ungeplant schwanger geworden hab ein paar fragen

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von katja1986 11.02.11 - 13:25 Uhr

hallo ich bin jetzt in der 7ssw und laut entbindungstermin bekomme ich es ende sep. aber da bin ich gerade im dritten lehr ja als fotografin ich würde gerne meine ausbildung schulisch beenden weiß einer ob das geht und wenn was ich machen muss hätte nähmlich bis zu den prüffungen dann nur noch 5-6 monate dann wäre ich auch fertig hoffe mir kann einer helfen das wäre super wenn mir einer antworten könnte

Beitrag von sweetelchen 11.02.11 - 13:48 Uhr

Also ich weiß das du die 6 Wochen vor dem Entbindungstermin weiter zur schule /Arbeit gehen kannst. 8 Wochen nach der Entbindung leider nicht, da musst du zuhause bleiben und dich schonen. Die Schule mit einbezogen.
Nach den 8 Wochen kannst du ruhig zur Prüfung antreten denn diese zeit wird nicht als Fehlzeit angerechnet.

Beitrag von tanja-pf. 11.02.11 - 13:54 Uhr

Hallöchen...
erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Wunder der Natur und dazu das Du Dich auch wenn es ungeplant war dafür entschieden hast...
Du wirst sehen es ist ein unglaubliches Gefühl Mutter zu sein...

Zu Deiner Frage kann ich nicht ganz eine Antwort geben aber selbst wenn Du es schulisch zu ende machen willst dann musst Du dich mal bei der Schule erkundigen die das macht....hast Du auch eine praktische Prüfung??? Sonst könntest Du ja für die Geburt eine Arbeitsunfähigkeit bekommen und danach wieder einsteigen aber ob das das schulministerium mitmacht weiß ich nicht...musst Du mal bei der Schule nachfragen ob es möglich ist die Ausbildung schulisch zu beenden ach und dann musst Du mal klären wie das mit dem Mutterschutz ist ob der bei der Schule auch gilt weil dann darfst Du da ja auch nicht hin 4 Wochen vorher und 6 Wochen nachher...ach und willst Du eigentlich dann in Elternzeit gehen??

Sonst bleibt ja nur noch abzuklären ob Du nach dem zweiten Jahr abbrechne kannst und dann im darauffolgendem Jahr wieder fürs letzte Jahr einzusteigen....

Du siehts es sind viele Fragen die Du klären solltest bevor Du einen Weg einschlägst...frag doch bei Deiner Schule nach und sonst könntest Du noch mal bei Pro Familia nachfragen wie man das am besten plant...

Viele liebe Grüße...

Beitrag von tanja-pf. 11.02.11 - 13:57 Uhr

Sorry sind natürlich 6 Wochen vorher und 8 Wochen nach der Entbindung der Mutterschutz ;))

Beitrag von luccielein 11.02.11 - 19:10 Uhr

Hi, ich habe meine Tochter damals auch in der Lehre bekommen. Ich habe nach der Geburt aber noch im Mutterschutz die Zwischenprüfung geschrieben ;-)