Wer hatte eine Wassergeburt?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von pure 11.02.11 - 18:41 Uhr

Hatte jemand eine Wassergeburt?, ich frage deshalb so blöd weil ich gerade zufällig ein paar Geburtsvideos geguckt hab, da waren etliche Wassergeburten dabei, die Frauen im Wasser kamen mir immer sehr "relaxt" soweit man das bei einer Geburt sein kann vor!

also dacht ich mir bei meinem 2ten würd ich das auch gern mal ausprobieren...


Wie war eure Wassergeburt, würdet ihr es wieder machen, was war so toll daran oder eben gar nicht toll...danke #winke

Beitrag von only_love 11.02.11 - 18:58 Uhr

Hi

ich hatte eine schönes Wassergeburt ist noch gar nicht lange her #verliebt war am 21.9.2010.

Am Anfang war ich auch relaxt in der Wanne gelegen;-) Konnt sehr gute die Wehenveratmen und die Wehen waren im warmen Wasser sehr gut auszuhalten.

Bei den Pressenwehen war ich dann nicht mehr so entspannt in der Wanne gelegen :) War bis zum schluß in der Wanne und habe dann meine Süße Maus aus der Wanne geholt ;)

Ich würde immer wieder eine Wassergeburt machen :)

Lg

Beitrag von anyca 11.02.11 - 19:49 Uhr

Ich hatte zwei Wassergeburten und fand es toll (entspannend, schmerzlindernd, man muß nicht wie in anderen Positionen das eigene Körpergewicht "tragen".) Beim zweiten Kind habe ich scherzhaft gesagt, wenn die Gebärwanne nicht frei ist, geh ich wieder heim ;-)

Probier es aus, aber versteif Dich nicht darauf. Manche Frauen finden das warme Wasser toll, andere finden es in dem Moment gar nicht gut. Also nicht enttäuscht sein, wenn es nicht das Richtige für Dich ist.

Alles Gute!

Beitrag von anarchie 11.02.11 - 20:24 Uhr

Huhu!


Ich hatte 3 Wasserhausgeburten...nur kind nr. 2 war zu schnell...

ich finde es optimal.
schwerelos, daher jede position mühelos einnehmbar, alles deht sich durchs warme wasser(damm...), sanft fürs kind, weil alles gedämpft...man hat seinen kokon...

lg

melanie

Beitrag von claerchen81 11.02.11 - 22:17 Uhr

Hi,

ja, meine zweite Geburt war einen Wassergeburt. War schön, wirklich. Aber kein Muss.
Mich entspannt warmes Wasser, aber ich muss ehrlich gestehen, dass "relaxed" das falsche Wort für die Endphase der Geburt war #schein. Was ich allerdings echt toll fand: ist eine saubere Sache ;-) Und man kann sein Kind gut selbst in empfang nehmen, das fand ich auch schön (ich konnte sie aus dem Wasser fischen).

Gruß, C.

Beitrag von rmwib 11.02.11 - 22:53 Uhr

*meld*

Ich hatte eine und fand es super. Ich würde es jederzeit wieder so machen, auch wenn ich bisher nur ein Kind geboren habe und mir natürlich der Vergleich fehlt. Aber mir ging es im Wasser deutlich besser als im Bett #schwitz

Das einzige was vielleicht nicht ganz so toll war, war dass mir zwischendurch echt n bissel kalt war, aber das hab ich auch nur am Rande registriert, ich war sehr mit mir beschäftigt #schwitz

Toll fand ich, dass ich danach gleich sauber war #schein

Beitrag von uvd 12.02.11 - 07:45 Uhr

ich hatte beim 4. kind endlich die ersehnte wassergeburt - zuhause im eigenen geburtspool.

es war die beste geburt überhaupt. völlig easy, problemlos, selbstbestimmt.
anstrengend auch, klar, aber total wunderschön.

wenn du mehr wissen möchtest, dann schau doch mal auf http://www.geburtspool.de vorbei.
dort findest du viele infos zum thema wassergeburt.
auch geburtsbilder, videos und geburtsberichte.

bei den geburtsbildern sind die letzten 3 von unserer geburt
und mein detaillierter geburts- und erfahrungsbericht ist unter "Marla *22.08.2006" zu finden.

ich würd nie wieder anders gebären wollen.
nie wieder an land und erst recht nie wieder im KH!!!

Beitrag von pure 12.02.11 - 18:51 Uhr

Hallo ihr lieben ich danke euch für das Feedback, war sehr interessant zu lesen dass es jeder von euch als toll empfand ... Ich denke probieren geht über studieren und das werd ich machen ;-)

Beitrag von jojo0507 13.02.11 - 12:49 Uhr

meine 3. geburt war eine wassergeburt.

ich würde jedes weitere kind wieder in der wanne gebären!

mlG
N.

Beitrag von mone1973 14.02.11 - 14:50 Uhr

Hallo,

mir es wie Dir, ich hatte all diese Hypnobirthing youtube videos angeguckt und die sind eigentlich alle im Wasser. Und da ich gelesen hatte, dass die Gefahr zu reißen geringer ist hatte ich mir zumindest vorgenommen es auszuprobieren. Es ist wohl aber so, dass man es wenn man zu früh reingeht auch unangenehm empfinden kann, bzw. von Frau zu Frau verschieden wie es unter der Geburt dann ist.

Ich bin rein als die Wehen so alle 2 Minuten oder etwas häufiger kamen und dann ging es noch 45 Min. bis meine kleine Maus da war, die normalen Wehen waren auf jeden Fall angenehmer, bei den Presswehen, die dann bald losgingen hab ich keinen Vergleich. Jedenfalls fand ich es sehr angenehm mich nicht mit Kraft in einer Position halten zu müssen sondern im Wasser zu liegen. Es lief super bei mir, bin nicht gerissen und gar nix. Da es meine erste Geburt war habe ich keinen Vergleich zu Land.

Was ich auch angenehm fand, nachdem das Wasser abgelassen war konnt ich da direkt duschen.

also mein rat ist auf alle Fälle ausprobieren

alles Gute