Hat jemand von euch Tipps in Sachen fremdeln!?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von frieda-frodo 11.02.11 - 15:44 Uhr

Hallo Zusammen!

Meine Tochter (4,5 Monate alt) ist ein richtiges "Mama Kind", Papa ist hin und wieder auch akzeptabel, aber wenn es richtig schlimm ist, dann hilft nur Mama.
Selbst vor Oma, Opa und Tante etc. hat sie Angst und weint, dass auch nicht jedes mal, aber nach einer Weile fängt es meistens an.

Heute hatte ich meine kleine für eine Stunde bei meiner Schwester (Tante), weil ich einen wichtigen Termin hatte und als ich Sie dann abholen wollte, war das weinen groß. Die erst halbe Stunde war wohl kein Problem, laut Angaben von meiner Schwester, aber danach fing sie heftig an zu weinen weil Mama nicht da war. Sie ließ sich auch überhaupt nicht beruhigen und hat sich richtig in die Situation rein gesteigert.

Jetzt machen mein Mann und ich im März einen erste Hilfekurs für Babys und Kleinkinder und wären zwei Samstag für jeweils vier Stunden weg. Davor graut es mir jetzt natürlich schon, weil ich Sorge habe, dass unsere kleine Maus bei den Omas nur weint usw.

Hat einer von euch einen guten Tipp oder weiß jemand ob das ganze bei meiner kleinen schon fremdeln sein kann?!?
Ich habe immer gedacht so was kommt erst viel später.

Danke schon mal für eure Antworten.

Beitrag von liby 11.02.11 - 16:18 Uhr

Hallo,
wirklich helfen kann ich dir auch nicht,da der Text auch von mir sein könnte.Meine Tochter fängt auch sofort an zu weinen wenn sie mal woanders auf den Arm soll:-(.....weis auch nicht wieso das so ist,und freue mich schon auf Antworten.

Lg
Daniela mit Lena 5 Monate

Beitrag von mamalie 11.02.11 - 16:53 Uhr

ooh haaa...

das hätte ich auch schreiben können!
genauso geht es uns auch! meine kleine is 4,5 monate und macht dieses eigtl. fast von anfang an!

ich bekomm schon zuhören das ich die kleine verziehe denn sie müsste lernen auch bei anderen zusein denn was soll es werden wenn sie in den kiga soll?!
denn wenn sie schreit nehm ich sie zurück! bringt ja nix mit gewalt....

also ich hab das gefühl das manche deswegen an meinen mutterqualitäten zweifeln!:-[

Beitrag von esprit78 11.02.11 - 17:59 Uhr

Hallo,

meine Kleine hatte die Phase mit ca. 4/5 Monaten auch schon mal. Verging aber nach ein paar Wochen wieder. Jetzt ist sie 10 Monate u. es ist schlimmer als je zuvor. Sie bleibt absolut nirgends mehr. (Ausser bei Papa mit Müh u. Not, wenn sie mich nicht gehen sieht). Muss sie überall mitschleppen. Meine Eltern wohnen im Haus. Die sieht sie jeden Tag. Trotzdem schreit sie wie am Spiess, wenn ich den Raum verlasse.

Mein Sohn war da ganz anders. Den durfte jeder nehmen u. er blieb auch gern bei Oma u. Opa.

Keine Ahnung woran das liegt. Wüsste nicht, was ich anders gemacht habe.

Also wenn jemand Tipps hat >> nur her damit!!!!!

LG Tanja mit Jonas *04.12.06 u. Kathleen *12.04.10