clearblue positiv trotz Mens???? TR+17

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kleiner-stern 11.02.11 - 18:43 Uhr

Hallo, bin jetzt total verwirrt,

Hatte am 25.1. Transfer von 3 Eisbärchen(War unser 6.Transfer). Nachdem ich an TR+12 Schmierblutungen bekommen hatte, hab ich Nachmittags einen Clearblue digital gemacht damit ich mit diesem Versuch abschliesen kann. Zeigte dann aberschwanger 1-2 an. Abends hatte ich dann ganz normal meine Mens mit frischem Blut. Am Dienstagan TR+14 hab ich trotz Mens früh einen Clearblue mit dem + gemacht und der war auch positiv.

Bei unserer Kiwu Praxis soll man nach 14 Tagen einen SST machen und dann bescheid geben. Hab zwar am Montag einen Termin für weitere Untersuchen, wie Blut nach Kiel schicken und Besprechung wie es weiter gehen soll nach 3.ICSI und 3 Kryos.

Um jetzt mit allem abzuschliessen hab ich vor einer Stunde noch einen Clearblue digi gemacht und der sagt wieder schwanger 1-2.
Es war eine Kryo und ich hatte den ES nicht ausgelöst. Bin total verwirrt, da ich mit einem negativ gerechnet hatte. Mache mir aber wenig Hoffnung, da er ja schon 2-3 anzeigen müsste.

Hatte dies schon mal jemand????
Der Clearblue digi ab wieviel Hcg zeigt der an???
Braucht das Hcg so lange bis es sich wieder abbaut??? Kann ja eigentlich nicht so hoch gewesen sein oder????

Wäre über ein paar Antworten foh, da ich so verwierrt bin??? Danke

Mfg kleiner-stern

Beitrag von shiningstar 11.02.11 - 19:08 Uhr

Aaahhhh. Wenn DU kannst, fahre morgen zu einem Arzt!

Wenn der an TR+12 positiv anzeigt, dann bist Du auch schwanger! Vielleicht kamen die Blutungen, weil der Progesteronwert zu niedrig ist oder so. Ich wäre sofort bei SB und positiven SST in die Kiwu-Praxis gefahren #gruebel

Vielleicht ist es noch nicht zu spät!
Drück Dir die Daumen!

Beitrag von feroza 11.02.11 - 21:22 Uhr

Schließe mich shiningstar komplett an!!!

Beitrag von chez11 12.02.11 - 08:09 Uhr

huhu

ich wäre längst zur kontrolle gefahren, ich hatte auch regelstarke blutungen, erst von einem hämatomon und dann von einer fehlerhaften zwillingsanlage.
ich habe 12 wochen geblutet, und halte gerade 12 tage altes wunder im arm.

lg#winke

Beitrag von kleiner-stern 12.02.11 - 09:33 Uhr

Danke, für eure Antworten. Hab heute einen Termin in der Kiwu Praxis bekommen und dann werde ich entlich wissen was los ist.

Mfg kleiner-stern

Beitrag von nadi110880 13.02.11 - 10:44 Uhr

Sag mal bist du Irre sofort zum BT ins KiWu. Blutungen sind nicht unbedingt immer das generelle aus gerade wenn der Test positiv zeigt. 3 Wochen also 2-3 zeigt das gute Gerät in der Regel ca. 21 Tage nach TF an die Kryozellen meist etwas langsamer sind. Aber die Kiwu - Ärzte müssen durch den BT checken ober der HCG sich planmäsig verdoppelt also nahzu alle 1-2 Tage. Mit dem Abbau würde es sich dann ähnlich verhalten der HCG hant ne Halbwertzeit von 1-2 Tagen.
Bei rechtzeitiger Behandlung und ggf. Veränderung der Medikamente können die Zwerge trotz Blutung teilweise gerettet werden.
Es kann auch durch die MEdis zu ner Art Zysten gekommen sein die Bluten und der Embryo ist fit.

Aber du musst definitiv schnellstens zum Arzt den nicht nur der Embryo ist mit Blutungen gefährdet ggf. auch deine Gesundheitt. #zitter

Beitrag von sartea 13.02.11 - 13:39 Uhr

Und kleiner-stern, was hat denn der Arzt gesagt? Ich hoffe alles ist ok bei Dir?