Die Schwiegermonster :-(

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von becki2011 11.02.11 - 17:12 Uhr

Ich habe ein großes Problem mit meinen Schwiegereltern.
Bin vor einem halben Jahr wg meinem Freund 800KM von zu Hause weggezogen, zu ihm, Er wohnt mit seinen Eltern in einem Haus und ich demnach auch. Mein Freund ist fast immer geschäftlich unterwegs und nur ein paar Tage im Monat zu Hause. In meiner Mittagspause esse ich immer bei meinen Schwiegerletern.
Da fängt es schon an: ich kann machen, was ich will, ALLES wird kommentiert! Knoblauch ist gesund, Olivenöl, warum ißt du dies nicht und das nicht (dabei esse ich fast alles) warum trinkst du Wasser und keine Cola... Jetzt bin ich schwanger und ich weiß nicht, wie DAS werden soll, bin fix und fertig wegen denen.
Du musst für 2 essen, viel Fleisch! Und Fett! Kein Gemüse, nur Fleisch.
Habe mir ein Buch über Schwangerschaft gekauft: das brauchst du nicht, das weiß man so!
Dann hat der Bruder meines Freundes noch ein Bettchen + Wickeltisch:
erst hieß es von der Schwiemu: das kannst du nehmen, und die Klamotten vom Baby auch (ohne meinen Schwager zu fragen), jetzt sind wir schon bei :Das nimmst du, das ist noch schön!
Hallo???
Wird noch besser. Sie sagen: Wenn das Kind da ist, MUSST du auf jeden Fall JEDEN TAG spazieren gehen, oder das Kind rausstellen!!!
Ich meinte, das es wohl kein Drama wäre, wenn man mal nen Tag Pause macht. NEIN, das geht nicht!
Ey hilfe!!!! Die sind noch am Stand von vor 40 Jahren glaube ich, und mich macht das so fertig, weil wie wird das denn SPÄTER?
Meinte mein Schwieva: wenn es ein Mädchen wird brauchst du nix kaufen, ich kaufe ALLES (Kinderwagen,....) und ICH gehe IMMER spazieren!
Ich habe jetzt schon Panik, das die Alten mir die Hölle heiß machen, wenn ich nicht so handel wie DIE es wollen!!!!
Ich will aber MEIN DING machen! Und drückt mir die Daumen, das mein Freund hinter mir steht, ich weiß nämlich nicht genau, wie der das sieht!
Es gab wohl schon riesen Ärger wg dem Kind meines Schwagers, weil die Alten da wohl genauso waren und man denen nix recht machen kann.
Wie soll ich das aushalten???
Vorallem rege ich mich innerlich immer so auf, und das ist bestimmt schlecht für mein kleines Reiskörnchen :-(
Ich könnte heulen.......

Habt ihr ne Idee???
Wie war bzw ist das bei euch?

Danke und LG

Beitrag von 34534534 11.02.11 - 17:45 Uhr

Dann iss doch einfach nicht bei denen und sage deutlich, dass du alles so machen wirst, wie du es führ richtig empfindest und dass du deine Eigenen Erfahrungen machen musst.

Beitrag von hinterwaeldlerin09 11.02.11 - 17:58 Uhr

Also das zweimal zu posten finde ich jetzt ein bißchen frech! Andere möchten auch Beiträge reinstellen!

Beitrag von pcp 11.02.11 - 18:08 Uhr

Wenn Du schon mit den Schwiegereltern unter einem Dach wohnst solltest Du auch in der Lage sein klare Grenzen zu ziehen.

Dazu gehört Kontra zu geben oder auch einfach mal auf Durchzug schalten. Muß man sich jeden verbalen Furz zu Herzen nehmen? Ich denke NEIN.

Ich weiß schon, das sind auch die Hormone. Versuch Dich da ein wenig abzugrenzen.

lg

Beitrag von nan75 11.02.11 - 18:09 Uhr

geh einfach nicht mehr zum essen hin, oder zieh aus. Das wird immer so gehen wenn du Ihnen nicht klar und deutlich sagst, das sie sich aus eurem leben raus halten sollen. Wenn die Dir jetzt schon sagen was Du essen sollst dann werden die dir auch sagen was Du mit deinem Kind machen sollst. Wenn Du nichts sagst wirst Du damit leben müssen dann brauchst Du dich aber auch nicht beschweren, oder du änderst was und machst deinen Mund auf mit der konzequent das sie mit dir sauer sind.
LG
Nan75

Beitrag von yvi1082 11.02.11 - 19:19 Uhr

>>das die Alten mir die Hölle heiß machen<<
>>weil die Alten da wohl genauso waren<<

Aber zum Essen machen sind sie gut genug??

Leg dir mal ne Portion Respekt zu. Rede mit ihnen (hoeflich!!) und steck klare Grenzen ab. Und geh in der Mittagspause ein paar Mal die Woche woanders hin.

Du regst dich auf, ohne auch nur ein Wort gesagt zu haben. Auch Schwiegereltern sind keine Hellseher. Die meinen es mit Sicherheit nur gut.

LG

Beitrag von puffie 11.02.11 - 19:43 Uhr

Hallo Becki,

ich habe mit meiner Frau am Anfang unserer Beziehung auch zusammen im Haus meiner Eltern gewohnt. Meiner Mutter ist zwar eine herzengute Frau aber keine "Nachbarin". Sie hat sich auch in Sachen eingemischt, die sie nichts angehen, so dass ich ihr die Meinung geigen musste. Wir sind dann ausgezogen. Der Abstand ist zwar größer als geplant aber es war besser so.
Ich kann Dir nur raten mit Deinem Mann zu sprechen und auszuziehen. Alt und Jung passen nicht in einem Haus. Früher war das nun mal so, doch in der heutigen Zeit muss man den Streß nicht haben.

Gruß
Torsten

Beitrag von similia.similibus 11.02.11 - 19:56 Uhr

Ach - ich hätte so gern Schwiegereltern (gehabt), die mich täglich bekochen, die mir alles bezahlen wollen und mir meine Kinder täglich zum Ausfahren "weggenommen" hätten. Was für eine Arbeitserleichterung. #verliebt Ich verstehe nicht, warum ihr euch das immer selber schwer macht, anstatt euch darüber zu freuen. Ich hätte in Ruhe Bücher lesen können, ohne quengelnde Brut shoppen gehen, ohne Störungen am PC sitzen und es mir gut gehen lassen können.

Eine wunderbare Vorstellung! :-)

LG
simsim

Beitrag von sanson 11.02.11 - 20:46 Uhr

Hi,
Oh mannnnnnn ich kenn das!!!!!
Meine Schwiegermutter ist auch voll das MONSTER und macht mich immer voll fertig und wehe ich springe nicht so wie sie das will dann geht sie direkt zu meinem Mann und macht mich so schlecht das der dann auch noch kommt und sauer auf mich wird.
Bei meiner schwägerin hat sie das auch versucht die hat sich aber ni´chts gefallen lassen im gegenteil die brüllt und schimmpft voll zurück und jetzt....ist sie die beste Schwiegertochter die sich eine schwiegermutter nur wünschen kann.
ALSO einfach den Mund auf machen und KONTRA geben keine angst einfach drauf los das ist dein leben und dein kind niemand kann und darf dir da rein mischen du lebst nur einmal,leb dein leben so wie du willst und es für richtig hälst!

Viel Glück

Beitrag von urbia-Team 11.02.11 - 21:16 Uhr

Stillgelegt: Crossposting