Babyschwimmen - Wie hätte ihr reagiert?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 006 11.02.11 - 11:39 Uhr

Hallo,

wir waren heute im Babyschwimmen und als ich so im Becken mit meiner kleinen Maus sitze und darauf warte bis die Schwimmlehrerin kommt entdecke ich an der gegebüberliegenden Glasscheibe einen Mann mit einem Fotoapperat,:-(

ich natürlich gleich laut gedacht: "Ich möchte nicht das der Mann meine kleine fotografiert" daraufhin eine andere Mutter ganz entsetzt "Das ist mein Vater und der fotografiert meinen Sohn"#schwitz

Ich habs natürlich bei der Mama versaut, aber wie hättet ihr reagiert?


Danke

006#schein

Beitrag von wind-prinzessin 11.02.11 - 11:42 Uhr

Ich würd drauf scheißen, wenn ichs mir dadurch bei anderen Damen versaue. Mal ganz ehrlich: Ihr seid in Badekleidung und ein fremder Mann steht draußen und macht Fotos. SPANNER??

Beitrag von bobb 11.02.11 - 11:45 Uhr

Wenn die andere Mutter jetzt sauer ist,ihr Problem.
Hätte ähnlich wie Du reagiert.Sie hätte ihn viell.auch mal eben herbeiwinken können,um das abzuklären.

Beitrag von pama86 11.02.11 - 11:52 Uhr

ich glaube ich hätte gar nichts zu dem mann gesagt, sondern wenn er mir unangenehm gewesen wäre einfach so gedreht, das er meinen kleinen und mich nicht wirklich vor die linse bekommt. aber ich wäre glaube ich auch nicht auf die idee gekommen, dass ein spanner sich so öffentlich zeigt#schein. aber wer weiß vielleicht in der situation, hätte ich vielleicht doch anders reagiert.

aber zu der anderen mutter. wenn du dich danach entschuldigt hast und es erklärst, weiß ich nicht warum du es dir bei ihr verscherzt hast. kann doch passieren, dass man so was falsch versteht.

Beitrag von lilalaus2000 11.02.11 - 12:03 Uhr

Ganz klar!

Ich hätte den wohl gleich beim Bademeister gemeldet... man denkt doch nicht an sowas wie Verwante... die andere Mutter hätte auch was sagen können!!

Beitrag von omnes 11.02.11 - 12:18 Uhr

hallo 006,

würd sagen, du hast ein wenig überreagiert. wir gehen mit unserer maus auch zum babyschwimmen und ständig machen mütter, väter, omas oder opas fotos von den zwergen vom beckenrand aus. ist in der gruppe völlig normal und keiner fühlt sich belästigt, da es ja um schöne unvergessliche momente mit den mäusen geht und um nichts anderes. und wenn du halt in der nähe der anderen mutter gerade bist ist das halt so und du bist mit auf dem foto.

lg. omnes

Beitrag von richer 11.02.11 - 12:21 Uhr

Hallo,

ich sage, Du hast nicht überreagiert.

es ist immer noch ein unterschied, ob man vom Beckenrand aus fotografiert wird oder durch eine scheibe.

Da hätte ich auch ein komisches gefühl bekommen und auch genauso reagiert.

Liebe grüße
nicole

Beitrag von nsd 11.02.11 - 12:49 Uhr

Hi!
Klar du willst dein Kind beschützen und für dich behalten willst, aber ich finde es etwas übertrieben, da du ja in einem öffentlichen Schwimmbad warst.

Beitrag von gussymaus 11.02.11 - 12:58 Uhr

na wenn ein mann im schwimmbad fotografiert würde mir das auch erstmal komisch vorkommen, das braucht mir dann auch keiner übel nehmen...

und wenn derjenige nicht mal so sehr dazugehört dass er draußen an der scheibe stehen muss - sorry, da kommt doch kien mensch auf verwandschaftliche verhältnisse...

wenn ich will dass opa von dem baby schwimmfotos macht gehen wir zusammen ins schwimmbad.... mit scheibe dazwischen werden die bilder eh nichts... und dann brauchst auch keinem komisch vorkommen...

dass sich andere bespannt vorkommen braucht die frau ja wohl nicht wundern wenn sie ihre familie wie papparazzi an der scheibe postiert...

ich hätte sicher wie du reagiert, oder "schlimmer" ;-)

Beitrag von anarchie 11.02.11 - 13:11 Uhr

Hallo!

ich finde, du hast genau richtig reagiert!

schliesslich ist es ja nicht gerade naheliegend, wenn ein Mann druassen vor der scheibe Bilder macht - und unsinnig, weil die eh mies werden - dass es ein Verwandter ist...

Ich wäre vermutlich gleich zum Bademeister gegangen.

Die andere Mutter hätte von sich aus was sagen sollen.
Warum du es dir mit ihr verscherzt haben solltest, wüsste ich nicht.
Kannst ja shcliesslich nicht hellsehen.

lg

melanie mit 4 Kurzen

Beitrag von dani1974 11.02.11 - 13:14 Uhr

Hallo!
Bedenklicher finde ich eher das Foto Deines Babies in Deiner VK.... Hätte Angst, daß es irgendwoanders im Netz auftaucht. Aber da scheinen viele hier völlig schmerzfrei zu sein mit der Veröffentlichung privater Fotos.

LG

Dani

Beitrag von tschenny 11.02.11 - 15:10 Uhr

Hallo,
ich hätte wahrscheinlich ganz genau so reagiert. Mach dir keine Sorgen...ich weiß ja nicht wo du beim Babyschwimmen bist, ich lebe hier in München und leider hat man auch hier schon öfter von Spannern im Schwimmbad gehört:(.

Man kann schon sagen das es ne doofe Situation für dich war, aber ich find echt nicht das überreagiert hast, man will schließlich nur das Baby und natürlich auch sich selbst schützen!

Viele Grüße
Jenny mit Klara #baby 12w

Beitrag von escada87 11.02.11 - 16:27 Uhr

ich hätte genauso reagiert, Gott sei Dank gibt es solche Menschen wie dich denn es hätte sonst wer sein können und die Meisten sagen da nämlich gar nichts dazu

die Frau von diesem Mann wird es schon überleben ;-)