wer geht 1x mtl. zum FA und zur Hebamme?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sternschnuppe215 11.02.11 - 13:07 Uhr

... mein FA bestellt mich alle 3-4 Wochen zum kleinen US ... und den andren Tests ... die Hebi macht ihre Termine bei mir aller 4 Wochen...

wäre das so i.O.? Wer macht das auch noch so?

#winke

Beitrag von violatorette 11.02.11 - 13:09 Uhr

Hey!

Ich gehe alle vier Wochen zum FA und alle vier Wochen zur Hebamme. Allerdings liegen immer zwei Wochen zwischen FA und Hebamme...

Beitrag von pegsi 11.02.11 - 13:10 Uhr

Das ist schon eine ganze Menge, aber wenn es Dir gefällt, ist es gut so.

Die meisten Leute, die zwischen Hebamme abwechseln gehen alle 3 Wochen zu einem von beiden, also z.B. alle 6 Wochen zum Gyn und genau dazwischen zur Hebi...

Beitrag von meerschweinchen85 11.02.11 - 13:12 Uhr

ich muss inzwischen wöchentlich beim FA antanzen. Wiegen, Blutdruck, Pipi, Ctg und einen kleinen Ultraschall.

Hab jetzt noch 5 Termine. Wenn die kleinen sich nicht vorher auf den Weg macht, denke ich werden es wohl noch 2 Termine mehr.

Liebe grüße

Beitrag von hael 11.02.11 - 13:41 Uhr

ich habe keine Vorsorge Hebamme, also bis zur 33.SSW ging ich alle 4 Wochen zur FÄ und seitdem gehe ich alle 2 Wochen. Klar, man ist etwas ungeduldig während die 4 Wochen, aber sooo schlimm fand ich es nicht. Eine Bekannte aus der Schweiz hat mir erzählt, dass man dort bis zum Ende alle 4 Wochen ein Termin beim FA hat und nicht wie in DE jede 2. Woche.

Beitrag von mamasepnullsieben 11.02.11 - 13:43 Uhr

hallo,
aus welchem grund macht sie denn alle 3-4 wochen einen us?und was bedeutet kleiner us?wonach schaut sie denn da?ich war nur zu den 3 wichtigen us zur fa, alle anderen termine bei der hebi.

Beitrag von sternschnuppe215 11.02.11 - 17:55 Uhr

der schaut bei den kleinen US (dauert ca. 5 Minuten) nach Herzschlag, Bewegung und vermisst Zervix ect... ich finds prima, dass er das so macht...

#winke

Beitrag von libretto79 11.02.11 - 14:05 Uhr

Meine Hebi war gestern zum ersten Besuch bei mir und sie sagte dass sie jetzt alle 4 Wochen kommt. Ich gehe aber auch alle 4 Wochen zu meiner FÄ.
Erst nachdem sie weg war kam ich ins Grübeln, weil ja die Krankenkasse NUR FÄ oder nur Hebamme zahlt, oder täusch ich mich da?
Werd sie das nächste Mal fragen wenn wir uns sehen. Sollte die Krankenkasse beides zahlen nutze ich das auch aus weil ich finde, je häufiger ich meine Hebi vorher sehe, desto besser kann ich mich bei der Geburt fallen lassen...

Also grundsätzlich find ich's echt toll. Beim FÄ Baby-TV und bei der Hebi alle Fragen stellen, die man beim Frauenarzt eher nicht stellt!

LG
libretto

Beitrag von monstercat 11.02.11 - 14:15 Uhr

Nein, du hast Anspruch auf 14 Vorsorgeuntersuchungen. Ich mache sie im Wechsel mit meiner Hebi und meiner FÄ. Aber alle 4 Wochen beide geht meines Wissens nicht #kratz, da müssten dann ca 6 VUs selbst gezahlt werden, es sei denn, es handelt sich um eine Risiko-SS.

#herzlich Cattie (ET -9)

Beitrag von sternschnuppe215 11.02.11 - 17:56 Uhr

ja ist bei mir auch so

immer 2 Wo nach dem FA Termin, dann der Hebi Termin, sodass im Monat beide genutzt werden... die Hebi meinte, dass sei kein Problem...

#kratz