Bauchspiegelung - Fragen hab.....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schnukkel2108 11.02.11 - 15:42 Uhr

Hallo Mädel´s,#winke#winke

wie euch vielleicht aufgefallen ist habe ich mich einige Zeit zurückgezogen und weniger Zeit bei Urbia verbracht, um etwas Abstand zu gewinnen!#schmoll#schmoll#schmoll#schmoll

Nun steht die Bauchspiegelung bevor und irgendwie habe ich keine Ahnung wie das genau vor sich geht und wie das gemacht wird!#kratz#kratz#kratz#zitter#zitter#zitter

Vollnarkose oder nicht?#kratz

Eileiter werden durchgespült oder durchgeblasen?#kratz

Wie lange muss ich da im Krankenhaus bleiben?#kratz

Habe am Dienstag Termin bei meinem Gyn und hätte vorher schon gerne etwas Bescheid gewusst!#schein#schein

Vielleicht gibt es ja jemanden der mir da helfen kann!

Hoffe das es dann endlich mal Klarheit gibt warum es trotz Clomi nicht klappen will!:-[:-[:-[:-[:-[:-[

Wünsche euch Allen ein #sonneschönes Wochenende#sonne und freue mich auf viele Antworten!

bis dann
mfg manu#winke#winke

Beitrag von patty-1985 11.02.11 - 15:48 Uhr

Also ich hatte im Dezember einen Eileiterdurchlaessigkeitstest.
Ich musse 1 Stunde vor dieser Behandlung, Scmerztabletten nehmen.
Dann wurde eine Kontrastfluessigkeit in meine Gebärmutter gespritz und mit dem Roengengerät Bilder gemacht. Ich weiss das es meherere Methoden dafuer gibt, daher ist die Frage was fuer einen Methode bei dir angewendet wird.

Beitrag von schnukkel2108 11.02.11 - 15:50 Uhr

Danke für deine Antwort!

Wie das bei mir gemacht werden soll weiß ich leider noch nicht!

mfg manu

Beitrag von majleen 11.02.11 - 16:00 Uhr

Das ist ein Echovist und keine BS. ;-)

Beitrag von josy1984 11.02.11 - 15:52 Uhr

Hi,

also ich kann Dir nicht wirklich helfen... ich hatte zwar auch eine Bauchspiegelung, allerdings wegen einer ELSS. Ich kann Dir nur meine Erfahrungen mitteilen: Es wurden drei kleine Schnitte gemacht: Bauchnabel, links (da linker Eileiter) und knapp über'm Schambein. Die sind super klein und wirklich total super verheilt. Ist jetzt drei Wochen her und man sieht sie fast nicht mehr.
Ich hatte eine Vollnarkose (glaub auch nicht, dass das anders geht) und nach der OP ging es mir eigentlich ganz ok (also körperlich mein ich). Ich hatte noch einen Tag eine Drenage, aber ich glaube, dass ist nur bei ELSS-OP so.
Das Einzige was ein bisschen unangenehm war, war das Gas, dass noch im Bauch war. Während der OP pumpen die Gas in deinen Bauch um mehr Platz zu haben. Und ein bisschen Gas bleibt halt drin und das muss ja auch irgendwann wieder raus #hicks
Ich war drei Tage im KH, aber ich glaube nicht, dass du solange da bleiben musst.
Eine Woche war ich noch ein bisschen schlapp (aber auch eher psychisch) und jetzt merk ich gar nichts mehr...

Also: Kopf hoch, keine Angst und nur Mut! Es ist gar nicht so schlimm wie man denkt!!! Und dann hast du Gewissheit - das ist doch auch was wert!!!

LG
Josy

Beitrag von schnukkel2108 11.02.11 - 15:57 Uhr

Danke für deine Antwort und ich wünsche dir Alles Alles Gute für die Zukunft!!!!

Hoffe einfach, dass man mal weiß was mit mir los ist!

mfg manu

Beitrag von majleen 11.02.11 - 15:58 Uhr

Eine BS wird in Vollnarkose durchgeführt.

Die Eileiter werden mit Druck durchgespült.

Normalerweise wird das ambulant gemacht. Wenn was entfernt wird kann es sein, dass du über Nacht drin bleibst. Bei mir wurde eine Endozyste am Eierstock und Endoherde entfernt und ich bin am gleichen Tag wieder Heim.
#klee

Beitrag von schnukkel2108 11.02.11 - 15:59 Uhr

Danke Danke!

mfg manu