Abnehmen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von minchen32 11.02.11 - 15:36 Uhr

HUhu

wie lange habt ihr gebraucht euer altes gweicht nach der geburt wieder zu erreichen und was habt ihr dafür getan??? Ich habe insgesamt 30 kg zugenommen und jetzt muss ich noch 20 abnehmen um mein altes gewicht zu erreichen.

Stillen tu ich nicht.

Habt ihr tricks und tips wie es schneller geht???



LG yasmin mit Navleen 10 Tage #verliebt

Beitrag von kleinemiggi 11.02.11 - 15:50 Uhr

Ich habe über 20kg zugenommen. Hatte ein AG von 51kg...

Deine Kleine ist erst ein paar Tage alt und du solltest deinem Körper auf jeden Fall Zeit lassen. Sich jetzt schon damit zu beschäftigen, ist noch ein wenig früh... Mit 6-8 Wochen kann mit der Rückbildungsgymnastik und ein bisschen Sport beginnen.

Ich habe nichts gemacht. Man sagt ja, der Körper baut eine SS 9 Monate auf und genau so lange braucht er auch, um sich wieder zu normalisieren. Ich habe schnell Gewicht verloren, weil ich auch immer zu Hause zu tun hatte. Haushalt, Einkaufen, Hund raus lassen, mit der Kleinen spazieren usw...

Ich wiege jetzt um die 49kg. Meine Maus ist 11 Monate alt.
Lass dir Zeit und genieße erst mal, dass du gerade Mami geworden bist. Alles andere ist erst einmal unwichtig!

Beitrag von perlenzauber 11.02.11 - 15:52 Uhr

#schmollich habe auch 30 Kg zugenommen
Und hab genauso wie du schon 10 runter...
Fett bin ich immer noch:-[

Keine Ahnung was man machen kann, würde mich auch mal interessieren...
#cool

Beitrag von frieda-frodo 11.02.11 - 15:54 Uhr

Hallo!

Ich hatte das Glück in der Schwangerschaft nur 15 kg zugenommen zu haben und bis auf 2 kg bin ich auf mein altes Gewicht wieder runter.
Das ganze habe ich der Rückbildungsgymnastik, dem stillen und einer gesunden Ernährung zu verdanken.
Ich war und bin sonst eigentlich auch ein Sportmuffel, aber mit Kind bin ich jetzt auch ständig in Aktion und gehen mindestens ein mal am Tag spazieren.

Ich denke also, wenn du dich nicht ständig von Fast Food usw. ernährst und ein bisschen Sport treibst, nimmst du garantiert noch ein paar Kilos ab.

Viel Erfolg auf jedenfall dabei!

Lieben Gruß

Beitrag von adelaide 11.02.11 - 16:22 Uhr

Huhu!
Mein Kleiner ist vier Monate alt und ich habe immer noch 8kg mehr. Am Anfang sind die Pfunde gepurzelt und nun kleben sie richtig an mir...
Eine Freundinn von mir hat sogar in der Stillzeit zugenommen und wiegt jetzt soviel wie kurz vor der Geburt!
Stillst DU? Manche nehmen beim Stillen ab, manche erst beim Abstillen, weil manche Frauen (wie ich leider auch) richtigen Heißhunger auf Süß haben, wenn sie stillen.
Also, im Prinzip heißt es : 9 Monate kommt der Bauch , 9 Monate geht der Bauch.
Jede Frau ist anders, Du kannst schnell oder auch langsam abnehmen. ICh würde nur auf ausgewogene Ernährung achten und mir Zeit geben. Keine Diät wenn Du stillst!
Du hast ja noch Zeit zum Abnehmen, Deine Kleine ist noch soo klein, genieße die Zeit lieber!
alles Gute!

Beitrag von flamingoduck 11.02.11 - 17:32 Uhr

Hey, ich habe die Geburt bald vor mir und ca. 22 kg zugenommen.

Klar, dass das nervt.

Aber ich habe den Ratschlag (vom Gyn und der Geburtskurs-Hebi), dass man nicht sofort nach der Geburt gleich Gas geben soll, was das schnelle Abnehmen betrifft.
Damit tust Du Deinem Körper keinen Gefallen - es kann sogar gefährlich werden.

Mein Gyn meinte, dass ca. 8 - 12 kg sehr schnell nach der Geburt verschwinden
(das Baby und dann das ganz igittigitt-Zeug wie Fruchtwasser, Blut, Schleim, Plazenta...) und weil sich auch die Gebärmutter wieder zurückbilden wird.

Und die Geburt an sich ist auch ein Gewaltakt, bei dem viele Kalorien verbrannt werden.

Mit dem Stillen weiß ich noch nicht, ob und wie schnell es bei mir mit dem Abnehmen klappt, aber viele sagen, dass man dadurch abnimmt, da es rapide Kalorien verbrennt.
Voraussetzung ist aber, dass man ein wenig seine Gelüste zügeln muss (auch wenn es schwer fällt) und weniger Süßes oder Fettiges essen soll.

Ein weiterer Punkt ist auch das Wasser, welches sich während der SS gerne im Körper ansammelt. Dadurch nimmt man auch zu und wirkt aufgeschwemmt.
Mir wurde gesagt, dass dies wichtig für das Stillen ist (der Körper braucht das Wasser dafür).
Aber man kann ein wenig dagegen tun (nicht übertreiben!!) in dem man z.B. Brenesseltee oder chinesischen Grüntee trinkt und bestimmte Obst-/Gemüsesorten isst (Kohlrabi, Spargel, Ananas,...).
Gesund ist es auch.
Wichtig sei hier nur, dass man immer viel stilles Wasser trinkt, damit man nicht dehydriert.
Klingt komisch - ist aber so.

Mit Sport hat unsere Hebi auch gesagt, dass wir nach der Geburt erst einmal warten sollen.
Ich liebe Schwimmen, aber mit Wochenfluss.....bä!
(Finde ich eklig - auch den anderen Badegästen gegenüber)

Sie empfiehlt ca. 6-8 Wochen nach der Geburt unbedingt einen Rückbildungskurs (den ich auch buchen werde) und einige Zeit später dann wieder schwimmen (wenn der Wochenfluss definitiv rum ist)
Mit Radfahren sollte man in der Anfangszeit auch erst einmal vorsichtig sein.

Stattdessen ist es kurz nach der Geburt auch absolut ok und empfehlenswert, täglich 1-2x mit dem Kinderwagen raus zu gehen.
Das Laufen verbrennt auch Kalorien und die frische Luft ist gut für uns Mamas und das Baby :-)


Und natürlich gesund essen - fällt leider manchmal schwer, aber ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man zwischendurch eine Banane oder ein paar Stücke Ananas isst, dass dies den Heißhunger dämpft.
Oder etwas Früchtejoghurt mit Weizenkleie.

LG flamingoduck






Beitrag von souldiva 11.02.11 - 17:42 Uhr

dein kleines ist doch gerade mal 10 tage alt... da hab ich mich damals noch garnicht mit beschäftigt :-)
ich hatte 22 kilo zugenommen und mitlerweile fehlen noch 4 bis anfangsgewicht.... hätte aber nichts dagegen wenn ich noch mehr verliere :-)

ich hab bisher noch nichts gemacht, aber haushalt, täglich spazieren gehen usw... das macht schon was aus und da purzeln die pfunde von selbst ... also genieß erstmal die zeit mit deinem kleinen und um dein gewicht kannst du dich noch früh genug kümmern :-)

und 10 kilo in 10 tagen was willst du denn mehr?

Beitrag von mama-von-marie 11.02.11 - 18:15 Uhr

Hallo,

ich hab seit Geburt (heute 14 Tage her) 23 Kilo weg.
Hab aber auch kaum noch Hunger, hatte Wasser eingelagert
und stille 10-15x am Tag.

Stillen soll ja bekanntlich helfen beim Abnehmen.
Ansonsten nach dem Wochenbett Sport machen.

LG

Beitrag von klaerchen 11.02.11 - 19:00 Uhr

Ich habe nix gemacht. Nur gestillt und ich hatte mein Gewicht nach 4 Wochen wieder. Hatte allerdings auch nur gute 13kg zu genommen.

Beitrag von kiki-2010 11.02.11 - 20:39 Uhr

Hallo!

Wir kennen uns ja noch aus dem SS-Forum, oder?

Alles Gute zum Nachwuchs!

Wir haben vor 3 Wochen entbunden, meine Güte es ist schon soooo lange her :-)

Ich habe in dieser SS 13 Kg zugenommen, die sind seit gestern wieder alle weg und ich habe mein Ausgangsgewicht wieder.
Allerdings stille ich voll und komme kaum zum Essen. Ich muss jetzt aufpassen, dass es nicht so wenig wird, ich sehe schon jetzt im Gesicht aus wie verhungert :-(

In der ersten SS waren es 24 Kg und das hat leider doch sehr lange gedauert (trotz Stillen) und ich musste viiiiele Kilometer joggen um wieder in Form zu kommen. Deshalb habe ich mich diesesmal bewusst zurück gehalten.

Aber es gibt auch Frauen, die nehmen viel zu und das auch schnell wieder ab. Vielleicht hast Du ja Glück und die Pfunde verschwinden auch fix wieder.

Gruß Kiki

Beitrag von kathyreichs 11.02.11 - 20:47 Uhr

huhu,
ich hab in der ss 30 kg zugenommen und habe jetzt immer noch 14kg zuviel. und dass obwohl ich stille (hahaha).
ich nehme einfach nicht ab und weiß auch nicht mehr was ich machen soll. in 2 monaten will ich abgestillt haben (mein kleiner ist 5 mon.) und hoffe, dass ich dann abnehme.
es ist echt zum kotzen :-(