Leider nicht geschafft

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von schneckenkopf 11.02.11 - 13:52 Uhr

Hallo Ihr Lieben,


nach dem ich gestern schon eine Weile durchgehende Bauchschmerzen (keine Wehen) hatte rieft ich beim Arzt und er Hebamme an für einen Termin.

Leider verschlechterte sich mein Zustand und die Schmerzen am Abend immer mehr.
Ich wollte noch duschen gehen und danach zum Arzt da verlor ich schon die ersten Blutklumpen und relativ viel Blut.

Auf der Stufe zum Krankenwagen hatte ich dann meine erste Tochter in meiner Vorlage geboren (zu dem Zeitpunkt wusste ich das noch nicht)

In der Gynambulanz im KH machte man einen Ultraschall wo man von den Zwillingen nur noch einen sah der aber kerngesund und fit aussah.

Als man mir das sagte das mein andere Baby es nicht geschafft hat und wahrscheinlich durch die dritte leere Fruchthöhle mit abgegangen sein hab ich mich so aufgeregt das ich fast keine Luft mehr bekam und mir Beruhigungsmittel gespritzt werden mussten.


Leider hat die Aufregung bei mir Wehen ausgelöst so das ich dann das zweite Baby ein Mädchen auf normalem Wege zu Welt bringen musste. Ich habe alles versucht selbst als ich Presswehen hatte habe ich gekämpft und nicht gepresst.


Aber es war zu spät.


Den Tag danach wurde weil ich nicht gepresst hatte noch zusätzlich eine Ausschabung mit Vollnarkose gemacht werden und danach war ich endlich circa 24 Stunden später nach dem mich der RTW abgeholt hatte wieder zu Hause.


Wir sind unsagbar traurig und müssen nun lernen mit diesem schweren Verlust umzugehen.

Laut Pathologie waren die Kinder gesund.

Morgen haben wir das Sammelbegräbnis wo dann alle Babys aus dem KH zusammen beigesetzt werden die zu klein sind ein eigenes Grab zu haben.

Erst hieß es sie wären nicht dabei da wir uns schon im neuen Quartal befunden haben. Aber da ich wußte das alle Untersuchungen abgeschlossen waren habe ich darauf bestanden das meine Kinder jetzt Samstag beerdigt werden sollen. Denn sonst wäre der nächste Termin erst irgendwann im Mai gewesen und das war mir eindeutig zu lang.

Nun hoffe ich das ich langsam aber sicher los lassen kann und bete dafür das falls es so sein soll das ich noch einmal schwanger werden darf das dann alles gut geht.


LG Sonja

Beitrag von swantjeg 11.02.11 - 14:01 Uhr

Du Arme,

lass dich drücken!!
welche Woche warst du denn??

Ich zünde #kerze#kerze für deine kleinen an

das klingt echt schrecklich:-(

ich hab nur ein Kind in der 6. Woche verloren und das war schon schlimm.

Ich wünsche dir das du und dein Partner es gut verkraften.
Gebt die Hoffung nicht auf

Lg
Svenja mit einem #stern und Laura an der Hand

Beitrag von schneckenkopf 11.02.11 - 14:05 Uhr

Hallo Svenja,


ich wäre zwei Tage später in die 12te Woche gekommen. Habe die beiden auch gesehen sonst hätte ich es nicht glauben können.
Es war alles dran zwei richtige kleine Menschen.



LG Sonja

Beitrag von swantjeg 11.02.11 - 14:20 Uhr

Hallo Sonja,

das ist echt unsagbar traurig, ich wünsche das du diese Erfahrung nicht nochmal machen musst.

Versuch es positiv zu sehen das du schwanger werden kannst!!!
das hat mir damals geholfen.
Es sollte noch nicht sein, aber deine Zeit kommt auch!!!

Und ich verspreche dir der Schmerz verblasst!

Lg
Svenja mit Laura die jetzt schon bald in den Kindergarten geht...

Beitrag von sagapo 11.02.11 - 15:26 Uhr

hallo

es tut mir seit leid was du durchmachen musstest und das du deine Kinder verloren hast. Für deine beiden #sterne#sterne #kerze#kerze


Lg sagapo mit 2#sternen 24 SSW fest im Herzen.

Beitrag von darismama 11.02.11 - 14:24 Uhr

Liebe Sonja,
lass dich umarmen! Das ist ja schrecklich, was euch passiert ist. So hilflos mit anzusehen, wenn man doch nichts machen kann. Ich wünsche euch ganz viel Kraft für die schwere kommende Zeit und viele offene Ohren. Und eins kann ich dir nur ans Herz legen, rede bitte immer drüber, dann verarbeitet man es viel besser und schluckt es nicht herunter. Jeder muss trauern dürfen, auch wenn man die Geschichte 100x erzählt, aber es tut gut.
Viel Kraft wünsche ich dir und deiner Familie Meike mit Tim fest im Herzen 32. SW still geboren.

Beitrag von haseundmaus 11.02.11 - 14:45 Uhr

Hallo..

.. ich möchte dir einfach nur sagen, dass es mir leid tut. :-(
Es ist einfach schlimm, ich weiß. Ich habe meine Zwillinge auch gehen lassen müssen.

Dir alles Liebe und für deine Babies #kerze#kerze !

Manja mit Lisa Marie #sonne *18.09.2009 und Jana & Talina #herzlich#herzlich still geboren am 8.06.2007 in der 25. Woche

Beitrag von francie_und_marc 11.02.11 - 16:59 Uhr

Liebe Sonja!

Es tut mir leid das deine beiden Süssen nicht bei dir bleiben durften und unter solch tragischen Umständen ihre Reise zu den Sternenkindern angetreten haben.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und liebe verstehende Menschen um dich herum.

Liebe Grüße Franca mit Marc fest an der Hand, Marten still geboren 21.SSW am 19.09.2010 tief im #herzlich und Bauchwunder #ei 12.SSW.

Beitrag von dia111 11.02.11 - 21:15 Uhr

Es tut mir so Leid, was du durchmachen mußtest.

Laß dich ganz feste drücken.

Wir werden unsere Mia Isabella leider erst im Okt beerdingen können,da es bei uns nur einmal im Jahr stattfindet, die Sammelbestattung.
Ich weiß nicht wie ich es bis Okt aushalten soll, wir haben sie im Dez still geboren....

Wünsch dir viel viel Kraft

LG
Diana

Beitrag von ina175 12.02.11 - 17:43 Uhr

Liebe Sonja,

es tut mir sehr leid was ihr durchmachen müsst #liebdrueck

Es gibt meiner Meinung nach kaum die richtigen Worte. Ich wünsche euch viel Kraft und bald wieder eine gesunde Schwangerschaft.

Darf ich fragen, ob du aus Hannover kommst?

LG, Ina mit Marius (4) und Julia Amalia (*14.12.2010) und #stern#stern

Beitrag von schneckenkopf 13.02.11 - 01:22 Uhr

Hallo Ina,

nein ich komme nicht aus Hannover sondern aus Herten.


Lg Sonja

Beitrag von ina175 13.02.11 - 15:36 Uhr

Ich hab gefragt, da ich den Donnerstag abend mit einer Freundin in der Notfallaufnahme der Frauenklinik war und dort eine junge Frau mit RTW gebracht wurde. Sie war in der 12. ssw und hatte Blutungen, ca. 20 min. später ist sie in den OP geschoben worden :-(

Alles Gute für Euch.

LG, Ina