah alles ok aus..es waren mehrere kleine follikel zu sehen und ein größeres von 13,5..ich spritze seit vorige woche mittwoch tglgonal 150IE..heute musste ich wieder zur follikelschau..da kam das böse erwachen..die folikel sind nicht weiter gewachsen und wie es ausschaut soll es abgebrochen werden.unsere ärztin gibt nicht auf.ich soll nun heute u.morgen und sonntag 225IE Gonal spritzen und am montag zur follischau kommen ...dort wird dann entschieden wie es weiter geht oder ob es abgebrochen werden muss.bin total down und hab nur geheult unterwegs..und jetzt auch noch.wen ging es auch so?und was meint ihr ob sie doch noch wachsen durch die 75 einheiten mehr?

Beitrag von aurelia1978 11.02.11 - 11:29 Uhr

Hallo,
ob sie noch weiter wachsen kann die leider hier niemand beantworten. Allerdings bezweifele ich, dass du das PCO Syndrom hast. Hört sich eher nach dem Gegenteil an, dass du "Low responder" bist. Bei PCo reagiert man meist zu gut auf die Hormone, so dass man sogar aufpassen muss, dass man nicht überstimuliert. Wurde dein AMH Wert bestimmt? Klar kann sich mit einer Dosiserhöhung noch was tun? Ich habe PCO und als wir mit 50IE stimuliert haben (mache keine IVF/ICSI) ist einer gesprungen und mit 58IE schon drei. Also..mit 8IE mehr...hat sich viel mehr getan.
Wichtig ist auch wie gut deine Schleimhaut sich aufbaut. Das ist nicht unwesentlich.

Drücke dir die Daumen.

Beitrag von shiningstar 11.02.11 - 11:32 Uhr

Hey,

unsere zweite ICSI wurde damals abgebrochen, da nur ein Follikel gewachsen ist... Sollte abgebrochen werden, sei froh dass es vor der PU passiert. Ab der PU wäre der ganze Versuch weg, also einer der drei wo die KK was dazu bezahlt, und so bleibt er noch. Gerade in der ersten IVF/ICSI ist es immer so eine Glückssache, wie gut die Frau auf die Medis reagiert. Ich hatte dann später Pergoveris und Gonal und damit klappte es super.

Aber natürlich kann es sein, dass die Eierchen jetzt noch richtig in Schwung kommen mit der höheren Dosierung.

Beitrag von kleene0912 11.02.11 - 11:38 Uhr

danke das ist lieb..am montag muss ich ja wieder hin..und da will sie dann das entscheiden.sie war am anfang ganz erfreut ..sie schaute sich die schleimhaut han und sagte ohh..von 6 auf 10..das ist gut..dachte das sich das auch auf die follis ausgewirkt hat ..aber leider nicht

Beitrag von flocke0878 11.02.11 - 11:36 Uhr

Hi,

es kann schon sein, dass dein #ei durch die höhere Dosierung prächtig gedeiht!
Ich weiß ist leicht gesagt aber trink ne#tasse und bleibe ruhig!
Laß Dich #liebdrueck
Liebe Grüße Flocke

Beitrag von fallingstar19 11.02.11 - 12:33 Uhr

Huhu,

habe auch PCO und das alleinige Stimulieren ohne Downregulation hat meine Follis auch nicht wachsen lassen. Und ich hatte ein AMH von 18!
Mussten damals auch abbrechen.

Habe dann Vorzyklus mit Pille gemacht, sowie Cortison und ASS, dann Downregulation mit Decapentyl, und dann Stimu mit Puregon, das hat sehr gut funktioniert, und mit recht wenig Einheiten. Nur war die ICSI negativ, aber bin dann unerwartet einfach mal so schwanger geworden.

Liebe Grüße

Beitrag von kleene0912 11.02.11 - 13:42 Uhr

decapeptyl nehme ich auch..schon als DR ..und nun noch weiter...also morgens decapeptyl und abend gonal