alkoholfreies Bier

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maja-leonie 11.02.11 - 14:05 Uhr

Hallo, habe mal wieder gegoogelt und gelesen, dass sich eine Schwangere öfters mal ein alkoholfreies Bier von Krombacher 0,5 l gönnt, es würde nur 50cl (für die Menge) und sonst nichts mit %Vol stehen, sonst würde sie es auch nicht trinken.

Ich selber bin ja nicht so begeistert von Bier und in der Schwangerschaft erst gar nicht, aber es ging doch mal was rum, dass ein Bier nie ganz alkoholfrei sein kann, dass immer ein Restalkohol vorhanden sei oder ist das eine veraltete Angabe?
Falls da wirklich ein bisschen Restalkohol drin ist, müsste das dann nicht mit 0,...%Vol auf der Flasche angegeben sein?

Beitrag von paulina510 11.02.11 - 14:07 Uhr

Ich hab mal an Krombacher geschrieben, weil ich leidenschaftliche Biertrinkerin bin (war ;-)). Alles unter 0,5% gilt als alkoholfrei. Krombacher liegt glaube ich bei 0,5%. Es gibt aber auch Biersorten (z. B. Bitburger), da steht dick und fett drauf 0,0% und darauf werde ich im Hochsommer auch zurückgreifen.

Guten Durst!

Paula

Beitrag von co.co21 11.02.11 - 14:12 Uhr

Klar ist auch in alkoholfreien Sachen immer ein minimaler Anteil an Restalkohol drin, der ist aber so gering, dass der Körper das umgehend abbaut, es also garnicht erst in den Blutkreislauf kommt...also auch nicht das baby gefährden kann :-)

Und wie schon gesagt wurde, gerade alkfreies Hefe ist sehr gesund, also prost!

LG Simone

Beitrag von pegsi 11.02.11 - 14:08 Uhr

Soweit ich weiß, ist es heute möglich, Bier ganz ohne Alkohol zu produzieren. Ich kenn mich da aber nicht genug aus um zu sagen, welche Sorten das sind.

Beitrag von kaetzchen79 11.02.11 - 14:08 Uhr

hm. also ich bin froh dass es das gibt.... t rinke das schon die ganze zeit. ;-)

sicher ist ein restalkohol drin, aber das liegt vielleicht bei 0,001% oder so. da hat sicher apfelsaft oder traubensaft mehr... ;-)

nein im ernst, du kannst das ruhigen gewissens trinken!

Beitrag von sweetelchen 11.02.11 - 14:08 Uhr

Ja das stimmt, ich gönne mir sehr sehr oft ein Bierchen Krombacher Radler Alkoholfrei, es schmeckt so super. Ich bin kein Bierfreund und hole mir extra Radler weil es nach Limonade schmeckt und kein bisschen Bier.
Wenn Rest alkohol drinne ist dann muss es dort stehen, das stimmt. Wenn da steht 0,0 % Vol ist da kein Alkohol drin ABER bedenke da ist Hefe drin und umso länger das Bier steht , wir sprechen von Monaten, umso höher ist die Gefahr das sich alkohol bildet. "Chemie" :-D

Beitrag von paulina510 11.02.11 - 14:10 Uhr

Nein, nur der Alkoholgehalt über 0,5% muss angegeben werden. Alles darunter gilt als "alkoholfrei".

Und da ich mir im Hochsommer bestimmt auch mal 3 Flaschen hintereinander gönne, greife ich auf das absolut alkoholfreie zurück (Bitburger und Warsteiner). Und da steht explizit 0,0% drauf.

Beitrag von florinda82 11.02.11 - 14:39 Uhr

häh, wenn du kein bier magst, dann trink doch gleich ne limo und kein radler?!

grüße
flo

Beitrag von sweetelchen 11.02.11 - 14:52 Uhr

Aber Radler schmeckt besser :-p

das erinnert mich an ein Getränk, das bei uns in Russland sehr beliebt war.
Das heißt Quass #verliebt#verliebt leider gibt es hier in Deutschland sowas nicht. Oder in den Supermärkten wie Mix Markt sehr verändert.

Beitrag von monstercat 11.02.11 - 14:09 Uhr

Alkoholfreies Bier ist tatsächlich alkoholfrei und hat nebenbei viele Vitamine ;-)

Alkoholfreies Weizen ist isotonisch und 1/2 l hat 400µg Folsäure #pro

Du kannst es bedenkenlos trinken.

#herzlich Cattie (ET -9)

Beitrag von finduilas 11.02.11 - 14:12 Uhr

Aufpassen! Nur Biere (zb Bitburger), auf denen 0,0 % drauf steht sollte man trinken!
Die haben dann einen Restalk von 0,02345 %.
Jever hat zb 0,3 %!

Allerdings haben Säfte, besonders wenn sie ein paar Stunden ungekühlt gestanden haben ( offen) noch mehr! Reifes Obst ebenfalls. Hat halt mit der Gährung zu tun.


Ich persönlich mach mir dann und wann ein Radler mit Bitburger alcfrei und Sprite! Mmmmmm!#pro

Beitrag von violatorette 11.02.11 - 14:13 Uhr

Was den Alkoholgehalt angeht, ist alkoholfreies Bier gleich auf mit diversen Fruchtsäften (z.B. Apfelsaft, vor Allem naturtrübe Säfte) und Malzbier.

Ich liebe das alkoholfreie Radler von Krombacher. Und mal eine kleine Flasche wird uns unsere Babies net umbringen...#schein

Beitrag von kleiner-gruener-hase 11.02.11 - 14:19 Uhr

Dann müsste auf Apfelsaft auch eine Angabe sein dass er Alkohol enthält...

Wenn weniger als 0,5%Vol Alkohol enthalten ist, gilt ein Bier als alkoholfrei und das muss NICHT auf der Flasche angegeben werden.

Aber um das klar zu stellen: Ich habe in meiner letzten SS gern mal ein Erdinger alkoholfrei getrunken.

Beitrag von pumagirl2010 11.02.11 - 14:22 Uhr

Huhu ich habe im einzelhandel gearbeitet und weiss das es in bier egal welche sorte minimal alk drin ist auch wen 0,0% drauf steht weiss nur das im alk freien sekt 0% alkohol drin ist#winke

Beitrag von carrie23 11.02.11 - 14:29 Uhr

auch in Apfelsaft ist durch den Gärprozess Restalkohol enthalten.

Beitrag von lixy 11.02.11 - 14:47 Uhr

das erdinger weißbier alkfrei wird von den hebammen empfohlen! vor allem in der stillzeit!
da mir aber kein einziges alkfreies bier schmeckt, warte ich bis ich ein richtiges bier wieder trinken darf:-p