Clomifen ohne US-Kontrolle?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von vilsya 11.02.11 - 13:25 Uhr

Hey Mädels,

brauche mal Eure Hilfe!

Folgendes ist passiert: ich nehme seit ca 6 wochen L-thyroxin 50 weil die Schilddrüsenwerte etwas erhöht waren (3,28).

Heute, sollte ich bei meiner FÄ nochmal anrufen und nach den Ergebnissen der Schildrüse fragen. Habe ich auch getan und die werte sind runter auf 1,1 nochwas- also sehr gut.

Sie hat mich dann auch direkt nach den Zyklen gefragt weil ich ja so monstermäßig lange zyklen von 49 tagen habe, der ES IMMER so um den 38. oder 39 ZT ist und die 2 ZH leider nur 9-10 Tage kurz.

Ich habe ihr gesagt dass sich daran leider noch nichts geändert hat.
Sie sagte, sie würde mir ein rezept über Clomhexal 50 ausstellen. Ich soll dann im nächsten zyklus ab den 3. bis 7. ZT die tabletten nehmen. Das würde wohl den ES nach vorn verschieben und den zyklus so verkürzen.

Ich habe eben das rezept abgeholt. Die Arzthelferin hat es mir dann wortlos in die hand gedrückt.

Jetzt bin ich ziemlich durcheinander weil ich im internet gelesen habe dass zyklen in den clomi eingenommen wird, kontrolliert bzw beobachtet werden müssen.

Davon hat sie kein wort gesagt. Ist das normal???? Was soll ich machen?? Ist doch krass wenn sie mir solch heftige pillen verschreibt und mich dann so stehen lässt..... #schock

Danke Euch#herzlich
LG Vilsya

Beitrag von sweetheart12109 11.02.11 - 13:34 Uhr

Nur unter Kontrolle Bitte !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Jeder reagiert anders, dem einen reichen 25 mg schon aus für nen saftigen ES und bei manchen erst bei 50mg.
Die Gefahr einer Überstimulation ist bei clomi hoch...
Also ruf auf jeden Fall heute deinen Gyn an und der Stellung dazu beziehen.
Alles Liebe#winke

Beitrag von vilsya 11.02.11 - 13:38 Uhr

oh man! Muss man sich für alles den selber schlaumachen??

Ist doch zum kotzen , dass die Fä einen nicht aufklärt. Bin echt am überlegen ob ich mir eine neue suchen soll.

Danke Dir #blume

Beitrag von saby81 11.02.11 - 13:41 Uhr

Also ich nehme auch clomifen, deit 4 Monaten und habe immer am 10 od. 11 ZT einen US bei meinem FA. Somit kann er feststellen ob und wie weit die Eizell zeifung ist. Auch schon haben wir am 12 ZT dem Eisprung ausgelöst.

LG sabine