Man,Hilfe :o(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von waiting.for.an.angel 11.02.11 - 12:45 Uhr

Ich war eben beim FA zum Blutabnehmen,für die HcG werte.Um 17 uhr kann ich anrufen ob es sich verdoppelt hat...
Als ich im labor gewartet habe,lag meine akte auf dem tisch und ich habe mal draufgeschielt...und es stand drauf

V.a EUG
also verdacht auf ELSS. ich kann langsam nicht mehr,wirklich.
Ich habe mich so über meinen positiven SST gefreut,und nun sowas.Habe mir sofort noch einen presense geholt,und der Strich ist deutlich dicker,als vor 2 Tagen :( siehe auch bild in VK!!!


Ich verstehe nicht wieso das draufsteht,aber der Arzt mir nichts sagt,und mich erst in 2 Wochen wieder bestellt????

Beitrag von saskia33 11.02.11 - 12:48 Uhr

Er hat dir das betsimmt deswegen drauf geschreiben weil deine Werte vieleicht noch etwas niedrig sind ;-)

Das ist auch der Grund warum man nicht zu früh zum FA gehen sollte ;-)

Am besten geht man erst so 2 Wochen nach pos.SST,das reicht völlig aus!

Mach dich nicht verrückt und warte erstmal ab!!!

Beim nächsten Kind dann nicht mehr so früh zum FA gehen ;-)

lg

Beitrag von heliozoa 11.02.11 - 13:17 Uhr

Hallo,

das kann auch einfach für seine Abrechnungsunterlagen sein. Also ich schwanger war hat meine Ärztin auch manchmal Dinge auf das Patientanblatt geschrieben, die nicht wirklich so waren. In der 20sten Woche zB hat sie irgendetwas von Verdacht auf Hydrocephalus (Wasserkopf) geschrieben, damit ich zur Feindiagnostik gehen konnte. Sie meinte, das wär immer ganz interessant dort und man könnte evtl erkennen falls etwas nicht stimmt. Aber ohne Indikation würde das nicht bezahlt werden.
Ich weiß ja nicht, ob die Blutuntersuchungen, in denen das HCG untersucht wird bezahlt werden oder wie oft diese Untersuchungen bezahlt warden. Vielleicht ist es nur ein Weg, damit sie es abrechnen kann, wenn die Verdacht auf ELSS schreibt.

Bevor sie dir etwas dazu sagt, würd ich veruchen mir nicht all zu viele Gedanken zu machen. Ich weiß, das ist einfacher als gesagt, hab mir damals auch viele Gedanken gemacht und meine FÄ darauf angesprochen. Dann hat sie mir es erklärt und ich konnte wieder entspannen.
Alles Gute
LG Eva

Beitrag von valldemosa 11.02.11 - 13:25 Uhr

Ich muß gerade mal was los werden:
Ich finde deine Antworten echt spitze .Darüber habe ich mich ein bissl gewundert,da deine Formulierungen immer sehr präzise sind.
Aber jetzt bin ich schlauer...du studierst Biologie?!;-)

Beitrag von heliozoa 11.02.11 - 14:14 Uhr

Hi,

Danke#blume...ja ich studiere Biologie. Bzw ich versuch das Studium trotz kleinem Stinker irgendwie hinzukriegen ;-)

LG Eva

Beitrag von waiting.for.an.angel 11.02.11 - 13:27 Uhr

Danke ihr lieben !!! :(

Und mal ganz ehrlich,dieses Bild,(unterschied 2 Tage)
SIEHT Doch nicht nach ELSS aus....

http://i51.tinypic.com/34s0zs0.jpg

Beitrag von schnullerbacke07 11.02.11 - 13:27 Uhr

hallo,

wenn die nichts in der gebärmutter sehen gehen die glaube ich immer grundsätzlich von allem anderen aus.
die MÜSSEN darauf achten.

haben die bei mir auch trotz fruchtblase ---aber leider ohne inhalt in der gebärmutter

die ärztin meinte: das muss keine fruchtblase sein, das könnte ALLES sein-

also die wissen selber nie so genau was die das letztendlich sehen wenn keine kindsanlagen zusehen sind.


ist dein ss-test sehr früh positiv geworden??
bei elss werden die manchmal auch sehr früh positiv.


ich hoffe mal das beste für dich

Beitrag von waiting.for.an.angel 11.02.11 - 13:34 Uhr

ja bei ES+1o =/

Beitrag von nurina 11.02.11 - 13:43 Uhr

Ich hatte ja im Dez.10 eine ELSS, festgestellt wurde diese über das HCG im Blut, das war bei 190, im Urin der SST war neg. . Wir alle Ärztin und ich waren voll überrascht von dem Wert, da ich dachte ich kann überhaupt nicht schwanger werden. Hatte außer Unterbauchschmerzen li. keine Beschwerden. Der Verd. auf EUG bestand aber von Anfang an.
Ich drück die Daumen, dass das HCG schön gestiegen ist!!!

LG
Nurina

Beitrag von waiting.for.an.angel 11.02.11 - 14:27 Uhr

danke,ich hoffe auch :( meine urintests sehen ja schonmal gut aus....danke dir und lg <3