Fühle mich nicht schwanger -HILFE!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von manana85 11.02.11 - 18:11 Uhr

Huhu,
ich bin nun in der 12.SSW / 11+3 & seit 3 Tagen fühle ich mich, mal wieder, kaum oder gar nicht schwanger!
Ich habe keine Unterleibschmerzen, meine Brüste tun nicht weh, und auch sonst irgendwie nichts :-(
Ich war erst am Dienstag beim Doc, alles total super, das kleine hat Bauchtanz gemacht, und ist schon SSL 4cm!
Meine Gebärmutter ist auch noch nicht zu ertasten, wobei meine Gebärmutter auch lt. Arzt " nach hinten gekippt " ist.
Haben andere werdende Mamis das auch, mach mich so bekloppt, was doof ist, denn eigentlich sollte ich es geniessen, dass mir nicht mehr schlecht ist & ich den ganzen Tag schlafe!
Ich hoffe, ihr habt einen Rat für mich!
LG Denise mit Bauchtanz-Krümel 11+3

Beitrag von erbse2011 11.02.11 - 18:17 Uhr

sagt mal seid ihr alle so scharf auf wehwechen oder was ist los? #rofl
ich kann euch gerne meine abgeben bin froh auf erlösung :-p

und die beschwerden die kommen noch früh genug keine panik :-)

Beitrag von mika87 11.02.11 - 18:18 Uhr

Hallo #winke

Mir geht es auch so,bin 11+0 und fühle mich echt unschwanger und meine Gebärmutter kann ich auch noch nicht ertasten.Mach dich nicht verrückt.Wenn erstmal der Bauch wächst und wir unsere Krümmel spüren wird es uns bestimmt besser gehen.

Liebe Grüße

Beitrag von be1 11.02.11 - 18:23 Uhr

Sei doch froh, dass es dir gut geht.
Wenns darum geht sich durch Übelkeit, Schmerzen etc. schwanger zu fühlen hab ich mich bisher noch keine 10 Tage schwanger gefühlt und ich bin froh drum. Ich konnte ohne Probleme weiter zur Arbeit gehen, war keinen Tag krank - bisher - und hoffe das ändert sich die letzten drei Wochen bis zum Mutterschutz nicht mehr. Ich genieße jeden Tag an dem es mir gut geht! Ich kann immer sagen ich habe eine wunderschöne Schwangerschaft. Andere wären froh darüber...
Grüße, B.

Beitrag von manana85 11.02.11 - 18:29 Uhr

Ohhh nein, so ist das nicht,
ich habe mich 3 Wochen mit übelster Übelkeit & Erbrechen rumgeschlagen, konnte nur schlafen & Brechen, aber so hat man nunmal gemerkt & realisiert, dass man schwanger ist!
Zudem hatte ich ganz arge Probleme mit meiner Schilddrüse & daher ging es mir nochmal schlechter!
Nun ist alles halt weg & man macht sich Gedanken, denke, dass ich auch normal, der nächste US ist ja auch erst in der 23.SSW!
In meiner 1. SSW hatte ich wenigstens immer Unterleibweh, so dass ich gemerkt habe, dass was wächst...
Na klar sollte ich froh sein,d ass es mit gut geht, aber es ist halt seltsam!

Beitrag von secretxxx 11.02.11 - 18:51 Uhr

hi,

jeder tag ist anders... mich zwickt es auch seit ein paar tagen nicht mehr, aber das kommt bestimmt wieder... richtige übelkeit hatte ich bis jetzt auch nicht, bin zwar erst 9+5, bei meiner ersten SS hatte ich auch keine argen symptome... egal wie es ist, hat man zu viele symptome macht man sich sorgen, hat man keine dann auch...
jeder tag oder woche ist anders.. mal so mal so :-)

Beitrag von esch15 11.02.11 - 21:54 Uhr

hi

ich bin in der 18.ssw und fühle mich auch immer noch unschwanger...

macht aber nix, irgendwann geht´s los, das weiß ich! ist meine 2. ssw

kommt schon noch
lg
esch15

Beitrag von sizzy 12.02.11 - 12:27 Uhr

Bei mir waren die Beschwerden ab der 13.SSW endlich weg und ich konnte anfangen, die Schwangerschaft zu geniessen.
In der 14.SSW wurde festgestellt, dass meine Gebaermutter sehr stark nach hinten gekippt war. Die Aerztin meinte, es waere kein Problem, da die Gebaermutter durch das Wachstum von selbst nach vorne kippen wuerde, dass ich mich aber auf (Ruecken-)Schmerzen einstellen solle.